Sport
Fussball

WM 2022: So feiern Lionel Messi, das Team und die Fans den Titel

epa10373027 Lionel Messi of Argentina lifts the trophy after Argentina won the FIFA World Cup 2022 Final between Argentina and France at Lusail stadium, Lusail, Qatar, 18 December 2022. EPA/Friedemann ...
Der Moment, auf den ein ganzes Land gewartet hat: Lionel Messi streckt den WM-Pokal in die Höhe.Bild: keystone

«Kann es kaum erwarten, den Wahnsinn in der Heimat zu sehen» – so feiern Messi und Co.

18.12.2022, 20:5118.12.2022, 22:10
Mehr «Sport»

Es ist der Traum eines jeden Fussballers und für Argentinien ist er Realität geworden. Die «Albiceleste» ist nach einer höchst dramatischen Partie Weltmeister geworden – und musste dafür bis zum Penaltyschiessen zittern. Dementsprechend gross war der Jubel nicht nur bei Superstar Lionel Messi und seinen Mitspielern, sondern auch bei den argentinischen Fans im Stadion und zu Hause in Südamerika.

Lionel Messi konnte die Emotionen nicht länger zurückhalten. Als Gonzalo Montiel den entscheidenden Penalty verwandelte, fiel er auf die Knie. Der 35-Jährige war endlich am Ziel angekommen.

Messis Reaktion auf die Entscheidung.Video: streamja

Einige Minuten später konnte er seine vor Freude weinende Mutter in die Arme schliessen.

Dann liessen seine Mitspieler den grossen Star mit dem Pokal hochleben.

221218 Lionel Messi of Argentina celebrates with the FIFA World Cup, WM, Weltmeisterschaft, Fussball Trophy after winning the FIFA World Cup 2022 final between Argentina and France on December 18, 202 ...
Lionel Messi auf den Schultern von seinem ehemaligen Nationalteam-Kollegen Sergio Agüero.Bild: www.imago-images.de

Später versuchte er, die Freude in Worte zu fassen.

«Das ist der Titel, den ich vermisst habe, und hier ist er.»
«Ich wollte es so sehr. Ich wusste, dass Gott es mir geben würde, ich hatte das Gefühl, dass es so sein würde. Jetzt will ich nicht aus dem Nationalteam zurücktreten. Ich möchte weiterhin für Argentinien spielen, um den Weltmeistertitel zu ehren. Ich kann es kaum erwarten, den Titel in der Heimat zu feiern und den Wahnsinn dort zu sehen.»

Goalie Emiliano Martinez fasste die Emotionen seines Teams nach dem Spiel noch einmal zusammen:

Argentina's goalkeeper Emiliano Martinez celebrates after he save a penalty during penalty shootouts during the World Cup final soccer match between Argentina and France at the Lusail Stadium in  ...
Er wurde zum besten Goalie des Turniers ausgezeichnet: Emiliano Martinez.Bild: keystone
«Das war ein Spiel, in dem wir leiden musste. Wir dachten , dass wir alles unter Kontrolle hätten. Aber die zwei schnellen Tore haben uns wieder zurückgeworfen.
Für uns Argentinier ist das Leiden wie unser Schicksal. In der Verlängerung schiessen wir das 3:2, kriegen dann aber wieder einen Penalty und alle beginnt wieder von vorne.
Gott sei Dank ist das Spiel so zu Ende gegangen. Nach dem Spiel habe ich zu Gott gesprochen, davon haben wir geträumt. Ich habe keine Worte.»
Goalie Emiliano Martinez

Und auch Stürmer Lautaro Martinez, der in der Verlängerung eingewechselt wurde, war sprachlos:

«Ich weiss nicht, was ich sagen soll. Schau dir das alles an. Danke an das argentinische Volk, danke an unsere 26 Spieler und alle, die uns unterstützt haben. Mehr kann ich nicht sagen, Dankbarkeit ist das einzige Wort, das mir einfällt.»​

Die besten Bilder der Feier im Stadion:

1 / 27
So jubeln Lionel Messi und Argentinien über den WM-Titel
Argentinien ist Weltmeister 2022!
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Weitere Stimmen

