DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die ersten Cup-Halbfinalisten stehen fest: Der FCZ bezwingt Thun, Aarau muss sich dem FCL geschlagen geben

12.12.2015, 17:5312.12.2015, 20:47

Liveticker: 12.12.15 Thun–Zürich

Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
avatar
FC Thun
FC Thun
1:4
FC Zürich
FC Zürich
IconA. Wittwer FC Thun : FC Zürich 11'
IconP. Koch 79'
IconF. Etoundi FC Thun : FC Zürich 69'
IconA. Grgic FC Thun : FC Zürich 56'
IconF. Etoundi FC Thun : FC Zürich 48'
Aufstellung
Entry Type
Der FCZ steht im Cup Halbfinale - Spielende
Dank Frank Etoundi stehen die Zürcher trotz einer verkorksten Hinrunde im Cup Halbfinale. Der Stürmer trifft gleich doppelt und dreht die Partie. In der ersten Hälfte liegt der FC Thun dank eines Treffers von Andreas Wittwer noch vorne, im zweiten Durchgang drehte der FCZ dann aber auf und gewinnt dank Toren von Etoundi, Grgic und Koch.
90'
Drei Minuten gibt es noch obendrauf. Die Thuner können nicht mehr und der FCZ muss nicht mehr. Der Unparteiische könnte die Partie auch jetzt schon abpfeifen. Auch wenn jetzt Koch schon wieder an vorderster Front kämpft – die Zürcher haben eine neue Spitze.
88'
Entry Type
Auswechslung - FC Zürich
rein: Armando Sadiku, raus: Franck Etoundi
Der Mann des Spiels verlässt den Platz. Etoundi hat mit seinen zwei Treffern die Partie gedreht. Sadiku darf sich jetzt auch noch ein paar Minuten auf dem Plastik austoben.
85'
Ein letztes Aufbäumen der Thuner. Doch auch dieser Angriff bleibt am Ende ungefährlich. Das Ding ist wohl geschaukelt. Der FCZ hat dank einer starken zweiten Hälfte tatsächlich noch einen kleinen Höhepunkt nach dieser katastrophalen Hinrunde.
80'
Entry Type
Auswechslung - FC Zürich
rein: Christian Schneuwly, raus: Oliver Buff
Wechsel beim FCZ: Buff geht vom Feld, Christian Schneuwly kommt für ihn in die Partie.
79'
Entry Type
Tor - 1:4 - FC Zürich - Philippe Koch
Koch sorgt mit dem 4:1 für die Entscheidung! Der FCZ lässt den Ball wunderbar in Strafraumnähe zirkulieren, bis sich Buff auf der rechten Seite das Leder schnappt und den mitgelaufenen Koch anspielt. Dieser knallt den Ball aus reichlich spitzem Winkel in die Maschen. Klasse gemacht vom Zürcher Verteidiger!
avatar
Bilder zu Aarau-Luzern
von Jonatan Schäfer
12.12.2015; Aarau; Fussball Schweizer Cup - FC Aarau - FC Luzern; 
Igor Nganga (Aarau) jubelt nach dem Tor zum 1:0 
(Andy Mueller/freshfocus)
Bild: freshfocus
Der FCA kommt durch Nganga zur frühen Führung.
Der Luzerner Marco Schneuwly, rechts, jubelt nach dem Tor zum 1-1 im Fussball Viertelfinal Cupspiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Luzern im Stadion Bruegglifeld in Aarau, am Samstag, 12. Dezember 2015. (KEYSTONE/Valeriano Di Domenico)
Bild: KEYSTONE
Nach dem Ausgleich durch Schneuwly gehen die Aarauer dank Romano erneut in Führung.
Der Luzerner Dario Lezcano, rechts, jubelt nach dem Tor zum 3-2 gegen Aaraus Juan Pablo Garat, links, im Fussball Viertelfinal Cupspiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Luzern im Stadion Bruegglifeld in Aarau, am Samstag, 12. Dezember 2015. (KEYSTONE/Valeriano Di Domenico)
Bild: KEYSTONE
Hyka, Lezcano und wiederum Schneuwly drehen jedoch die Partie zu Gunsten der Luzerner – der Anschlusstreffer von Nganga in der letzten Minute verkommt zur Makulatur.
Entry Type
FC Thun : FC Zürich 74' - Auswechslung - FC Thun
rein: Sandro Lauper, raus: Sandro Wieser
Ein Sandor geht ein anderer kommt. Thun bringt mit Sandro Lauper noch einmal offensive Power ins Spiel.
