DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ausgerechnet Michael Lang entscheidet am Samstag das Spiel gegen seine Ex-Kollegen für den FC Basel.
Ausgerechnet Michael Lang entscheidet am Samstag das Spiel gegen seine Ex-Kollegen für den FC Basel.Bild: freshfocus

Wer über Lang lacht, lacht am längsten – bis er das Siegtor schiesst: So haben 4 halbstarke GC-Fans die Rückkehr des «Judas» erlebt

Nach 152 Spielen für die Grasshoppers kommt Michael Lang am Samstag mit Basel erstmals als Gegner in den Letzigrund. Vier jugendliche GC-Fans im Sektor C, Block 20, Reihe 4 haben sich tüchtig auf den «Verräter» eingeschossen. Ein amüsantes Protokoll.
27.07.2015, 12:0127.07.2015, 13:06

1. Minute

«Da isch er, de Judas. Was macht dem sin Coiffeur eigentlich vo Bruef?»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: srf

4. Minute

«Weiss de, dass er Verteidiger isch? Immer de Vorderscht! Tubel!»

10. Minute

«Mir müend eifach immer über links gah! De Siech staht jeeedes Mal im Schilf.»

19. Minute

«Sooo schecht! De Hitzfeld hät de bi de WM doch nur mitgnah, will er en mit em Alain Sutter verwechslet hät.»

30. Minute

«Jaaaaaa! Dabbur, eis zu eis! Häsch gseh de Lang? Voll abgchochet worde. Was? Das isch er gar nöd gsi? Egal, isch glich en Pimmel.»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: srf

32. Minute

«Hahaaaa, jetzt aber! Staht det wie en Sack Härdöpfel. Yessss!»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: srf

37. Minute

«Sooo en Tubel. Die Flanke muesch vom Goalie weg zieh.»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: srf

45. Minute

«Wenn ich so wie de wür schaffe, dänn chönnti morn ufs RAV. De Fischer nimmt en sicher use.»

49. Minute

«So schlecht de Lang. Wenn de en Zug wär, wür er entgleise.»

54. Minute

«Gits würkli kei Bier im Stadion? De Cheib isch doch hundertprozentig bsoffe.»

Bild: freshfocus

59. Minute

«Hallo, de chli Michi hät sich im Letzi verirrt. Sis Mami söll en bitte bi de Kasse drü abhole.»

63. Minute

«De Lang isch nöd nur schlecht, de isch au eifach hässlich.»

65. Minute

«Zwei Spiel gib ich dem nah. Dänn hätter en Stammplatz ufem Bänkli.»

69. Minute

«Fuck! Neeeeei! Wieso grad de? Wieso grad deeeeeee? Wiesooo?»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: srf

70. Minute

«Nöd mal richtig juble channer.»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: srf

71. bis 89. Minute

Stille.

90. Minute

«Ich gönns keim vo dene. Aber dem am allerwenigste. Gömmer gah suffe? Ok, wohi? Langstrass?»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: srf

Zürcher Reizfiguren beim FC Basel

1 / 10
Zürcher Reizfiguren beim FC Basel
quelle: keystone / patrick straub
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zug schafft spektakuläre Wende gegen Ambri + Davos schlägt den ZSC + Lausanne bremst Bern

Nach genau acht Minuten führte Ambri-Piotta im Heimspiel gegen Titelverteidiger Zug 4:0, dennoch siegten die Gäste in einer wilden Partie 6:4. Letztmals hatten die Zentralschweizer am 7. Dezember 2003 in Kloten nach einem Viertore-Rückstand gewonnen, damals setzten sie sich nach einem 0:4 mit 6:5 durch.

Zur Story