Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bayern's head coach Niko Kovac walks in his coaching zone during the German soccer cup, DFB Pokal, second Round match between VfL Bochum and Bayern Munich in Bochum, Germany, Tuesday, Oct. 29, 2019. Top club Bayern defeated Bochum of the second Division only with a late 2-1, Kovac as manager is still under pressure. (AP Photo/Martin Meissner)

Niko Kovac ist nicht länger Bayern-Trainer. Bild: AP

Niko Kovac nicht mehr Bayern-Trainer: «Ich denke, dass dies die richtige Entscheidung ist»

Bayern München trennt sich einen Tag nach der 1:5-Niederlage bei der Eintracht Frankfurt von seinem Coach Niko Kovac. Bis auf weiteres betreut Co-Trainer Hansi Flick die Mannschaft.



Knall bei den Bayern: Am Samstag hatten die Münchner Entscheidungsträger, Uli Hoeness und Karl-Heinz Rummenigge, das Frankfurter Stadion nach der höchsten Bundesliga-Niederlage seit über zehn Jahren noch genauso wortlos wie Sportdirektor Hasan Salihamidzic verlassen.

Am nächsten Tag liess sich Rummenigge in einer Mitteilung wie folgt zitieren: «Die Leistungen unserer Mannschaft in den vergangenen Wochen und auch die Resultate haben uns gezeigt, dass Handlungsbedarf bestand.» Die Folge war die Trennung vom Trainer, der schon fast seit Beginn seiner Amtszeit in der Kritik stand.

ARCHIV - 12.05.2018, Bayern, München: Fußball: Bundesliga, Bayern München - VfB Stuttgart, 34. Spieltag in der Allianz Arena. Präsident Uli Hoeneß (l) und Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandschef vom FC Bayern unterhalten sich vor dem Spiel. Uli Hoeneß will Informationen der «Bild«-Zeitung zufolge im November 2019 nicht mehr zur Wiederwahl als Präsident des FC Bayern München antreten. Foto: Sven Hoppe/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Die Bayern-Bosse Hoeness (links) und Rummenigge feuerten Kovac. Bild: dpa

Vorstandsvorsitzener Rummenigge:

«Die Leistungen unserer Mannschaft in den vergangenen Wochen und auch die Resultate haben uns gezeigt, dass Handlungsbedarf bestand. Uli Hoeness, Hasan Salihamidžić und ich haben mit Niko auf diese Grundlage am heutigen Sonntag ein offenes und seriöses Gespräch geführt mit dem einvernehmlichen Ergebnis, dass Niko nicht mehr Trainer des FC Bayern ist. Wir alle bedauern diese Entwicklung. Ich möchte mich im Namen des FC Bayern bei Niko Kovac für seine Arbeit, besonders für den Gewinn des Doubles in der vergangenen Saison bedanken.»

Kovac hatte den Trainerposten bei den Bayern im Sommer 2018 übernommen. Der frühere Bayern-Spieler kam als Cupsieger von Eintracht Frankfurt nach München. Schon nach wenigen Wochen geriet er erstmals unter Druck und im Herbst musste er bereits um seinen Job bangen. Zu defensiv denke der frühere kroatische Nationaltrainer, so der wiederkehrende Vorwurf.

Nicht zuletzt dank der Unterstützung des in zwei Wochen aus dem Amt scheidenden Bayern-Präsidenten Uli Hoeness durfte Kovac bleiben. In der Rückrunde machten die Münchner den Rückstand auf Borussia Dortmund wett und holten sich den siebten Meistertitel in Serie. Im Cupfinal wurde mit dem 3:0 gegen RB Leipzig das Double perfekt gemacht. Als Makel blieb nur das Aus im Achtelfinal der Champions League gegen den FC Liverpool (0:0, 1:3).

Niko Kovac:

«Ich denke, dass dies zum jetzigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung für den Klub ist. Die Ergebnisse und auch die Art und Weise, wie wir zuletzt gespielt haben, haben mich zu diesem Entschluss kommen lassen. Mein Bruder Robert und ich danken dem FC Bayern für die zurückliegenden knapp anderthalb Jahre. In dieser Zeit hat unsere Mannschaft die Meisterschaft, den DFB-Pokal und den Supercup gewonnen haben. Es war eine gute Zeit. Ich wünsche dem Klub und der Mannschaft alles erdenklich Gute.»

