DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Mönchengladbachs Torhüter Yann Sommer ist bei den beiden Gegentoren chancenlos.
Mönchengladbachs Torhüter Yann Sommer ist bei den beiden Gegentoren chancenlos.
Bild: EPA

Trotz starker Leistung von Sommer: Gladbach geht gegen Schalke als Verlierer vom Platz

17.01.2020, 23:0018.01.2020, 15:51

Schalke 04 verpasste zum Rückrunden-Auftakt Borussia Mönchengladbach mit den drei Schweizern Yann Sommer, Denis Zakaria und Breel Embolo gleich den ersten Rückschlag im Titelrennen. Nach dem 2:0-Sieg in einem rasanten Spitzenspiel kann hingegen nun das Team von Trainer David Wagner gar selbst noch in den spannendsten Meisterkampf der Bundesliga seit Jahren eingreifen.

Das 1:0 von Suat Sedar

Video: streamja

Durch Tore von Suat Serdar (48. Minute) und den Winter-Neuzugang Michael Gregoritsch (58.) aus Österreich zogen die Königsblauen mit nun 33 Punkten zumindest für eine Nacht am Erzrivalen Borussia Dortmund vorbei auf Platz 4.

2:0 durch Michael Gregoritsch in der 58. Minute

Video: streamja

Sommer war bei beiden Gegentoren chancenlos. Serdar versenkte von der Strafraumgrenze einen Flachschuss platziert in die linke Goalie-Ecke. Das 2:0 entstand nach einem Konter. Der Schweizer Keeper war gleichwohl einer von Gladbachs besten Akteuren. Vor dem Seitenwechsel hatte er dreimal einen Rückstand verhindert. (sda)

Die Tabelle

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Schweizer in der Bundesliga 2019/2020

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Leverkusen-Trainer Gerardo Seoane: «Was Florian Wirtz leistet, ist eigentlich unfassbar»

Nach drei Meistertiteln mit YB surft Gerardo Seoane auch in Leverkusen auf der Erfolgswelle. Er spricht über einen möglichen Titelgewinn und bietet einen tiefen Einblick in seine Arbeitsweise.

Bayern-Jäger Nummer 1. Dabei hatte Leverkusen eine komplizierte letzte Saison und ist mit einem Trainer an den Start gegangen, für den die Bundesliga Neuland bedeutet. Aber Gerardo Seoane, 42, hat Fussball-Deutschland von Beginn weg verzückt. Nur, wie macht er das?

Es ist auffällig, wie empathisch Ihr Umgang mit Ihren Spielern ist. Beispielsweise, wie Sie am letzten Wochenende Karim Bellarabi nach seiner Auswechslung im Spiel gegen Mainz umarmt haben. Wie wichtig ist Ihnen die Nähe zu den …

Artikel lesen
Link zum Artikel