Entry Type
FC Thun : FC Zürich 69' - Tor - 1:3 - FC Zürich - Franck Etoundi
Franck Etoundi trifft erneut und bringt den FCZ 3:1 in Front. Die Zürcher haben ganz klar das Zepter übernommen und werden nun dafür belohnt.
FC Thun : FC Zürich 69'
Der Eintrag von Vorhin kann eigentlich wieder gelöscht werden (Ich lass ihn aber drin, damit dieser erste Satz Sinn ergibt). Jetzt sind es die blauen die Druck ausüben. Der FCZ sucht die Entscheidung. Mario Gavranovic sowie auch Philippe Koch scheitern aber knapp am Thuner-Schlussmann.
FC Thun : FC Zürich 66'
Die Berner Oberländer nun aber wieder am Drücker. Das Team von Marco Schällibaum erscheint immer wieder gefährlich vor dem Zürcher Tor. Der FCZ steht nun defensiv besser.
Entry Type
FC Thun : FC Zürich 63' - Auswechslung - FC Thun
rein: Colin Trachsel, raus: Enrico Schirinzi
Die Thuner wollen wechseln und die tHun dies auch (ok, letztes Wortspiel versprochen). Colin Trachsel ersetzt Schirinzi.
FC Thun : FC Zürich 61'
Ay ay ay! Ganz dicke Chance für die Thuner. Ridge Munsy kann sich durchsetzen und wird erst im letzten Moment vom Zürcher Torhüter gestoppt. Der Abpraller können die Berner dann einfach nicht an der Zürcher Verteidigung vorbei bringen. Mein prognostiziertes 3:1 bleibt weiterhin möglich.
FC Aarau : FC Luzern 90'+3
Das Spiel zwischen Aarau und Luzern ist aus! Der FCL gewinnt mit 4:3 und zieht in den Cup-Halbfinal ein. Die Aarauer kämpfen zwar tapfer, beenden die missglückte Vorrunde aber dennoch mit einem weiteren Negativerlebnis.
FC Aarau : FC Luzern 90'+3
In der letzten Spielminute köpft Nganga zum 3:4 ein. Schade, dass dieser Anschlusstreffer so spät kommt, denn mehr als Resultatkosmetik ist das nicht mehr. Bieri wird wohl gleich abpfeifen.
FC Aarau : FC Luzern 89'
Es läuft die letzte reguläre Spielminute und es scheinen alle nur noch auf den Abpfiff zu warten. Dennoch lässt Bieri drei Minuten nachspielen.
Entry Type
FC Thun : FC Zürich 56' - Tor - 1:2 - FC Zürich - Anton Grgic
Der Eingewechselte Grgic dreht die Partie! Mit einem Volley trifft der Youngster zum 2:1. Der Ball wird aber noch ganz ungünstig abgelenkt und wird so unhaltbar für Giullaume Faivre. Die Pausen-Ansprache von Sami Hyypiä hat wohl einiges bewirkt. Der FCZ ist wach und spielt die Berner an die Wand.
FC Thun : FC Zürich 48'
Es steht ein total verwandelter FCZ auf dem Platz. Die Zürcher sind engagiert, kämpfen wie wild und erspielen sich in den ersten Minuten etliche Chancen. Die Berner hingegen, wissen nicht was sie tHun.
FC Aarau : FC Luzern 84'
Aarau scheint nicht mehr zu einer Reaktion fähig. Die Jungs von Marco Schällibaum haben tapfer gekämpft, befinden sich jetzt aber am Ende ihrer Kräfte.
Entry Type
FC Thun : FC Zürich 48' - Tor - 1:1 - FC Zürich - Franck Etoundi
Tor für den FC Zürich 1:1! Franck the Tank – der Oldie fischt den Ball von Kevin Bua an der Strafraum-Grenze aus der Luft, tankt sich dann wie eine Maschine durch und schiebt ein. Alles wieder offen in Bern.
FC Aarau : FC Luzern 79'
Schneuwly erzielt das 4:2! Fahndrich erhält auf der rechten Seite zu viel Platz, flankt zur Mitte und erneut steht Marco Schneuwly am richtigen Ort. Der Stürmer lenkt die Flanke mit viel Gefühl in die Maschen und sorgt mit seinem zweiten Treffer wohl für die Vorentscheidung in dieser Partie.