Trotz der nationalen Erfolge hatte Kovac auch in seinem zweiten Jahr als Trainer der Bayern nie Ruhe. Nach dem Glanzpunkt der letzten Monate, dem 7:2 in der Champions League gegen Tottenham, ging es bergab. Es folgten eine Niederlage gegen Hoffenheim, ein Remis in Augsburg sowie glanzlose Erfolge über Olympiakos Piräus, Union Berlin und den VfL Bochum. Bis schliesslich das Debakel in Frankfurt das Ende von Kovacs Amtszeit bedeutete.

Der 48-Jährige erhielt in München nicht viel Rückendeckung. Auch weil einige seiner Aussagen bei seinen Spielern und den Fans schlecht ankamen. Zur Situation von Thomas Müller sagte er etwa: «Wenn Not am Mann sein sollte, wird er mit Sicherheit auch seine Minuten bekommen.» Und einmal erklärte er die Fans von Eintracht Frankfurt zu den besten der Liga.

Wer wird Nachfolger?

Wann der Nachfolger von Kovac bekannt gegeben wird, ist noch offen. Am Mittwoch steht Bayern München in der Champions League gegen Olympiakos Piräus im Einsatz. Am kommenden Wochenende folgt das Bundesliga-Spitzenspiel gegen Dortmund. Der erst im Sommer gekommene Hans Flick steht nun bis auf weiteres in der Pflicht.

Bis auf weiteres wird Co-Trainer Hans Flick die Mannschaft betreuen und damit auch auf die Spiele in der Champions League gegen Olympiakos Piräus am kommenden Mittwoch und gegen Borussia Dortmund am kommenden Samstag vorbereitet .

(zap/amü/sda)

Bayern und? Diese Klubs wurden schon deutscher Meister

Das ist der moderne Fussball

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das ist der moderne Fussball

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

36
Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

76
Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

4
Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

53
Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

23
Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

10
Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

19
Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

11
Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

37
Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

7
Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

54
Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

45
Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

16
Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

22
Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

6
Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

7
Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

11
Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

28
Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

92
Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

22
Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

41
Link zum Artikel

Das ist der moderne Fussball

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

36
Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

76
Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

4
Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

53
Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

23
Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

10
Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

19
Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

11
Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

37
Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

7
Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

54
Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

45
Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

16
Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

22
Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

6
Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

7
Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

11
Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

28
Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

92
Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

22
Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

41
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

36
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
36Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • really 04.11.2019 00:53
    Highlight Highlight Schade... cooler, ehrlicher Typ

    Da bringen Mio. schwere Bubis nichts zustande und gleich wird der Trainer in Frage gestellt...
    Genau das gleiche mit Favre...

    🤷‍♂️🤦‍♂️ wohin mit diesem Sport?
  • Azrat 04.11.2019 00:02
    Highlight Highlight Das Problem liegt schon seit längerem in der oberen Etage und nicht beim Trainer. Trotz Double letztes Jahr stand man nie wirklich hinter Kovac. Ich mochte die Bayern nich nie aber diese Arroganz und Überheblichkeit welche Rummenige und Hönes die letzten zwei Jahren an den Tag legen ist unter aller Sau. Ich hoffe wirklich, dass mal neue, frische Leute bald nachkommen.
  • mercat 03.11.2019 21:35
    Highlight Highlight Kann der Uli ein seriöses Gespräch führen? Wäre mir neu.
    Jedenfalls ist zu hoffen, dass die Verantwortlichen nicht so schnell einen guten Ersatz finden.
    Der BVB wird den Bayern nächstes Wochenende hoffentlich in den A.... treten.
    • Mia_san_mia 04.11.2019 04:19
      Highlight Highlight Also bitte! Wenn Uli kein seriöses Gespräch führen könnte, wäre Bayern nicht das, was es heute ist!
  • Pinkerton 03.11.2019 21:30
    Highlight Highlight Der FC Hollywood ist definitiv zurück!
  • TanookiStormtrooper 03.11.2019 21:20
    Highlight Highlight Frau Heynckes hat vermutlich schon gestern vorsorglich das Telefonkabel durchgeschnitten. 😂
    • qolume 03.11.2019 23:23
      Highlight Highlight Hab Iris auf jeden Fall seit ner Woche nicht mehr erreicht ^^
    • Padawan 04.11.2019 07:17
      Highlight Highlight http://www.der-postillon.com/2018/10/iris-heynckes.html
      Hier der Artikel dazu! 😁
  • Couleur 03.11.2019 21:19
    Highlight Highlight Schlussendlich ist Kovac nur der Leidtragende einer komplett missratenen Transferpolitik. Sicherlich hat er nicht alles richtig gemacht, aber als Erster hätte man Brazzo in die Wüste schicken sollen. Auch war es bedenklich, dass die Vereinsführung selbst nach dem Gewinn des Doubles kein eindeutiges Bekenntnis zu ihm abgegeben hat.
    • Enzasa 04.11.2019 01:29
      Highlight Highlight Ein Trainer der nur in der Kritik steht, kann keine Top Leistungen bringen.