Trainer Lionel Scaloni

«Ich kann nicht glauben, dass wir in einem perfekten Spiel so leiden mussten. Unglaublich, aber dieses Team findet auf alles eine Antwort. Ich bin stolz auf die Arbeit, die die die Spieler geleistet haben. Es ist eine aufregende Truppe. Mit den Schlägen, die wir heute einstecken mussten, mit dem zweimaligen Ausgleich, das macht dich emotional. Das ist ein historischer Moment für unser Land. Die Leute sollen das geniessen.»
Argentina's head coach Lionel Scaloni celebrates after the World Cup final soccer match between Argentina and France at the Lusail Stadium in Lusail, Qatar, Sunday, Dec. 18, 2022. (AP Photo/Frank ...
Lionel Scaloni.Bild: keystone

Rodrigo de Paul

«Das werde ich nie vergessen. Wir mussten leiden, haben den Sieg aber verdient. Wir haben den Titelverteidiger geschlagen, es ist eine Freude, die ich nicht in Worte fassen kann.»
epa10373088 Rodrigo De Paul of Argentina celebrates after winning the FIFA World Cup 2022 Final between Argentina and France at Lusail stadium, Lusail, Qatar, 18 December 2022. EPA/Tolga Bozoglu
Mittelfeldspieler Rodrigo de Paul.Bild: keystone

Leandro Paredes

«Ich bin so glücklich. Es ist schwierig, zu erklären, was wir gerade erleben. Es ist ein Traum, der wahr geworden ist. Ich denke an meine Familie und meine Freunde, meine Frau und meine Kinder, an alle, die uns unterstützen. Wir sind sehr stolz auf unser Land.»
Argentina's Lionel Messi, left, and Argentina's Leandro Paredes celebrate after a goal during the World Cup final soccer match between Argentina and France at the Lusail Stadium in Lusail, Q ...
Leandro Paredes (r.) mit Messi.Bild: keystone

Die Reaktionen der Fans

Und auch bei den Fans war der Jubel riesig. Wie zum Beispiel bei diesem kleinen Jungen im Trikot seines grossen Helden.

Bei diesem Public Viewing in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires gab es nach dem entscheidenden Penalty kein Halten mehr.

Selbst Andres Cantor, der das Spiel für die spanischsprachigen Fans in den USA kommentierte, konnte seine Emotionen nicht verbergen.

Natürlich darf auch das Lied dieser WM nicht fehlen: «Muchachos, ahora nos volvimos a illusionar.» Oder auf Deutsch: «Jungs, jetzt haben wir wieder Hoffnung geschöpft.»

Und selbst in Bangladesch waren die Fans aus dem Häuschen.

Es dürften nur die Anfänge einer langen Feier in Argentinien werden. Nach 1978 und 1986 ist die «Albiceleste» nun zum dritten Mal Weltmeister – nur Brasilien, Italien und Deutschland haben mehr Titel gewonnen. (nih)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
WM in Katar: Immer Ärger mit dem Schiedsrichter
1 / 22
WM in Katar: Immer Ärger mit dem Schiedsrichter
Der Uruguayer Luis Suarez warnt Schiedsrichter Daniel Siebert, dass er gerne mal zuschnappt, wenn ihm etwas nicht passt.
quelle: keystone / themba hadebe
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Die Stars an der WM sind steinreich – was würden Kids mit so viel Geld machen?
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
«Unbeschreiblich!» – Xhaka und Co. über Leverkusens Triumph
«Ich kann noch nicht richtig realisieren, was wir erreicht haben», sagt Granit Xhaka gegenüber DAZN kurz nach dem 5:0-Heimsieg gegen Bremen, der Leverkusen den ersten Meistertitel sichert. «Es ist unbeschreiblich!»

«Wir haben bereits mit den Fans auf dem Feld gefeiert und danach in der Kabine mit der Mannschaft», erzählte Xhaka am TV-Mikrofon. Der Schweizer Nati-Captain gab zu, dass er nicht vom Saisonstart an an den Meistertitel geglaubt habe. «Man konnte sich das ja nicht vorstellen, wenn man die letzten Saisons anschaut.»

Zur Story