Sport
Fussball

Hitler-Gruss und Hass-Parolen – Juve-Fans fallen in Paris negativ auf

Hitler-Gruss und Hass-Parolen – Juve-Fans fallen in Paris negativ auf

Bei der Champions-League-Partie zwischen Paris Saint-Germain und Juventus (2:1) kommt es mal wieder neben dem Platz zu unschönen Szenen. Fans der Turiner machen mit Nazi-Gesten und rassistischen Parolen auf sich aufmerksam.
07.09.2022, 07:58
Mehr «Sport»

Zwar lautet der Slogan der UEFA «Sag Nein zu Rassismus», doch zum Auftakt in die Champions-League-Gruppenphase waren einige Fans anderer Meinung.

Beim 2:1-Sieg von Paris Saint-Germain im heimischen Prinzen-Park über Juventus Turin konnten es einige Fans der «alten Dame» nicht lassen, mit Nazi-Parolen und Affenlauten auf sich aufmerksam zu machen. Diese waren weniger dazu gedacht, die eigene Mannschaft anzufeuern, sie dienten rein der Provokation der PSG-Anhänger unmittelbar neben dem Gäste-Fanblock.

Es handelte sich dabei nicht um die ganze Fan-Gruppe der Turiner, nur eine kleine Gruppe der Juve-Anhänger beteiligte sich an diesen Schmähgesängen.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Fans des italienischen Rekordmeisters mit rassistischen Aktionen für Aufregung sorgen. Bereits im vergangenen Jahr kam es bei der Partie gegen die AC Milan zu einem Zwischenfall. Dabei wurde der Torhüter der Mailänder, Mike Maignan, bei seinem Warm-up von Juve-Fans rassistisch beleidigt.

Milan's Goalkeeper Mike Maignan looks on after losing the Serie A soccer match between Sassuolo and Milan at Mapei Stadium, Reggio Emilia, Italy, Tuesday Aug. 30, 2022. (Massimo Paolone/LaPresse  ...
Mike Maignan meldete sich nach den Vorfälle auf Instagram zu Wort: «Ich bin Mike, schwarz und stolz». Bild: keystone

In diesem Fall reagierten die Verantwortlichen der Turiner nach dem Spiel. Sie machten die beteiligten Fans ausfindig, um diese zu sanktionieren. Ob dies im aktuellen Fall auch wieder geschehen wird, scheint fraglich. Vorfälle dieser Art scheinen im italienischen Fussball mittlerweile fast zum Alltag zu gehören.

Auch in Glasgow beim Spiel zwischen Celtic und Real Madrid wurde gestern Abend zunächst ein rassistischer Vorfall vermutet. Bei einer Spielunterbrechung wurde Reals Vinicius von den schottischen Fans mit einem Gegenstand beworfen. Fälschlicherweise wurden dieser zunächst für eine Banane gehalten.

Nach dem Spiel stellte sich allerdings heraus, dass es sich nicht um eine Banane, sondern «nur» um ein anderes Wurfgeschoss handelte. Trotzdem ist auch dieses Verhalten in einem Fussballstadion völlig fehl am Platz.

epa10165444 Vinicius Junior of Real Madrid celebrates after scoring the opening goal against goalkeeper Joe Hart of Celtic during the UEFA Champions League group F match between Celtic Glasgow and Rea ...
Lies die gegnerischen Fans mit seinem Treffer verstummen: Vinicius Junior.Bild: keystone

Es wäre nicht das erste Mal dieses Jahr gewesen, dass Vinicius rassistisch angegangen wird. Bereits im März wurde der junge Brasilianer auf dem Weg in die Katakomben beim Spiel in Mallorca von Anhängern der Hausherren mit Rassismus konfrontiert. Auch im Clásico gegen den FC Barcelona hielten es die Anhänger der Katalanen für nötig, den Champions-League-Final-Torschützen rassistisch zu beleidigen. (mom)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2022
1 / 69
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2022
Mauro Icardi, 29: Galatasaray leiht den Stürmer von Paris Saint-Germain aus. Es holt zudem Juan Mata, Yusuf Demir und Milot Rashica.
quelle: keystone / galatasaray press office / ho
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Die 21 schönsten Champions-League-Tore
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
29 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Glenn Quagmire
07.09.2022 08:23registriert Juli 2015
Eine Seuche im Calcio, die nie richtig angegangen wird…
612
Melden
Zum Kommentar
avatar
Buyer's Remorse
07.09.2022 09:14registriert Mai 2014
In einem Land in dem bald offene Faschisten regieren? Kaum zu glauben..
567
Melden
Zum Kommentar
avatar
Fred_64
07.09.2022 08:51registriert Dezember 2021
Fussballfans machen Affenlaute... 🐵🦧
Ein Schelm wer böses denkt 😄😉
271
Melden
Zum Kommentar
29
Warum rufen wir eigentlich «Hopp Schwiiz Kanada»? Das sagt der Experte
An der Eishockey-WM in Prag spielt die Schweiz heute (18.20 Uhr) gegen Kanada um den Einzug in den Final. Ein seltsamer Pausenplatz-Ausruf verbindet die beiden Länder.

«Hopp Schwiiz Kanada, Goalie staht im Pyjama!» Oder auch: «Hopp Schwiiz Kanada, Underhose abelah!» Und manchmal: «Hopp Schwiiz Kanada, d'Buebe händ no Windle aa!»

Zur Story