Sport
Fussball

Prügel in Basel: Vor der Partie lassen die Fans noch kurz die Fäuste sprechen

Prügel in Basel: Vor der Partie lassen die Fans noch kurz die Fäuste sprechen

18.05.2016, 21:0619.05.2016, 06:52
Mehr «Sport»

Wüste Szenen kurz vor Anpfiff des Europa-League-Finals in Basel zwischen Liverpool und Sevilla. Die Fanlager der beiden Teams geraten im Stadion aufeinander und lassen kurz die Fäuste sprechen. Die Polizei konnte die Situation jedoch entschärfen. (qae)

Der arme Steward versucht die Situation zu beruhigen.
Der arme Steward versucht die Situation zu beruhigen.
Bild: KEYSTONE
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
pamayer
18.05.2016 21:19registriert Januar 2016
Boxmätsch im priis inbegriffe??
495
Melden
Zum Kommentar
avatar
The fine Laird
18.05.2016 23:02registriert November 2014
"Die Schweiz hat ein Hooliganproblem!"
2816
Melden
Zum Kommentar
8
So wollen Schweizer Triathleten mit der Pariser Kloake umgehen
Seit hundert Jahren ist in Paris das Schwimmen in der Seine verboten. Bei den Olympischen Spielen sollen die Triathleten den ersten Teil ihres Wettkampfes im Fluss absolvieren. Wie gehen sie damit um?

Sie ist das grosse Sorgenkind der Olympischen Spiele in Paris: die Seine. Das Problem: Die Konzentration der Bakterien Escherichia coli – kurz E. coli – und Enterokokken ist so hoch, dass das Schwimmen im Fluss schon seit über einem Jahrhundert verboten ist. Sie können zu Durchfall und Entzündungen, in schlimmen Fällen auch zu einer Blutvergiftung führen.

Zur Story