Entry Type
FC Thun : FC Zürich - Auswechslung - FC Zürich
rein: Anton Grgic, raus: Cabral
Für die zweite Hälfte kommt der junge Grgic aufs Feld.
FC Thun : FC Zürich 46'
Weiter geht's in der Stockhorn Arena!
FC Aarau : FC Luzern 76'
Lezcano bringt den FCL erstmals in Führung! Basha wird nicht angegriffen, weshalb er aus 20 Metern einfach mal abzieht. Sein Schuss wird jedoch von Jahmir Hyka geblockt und landet vor den Füssen von Dario Lezcano, welcher souverän einschiebt. Viel Glück für die Luzerner in dieser Szene!
FC Aarau : FC Luzern 73'
Das war die Chance auf das 3:2! Peralta wird auf der rechten Seite steil geschickt und lässt Affolter mit einer einfachen Körpertäuschung ins Leere steigen, scheitert dann aber alleine vor David Zibung.
Pause in Thun
Hätte der Thuner Marder seine Schienbeinschoner dabei, ich würde ihn in der zweiten Hälfte aufstellen. Schlimmer kann es für den FCZ sowieso nicht kommen:
FC Aarau : FC Luzern 70'
Langsam aber sicher kommen die Emotionen hoch: Angepeitscht durch die Zuschauer wird um jeden Ball erbittert gekämpft – oftmals auch mit unerlaubten Mitteln. Der Schiedsrichter hat momentan alle Hände voll zu tun.
FC Aarau : FC Luzern 64'
Unglaublich, wie naiv der FCL teilweise verteidigt. Die Aarauer kontern und laufen plötzlich zu dritt auf einen Luzerner Verteidiger zu. Lieder lässt sich jedoch zu viel Zeit und wird auf der linken Seite abgedrängt. Er bringt den Ball flach zur Mitte, wo Nganga erneut an vorderster Front einschussbereit freisteht. Im letzten Moment wirft sich der zurückgelaufene Puljic dazwischen und vereitelt diese gute Torchance.
FC Aarau : FC Luzern 60'
Hyka gleicht wieder aus! Erneut gelingt den Luzernern postwendend der Ausgleichstreffer. Jérôme Thiesson kann auf der linken Seite unbedrängt Flanken und findet den Kopf des kleinen Hyka, welcher am machtlosen Deana vorbei zum 2:2 einnickt. Was für eine Reaktion des FCL – ist jetzt der Widerstand der Aarauer gebrochen?
Entry Type
FC Thun : FC Zürich - Ende erste Halbzeit
Der Unparteiische bittet die beiden Teams in die Kabinen. Zeit für Tee und für den Zürcher Anhang Schnaps. Der FC Thun war vor allem in den ersten 20 Minuten die aktivere Mannschaft und hat die Führung verdient. Der FCZ hatte aber mit Buff die Möglichkeit zum Ausgleich auf dem Fuss. Für den blinden Bewegungslegastheniker Buff haben wir hier eine kleine Aufmunterung:
Animiertes GIFGIF abspielen
FC Aarau : FC Luzern 57'
Die Luzern-Fans:
Animiertes GIFGIF abspielen
FC Aarau : FC Luzern 55'
Romano erzielt das 2:1 für Aarau! Der junge Mittelfeldmann erhält an der Strafraumgrenze den Ball, legt ihn sich kurz zurecht und schiebt dann die Kugel ganz lässig in die rechte untere Torecke. Klasse gemacht vom wirbligen Flügel!
FC Thun : FC Zürich 39'
Beide Teams kombinieren jetzt besser auf dem Plastik und kommen so zu Halb-Chancen. Wirklich heiss wird es aber nie vor den Toren von Faivre und Favre. Vielleicht wollen die Zürcher auf Resultat halten spielen – eine Eintor-Niederlage wäre ein Fortschritt.
FC Aarau : FC Luzern 52'
David Zibung hält sich wohl für Manuel Neuer: Während beim Gegentreffer von Nganga eine gehörige Portion Selbstüberschätzung mitspielte, kommt er in dieser Szene tatsächlich vor dem Aarauer Offensivmann an den Ball und klärt zum Einwurf. Dann zeigt er, dass er halt doch nur David Zibung und nicht Weltmeister ist und lässt eine flache Flanke gefährlich vorbei. Das ging gerade nochmals gut.
Entry Type
FC Thun : FC Zürich 35' - Gelbe Karte - FC Zürich - Dennis Hediger
Hediger hat Muskeln, Hediger hat Tattoos und Hediger hat jetzt die gelbe Karte kassiert.
