Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die YB Spieler Guillaume Hoarau, Christian Fassnacht, Miralem Sulejmani, Kevin Mbabu und Roger Assale, von links, jubeln nach dem Eigentor zum 2:0 durch Basels Marek Suchy, rechts am Boden, im Schweizer Fussball Cup Halbfinalspiel zwischen dem BSC Young Boys Bern und dem FC Basel, am Dienstag, 27. Februar 2018 im Stade de Suisse in Bern. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Basel am Boden! YB-Spieler jubeln nach dem Eigentor zum 2:0 von Marek Suchy. Bild: KEYSTONE

YB zeigt dem FCB den Meister! So verhöhnt das Netz die Basler nach der Cup-Pleite 

Nach dem Cup-Aus herrscht in Basel so richtig Krise. Derweil können die YB-Fans ihr Glück kaum fassen. Die Reaktionen. 



Erstmals seit 1958 ist YB auf dem besten Weg, das Double zu holen. Mit dem diskussionslosen 2:0 Sieg gegen den FC Basel zeigten die Berner Wicky & Co. im Cup-Halbfinal schon mal den Meister! 

Der Jubel bei den YB-Fans kennt keine Grenzen. «JAAAAAAAAAAAA»: Die Jungs von Radio Gelb-Schwarz drehen beim 1:0 durch Guillaume «Air France» Hoarau völlig durch.

Basel ist im Cup ausgeschieden, in der Meisterschaft liegen die Bebbi bereits 11 Punkte hinter YB. Kein Wunder, macht sich Häme breit auf den sozialen Medien. 

Urs Fischer musste seinen Platz auf der Trainer-Bank letzten Sommer trotz Double-Gewinn räumen. Dafür wurde Junioren-Trainer Raphael Wicky befördert und Marco Streller als Sportchef eingesetzt. Langsam kommen bei den Fans Zweifel auf, ob der komplette Neuanfang nicht etwas zu viel des Guten war. 

Bei den YB-Fans herrscht derweil Euphorie total. Nun hoffen die Berner natürlich, dass der Cupfinal 2018 in der Bundesstadt stattfindet. 

Gegen wen die Berner spielen, entscheidet sich heute Abend. Um 20.15 Uhr kämpfen spielen GC und der FC Zürich um den Einzug in den Cup-Final. 

(amü)

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

34
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
34Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • db13 28.02.2018 10:01
    Highlight Highlight YB war gestern unbestritten besser als der FCB. Oder anders gesagt, der Auftritt des FCB war schwach und jämmerlich, der von YB weniger...

    Was aber zum Himmel stinkt, ist die Tatsache, dass der Austragungsort des Cupfinals erst nach dem Feststehen der Finalteilnehmer festgelegt wird. Wenn der FCB mit seinen bösen Fans nicht dabei ist, führen die Berner den Final durch. Ansonsten darf sich jemand anders darum kümmer oder wie?
    • corona 28.02.2018 10:25
      Highlight Highlight Ich bin deiner Meinung! Der Cupfinal gehört eigentlich traditionell in die Hauptstadt und sollte ohne Diskussion auch dort jedes Jahr statt finden.

      Jedoch muss man sich schon überlegen aus welchem Grund die Stadt auf den Sicherheitskosten ausserhalb des Stadions sitzeb bleiben muss? Da braucht ed eine vernünftige Lösung.
  • Alterssturheit 28.02.2018 08:27
    Highlight Highlight Diese Aufregung wegen eines Fussball-"spiel", denn das sollte es immer noch sein. Auch mit meiner Rot/Blauen Brille muss ich einfach sagen, YB ist z.Zt. klar die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen - Basta.
    Irgendwann dreht es wieder in die andere Richtung, egal ob BS, ZH oder SG...Hauptsache guter Sport mit möglichst wenig unsportlichen Schwalbeneinlagen à la Stocker.
    • Mate 28.02.2018 09:57
      Highlight Highlight Zu stocker: es war ein schlag in den rücken, ob man so zu boden gehen soll ist schon fragwürdig. Aber es hätte gut in beiden situationen rot geben können (schlag/kopfstoss), aber hey es ist ja ein YBler, da kann man ja darüber hinwegschauen.
      Also los, lasst es blitze regnen, ich weiss, dass ich in den unterzahl bin.
    • Pokefan 28.02.2018 10:21
      Highlight Highlight @Mate: Aber nicht alleine. Man stelle sich vor der FCB hätte das Spiel gestern so gewonne. Schiribonus überall!!!
    • Lamino 420 28.02.2018 10:24
      Highlight Highlight Material: Es war definitiv kein Schlag von Nuhu. Stocker geht etwas zu spät zu Boden...
    Weitere Antworten anzeigen
  • My Senf 28.02.2018 08:17
    Highlight Highlight Ähm „diskussionslosen Sieg“ und gleich darunter „strittiger Penalty“

