Sport
Fussball

Super League: Martin Blaser wird neuer CEO des FC Lugano

VARIOUS SPORTS - Congress und Marke VIENNA,AUSTRIA,20.APR.15 - VARIOUS SPORTS - Congress Sport und Marke. Image shows director of marketing Martin Blaser (FC Basel). PUBLICATIONxINxGERxHUNxONLY GEPAxp ...
Martin Blaser wird Geschäftsführer beim FC Lugano.Bild: imago/GEPA pictures

Amerikaner? Nein, ein Emmentaler wird Luganos neuer Fussball-General

Die Sportszene Lugano rockt. Nach dem HC Lugano mit Chris McSorley wagt nun auch der FC Lugano ein aufregendes, vielversprechendes personelles Abenteuer: Der Emmentaler Martin Blaser wird geschäftsführender Fussball-Präsident.
12.08.2021, 13:0312.08.2021, 13:26
Folge mir
Mehr «Sport»

Die erstaunliche Neuigkeit kommt aus dem Umfeld des HC Lugano. Es wäre ja nicht erstaunlich, wenn sich die US-Investoren vor ihrem Einstieg beim FC Lugano bei Vicky Mantegazza nach den besonderen Verhältnissen dieser faszinierenden Sportstadt erkundigt hätten – sozusagen von US-Milliardär zu Tessiner Milliardärin. Und, noch erstaunlicher, aus der Region Basel.

US-Investoren steigen beim FC Lugano ein, wo offenbar das Geld sonst nur noch für die nächsten vier Wochen reichen soll. Aber sie setzen bodenständige, mit den hiesigen Verhältnissen vertraute Macher ein. Martin Blaser, Sportvermarkter im Sold des Medien-Gemischtwarenladen Ringier wird geschäftsführender Präsident mit allen Vollmachten.

Als Sportchef wird Fritz Schmid eingesetzt, der ehemalige Weggefährte von Christian Gross. Und im Hintergrund ziehen Georg Heitz und Dr. Bernhard Heusler, bekannt geworden als erfolgreiche Macher beim FC Basel, die Fäden im Auftrag der Amerikaner.

Bernhard Heusler, Praesident und Delegierter des Verwaltungsrates des FC Basel, links, spricht mit Georg Heitz, Verwaltungsrat und Sportdirektor des FC Basel, rechts, an der Bilanzmedienkonferenz des  ...
Bernhard Heusler und Georg Heitz ziehen bei Lugano die Fäden im Hintergrund.Bild: KEYSTONE

Martin Blaser mag weder bestätigen noch dementieren. Nun denn: Blaser ist einer der besten Sportvermarkter und -Manager im Land. Er zieht effizientes Schaffen dem öffentlichen Ruhm und Rampenlicht vor und ist deshalb einer breiten Öffentlichkeit wenig bekannt.

Nun tritt er ein Amt an, bei dem es gehörig rocken wird. Da er zugleich fürs Haus Ringer tätig ist, wird er zumindest die Berichterstattung im «Blick» und im «Sonntags Blick» im Griff haben.

Wir sollten die ganze Sache nicht unterschätzen. Mit reichlich amerikanischem Geld unter uremmentalischer Führung und Aufsicht könnte der FC Lugano in nationalen Fussball in absehbarer Zeit so ein Titan werden wie der HC Lugano im helvetischen Eishockey.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2021
1 / 79
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2021
Jérôme Boateng wird bei Olympique Lyon Teamkollege von Xherdan Shaqiri. Der Innenverteidiger kommt ablösefrei, nachdem er bei Bayern München ausgemustert worden ist.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«It's NOT coming home»
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Glenn Quagmire
12.08.2021 14:03registriert Juli 2015
...könnte der FC Lugano in nationalen Fussball in absehbarer Zeit so ein Titan werden wie der HC Lugano im helvetischen Eishockey.

wann wurde der HCL zuletzt Meister? Frage für einen Freund.
251
Melden
Zum Kommentar
10
Das ist der «bulligste» EM-Spieler – und 16 weitere spannende Grafiken zur Fussball-EM
Die definitiven EM-Kader sind bekannt – und damit auch unzählige Zahlen und Fakten zu den 24 EM-Teams. Wer ist der Spieler mit dem höchsten BMI, wer hat die beste Torquote und welche Nation hat die meisten Legionäre in ihren Reihen? Wir haben die 620 EM-Spieler unter die Lupe genommen.

Anders als in vielen anderen Sportarten ist eine gewisse körperliche Statur nicht Grundvoraussetzung, um im Fussball erfolgreich zu sein. Klar sind Torhüter und Innenverteidiger eher gross gewachsen, Flügelspieler dagegen eher etwas kleiner, dafür wirbliger. So ist auch in den 24 EM-Kadern das ganze Spektrum an Spielertypen zu finden – von gross und schwer bis klein und fein.

Zur Story