      Welcher Arbeitnehmer kann gute Leistung bringen, wenn er ständig überwacht, kritisiert und in Frage gestellt wird.
  • Peeta 03.11.2019 21:18
    Highlight Highlight Frau Heynckes wird jetzt sofort alle Telefonleitungen kappen und Jupp‘s Handy verstecken....
  • R10 03.11.2019 21:07
    Highlight Highlight Sympathischer Typ, schade für ihn.
    Er hat es nicht geschafft, das Max. aus der Mannschaft herauszuholen. Hinzu kommt, dass er Spieler immer wieder auf andere Positionen gestellt hat, wodurch das Team sich nie finden konnte. Dazu einige unglückliche Aussagen bez Müller, SGE Fans usw.

    Leider trifft das Team auch eine Mitschuld. Wenn nicht mal mehr 3m-Pässe ankommen, kann der Trainer auch nicht viel machen. Auch hier muss was getan werden (Thiago, Boateng...)

    Bayern war wohl einfach eine Nr zu gross für ihn, wobei es ihm Brazzo, Kalle und Teile der Spieler auch unnötig schwer gemacht haben.
  • Geff Joldblum 03.11.2019 21:06
    Highlight Highlight Schade für Kovac, er ist beileibe kein schlechter Trainer und wird bestimmt bald wieder einen neuen Arbeitgeber finden. Mit den Bayern hat das aber von Anfang an nicht gepasst. Wahrscheinlich auch, weil er schon immer nur die B- oder C-Lösung war.
    Bin gespannt wer übernimmt. Die nächsten Spiele (oder vielleicht sogar bis Ende Jahr) wird es wohl erstmal Hansi machen. Und genau für diesen Fall wurde er wohl auch geholt...
    • Enzasa 04.11.2019 01:31
      Highlight Highlight Wer fühlt sich gut um Wissen nur die 2. Wahl zu sein.
      Da hätte ein vernünftiges Bekenntnis aus der Führungsebene, die Weichen in die richtige Richtung gestellt
  • Freilos 03.11.2019 21:02
    Highlight Highlight Da bin ich mal auf den Nachfolger gespannt. Mourinho wird es kaum, evtl. Allegri, aber der spricht kein Deutsch. Rangnick kann ich mir nur schwer vorstellen. Eventuell noch Luis Enrique, wobei auch der kein Deutsch spricht.
    • Damogles 03.11.2019 21:06
      Highlight Highlight Unser Klaus? shit München ist nicht im Emmental
    • Hans Franz 03.11.2019 21:13
      Highlight Highlight @Freilos wieso denkst du das Mourinho es nicht wird?
    • demian 03.11.2019 21:17
      Highlight Highlight Weil Mou nicht den Fussball spielen lässt, den der Vorstand sehen will.
    Weitere Antworten anzeigen
  • PlayaGua 03.11.2019 20:59
    Highlight Highlight Jetzt ist's offiziell. Keine Überraschung. Aber gibt es den richtigen Trainer für Bayern überhaupt? Abgesehen von Heynckes.
    • greeZH 03.11.2019 21:14
      Highlight Highlight Guardiola hätten sie auch behalten.
    • Amboss 03.11.2019 23:49
      Highlight Highlight @greeZH: Klar hätten sie ihn behalten. Sie hatten ja gar keine Wahl. Einem Guardiola kündigt man nicht. Punkt.
      Kommt dazu, dass ja die Ergebnisse stimmten.
    • Enzasa 04.11.2019 01:34
      Highlight Highlight Wäre er geblieben, wäre es schlecht für ihn ausgegangen
    Weitere Antworten anzeigen

Was in deinem Leben als Fussballprofi abgeht, wenn pro Woche zwei Topspiele anstehen

Wie ich es als Fussballprofi schaffe, Woche für Woche mental und körperlich für Topspiele bereit zu sein und welche Aufgabe Jadon Sancho und ich uns in der Kabine teilen.

Am Dienstag hiess der Gegner noch Inter Mailand, morgen steht das Duell der Superlative gegen Bayern München an. Seit einigen Wochen habe ich mit EM-Qualifikation, Champions League, dem DFB-Pokal und der Bundesliga jeweils zwei Partien pro Woche.

Während solch intensiven Phasen gibt es drei für den Erfolg massgebliche Komponenten. Das Mentale, die Regeneration sowie die Spielvorbereitung.

Mental ist es vor allem dann anspruchsvoll, wenn du mal eine schwere Phase durchmachst, wie das bei uns der …

Artikel lesen
Link zum Artikel