    Okee 🤔
  • Pokefan 28.02.2018 08:02
    Highlight Highlight Der FCB ist Serienmeister, zeigt internationale Erfolge und ist lange das Mass aller Dinge im schweizer Fussball. Das wird auch lange so bleiben. Ich finde es erfreulich dass die Young Boys es (endlich) gepackt haben und -zumindest diese Saison- eine handfeste Konkurrenz für den FCB darstellen. So bleibt Spannung erhalten. Spannend wirds im Sommer, wenn viele Spieler gehen: Der FCB hat sich an diese Art von Rotation gewöhnt, da ist zu hoffen, dass YB die Leistungsträger halten kann, ansonsten ist Pustekuchen mit Spannung in der Liga und die Domination des FCB wieder vorhersehbar.
    • lence 28.02.2018 08:28
      Highlight Highlight YB ist sich dies übrigens auch gewöhnt. Ravet, Zakaria, Mvogo etc. YB musste im Sommer 3 absolute Leistungsträger ziehen lassen. Das wird auch in diesem Sommer wieder passieren. Aus diesem Grund haben wir einen kompetenten Sportchef.
    • Kaffo 28.02.2018 09:11
      Highlight Highlight Hoffentlich will YB nicht auf Biegen und Brechen Berner itetifikationsfiguren holen😩.
    • Lamino 420 28.02.2018 09:36
      Highlight Highlight Kaffo:
      Spycher ist beispielsweise eine Identifikationsfigur. Eine sehr gute Wahl!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Die verwirrte Dame 28.02.2018 08:00
    Highlight Highlight Ich haben auch YB geholfen. Aber diese Arroganz ist einfach zum kotzen! Nach 100 Jahren mal den FCB irgendwie besiegt, und nun die grösste Klappe haben, als hätten sie die CL besiegt..
    • Lamino 420 28.02.2018 08:02
      Highlight Highlight Woraus schliesst du das? "YB geholfen"? Dann interessiert dich das Ganze sonst nicht? Also erübrigt sich dann auch dein Kommentar.
    • Die verwirrte Dame 28.02.2018 08:42
      Highlight Highlight Ich schliesse dies aus Facebook, Instagram und all' den anderen Social Media Plattformen.
    • Lamino 420 28.02.2018 09:06
      Highlight Highlight Eben. Du warst nicht vor Ort.
    Weitere Antworten anzeigen
  • DrLecter 28.02.2018 07:25
    Highlight Highlight Auch gut🤣
    Benutzer Bild
  • Toerpe Zwerg 28.02.2018 07:10
    Highlight Highlight Schön und nett, aber den Cup holen wir.
    • Lamino 420 28.02.2018 07:56
      Highlight Highlight Das denke ich nicht. Der Cupfinal wird in Bern stattfinden.
    • STERNiiX 28.02.2018 08:44
      Highlight Highlight Das ist das schlimmste was mir mein Klub jemals angetan hat: Jetzt muss ich auf einen Zürcher-Sieg hoffen damit mich meine aktuelle Abneigung und mein Frust gegen die YBeliever nicht gänzlich auffrisst. 😔
    • Fendant Rüpel 28.02.2018 10:00
      Highlight Highlight @ Datsyuk: ihr wart in den letzten Jahren (06/09) ziemlich erfolgreich bei den Cupfinals in Bern :-D
    Weitere Antworten anzeigen
  • UncleHuwi 28.02.2018 07:00
    Highlight Highlight Einmal ein bisschen erfolgreich und schon eine riesen Klappe! Geniesst es lieber im Stillen bevor der Cup-Sieg nicht in trockenen Tüchern ist.
    • CASSIO 28.02.2018 07:11
      Highlight Highlight so sind doch alle fans...
    • Lamino 420 28.02.2018 07:16
      Highlight Highlight Ui. Aus dir spricht der Frust. Alles Gute beim Verarbeiten! YB macht glücklich.
    • sapperlord 28.02.2018 07:35
      Highlight Highlight Bist du so traurig onkel? Umso schöner für alle Nichtbasler 😉
    Weitere Antworten anzeigen

Premium-Preis für Budget-Darbietungen – der Schweizer Fussball ist abgehoben

Der FC Basel ist dank einem 2:1-Sieg über Thun Cupsieger. Aber das wichtigste Spiel des Jahres bot wenig Diskussionsstoff. Ausser vielleicht diesem: Dass der Stellenwert des Schweizer Cupfinals nicht mehr derselbe ist wie einst.

Den Cupfinal kann man guten Gewissens als wichtigstes Fussballspiel des Jahres einstufen. Erst recht, wenn Meister und Absteiger wie in dieser Saison schon feststehen. Wenn aber nur 20'500 Zuschauer die wichtigste Partie im Stadion sehen wollen; wenn am Tag danach kaum noch darüber gesprochen, gesendet und geschrieben wird; wenn ein Ereignis von einst nationaler Bedeutung zu einer Veranstaltung von regionaler Strahlkraft wird, wirft dies Fragen auf.

Es gibt Gründe für das schwindende Interesse …

Artikel lesen
Link zum Artikel