Fc Thun : FC Zürich 31'
Eine halbe Stunde ist gespielt, Zeit für ein kleines Fazit. Die Berner sind vor allem bei Standard-Situationen gefährlich. Bei diesen sieht die Zürcher Abwehr aus wie ein Hühnerhaufen auf Crack. Der FCZ selbst kann in den letzten Minuten gefährlich Kontern. Unvermögen sorgt aber dafür, dass es beim 1:0 bleibt.
FC Aarau : FC Luzern 48'
Die Luzerner Fans feiern das Unentschieden gegen den Letzten der Challenge League.
Otter Luzern
FC Thun : FC Zürich 30'
Nicht zu glauben! Buff vergibt die Riesen-Möglichkeit! Das Leder wird in den Strafraum gespielt, Etoundi leitet perfekt weiter, doch Buff schafft es fünf Meter vor dem Tor die Kugel über den Kasten zu knallen. Jeder E-Junior hätte diesen Ball versenkt. Beim FCZ fehlt zur Zeit einfach jedes Selbstvertrauen.
FC Aarau : FC Luzern 46'
Weiter geht's im Brügglifeld! Wie lange schafft es der FCA, den Angriffsbemühungen der Luzerner zu widerstehen?
Das freut auch Canepa
Die Schweiz trifft an der EM auf Albanien, Gastgeber Frankreich und Rumänien. Alles Lesenwerte dazu findest du hier.
Heliane Ancillo Canepa Burim Kukeli Doppeladler FCZ FC Zürich
FC Thun : FC Zürich 26'
Thun Zürich ist momentan auch das Duell zwischen Gilles Yapi und Sandro Wieser. Das Brutalo-Foul verfolgt den Mann aus der Elfenbeinküste wohl noch heute.
ZUR MELDUNG, DASS DIE STAATSANWALTSCHAFT LENZBURG-AARAU EINEN STRAFBEFEHL GEGEN SANDRO WIESER ERLASSEN HAT, STELLEN WIR IHNEN AM MITTWOCH, 6. MAI 2015, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG - SCREENSHOT - Der Screenshot zeigt das Foul von Aaraus Sandro Wieser, rechts, gegen Zuerichs Gilles Yapi, links, im Fussball Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Zuerich am Sonntag, 9. November 2014, auf dem Bruegglifeld in Aarau. Der Mittelfeldspieler Yapi erlitt beim brutalen Foul von Aaraus Wieser diverse Verletzungen im rechten Knie, unter anderem einen Kreuz- und Innenbandriss sowie einen Meniskusschaden. Der Praesident des FCZ kuendigte eine Strafklage gegen den Aarauer an. (Screenshot Teleclub) *** NO SALES, DARF NUR MIT VOLLSTAENDIGER QUELLENANGABE VERWENDET WERDEN ***
Bild: TELECLUB
FC Thun : FC Zürich 24'
Unglaublich, wir haben einen Abschluss vom FC Zürich. Philippe Koch zieht aus 20 Metern ab und das Leder fliegt gar nicht so weit am Kasten vorbei. Die Zürcher nun aber grundsätzlich wacher und präsenter.
Halbzeit im Brügglifeld
Entry Type
FC Thun : FC Zürich 19' - Gelbe Karte - FC Zürich - Oliver Buff
Buff rasiert hier ordentlich seinen Gegner um. Vor dem gegnerischen Strafraum zieht er eine Grätsche mit Anlauf. Sieht ganz gut aus, hat aber die gelbe Karte zur Folge. Ungefähr so hat es ausgesehen (ok, nein nicht annähernd so):
Animiertes GIFGIF abspielen
FC Aarau : FC Luzern 45'
Halbzeit im Brügglifeld! Zur Pause steht es 1:1-Unentschieden. Nach der frühen Führung durch Igor Nganga findet der FCL schnell ins Spiel zurück und ist die deutlich spielbestimmende Mannschaft. Wenig später gelingt Schneuwly der Ausgleich. Danach rennen die Luzerner zwar weiter an, es fehlt jedoch die letzte Konsequenz im Abschluss. Auch weil Aarau-Torhüter Deana sämtliche Weitschüsse souverän entschärft, rettet der FCA das Unentschieden in die Pause.
FC Thun : FC Zürich 16'
Der FC Thun ist am Drücker. Dies liegt vor allem an der unorganisierten und schlafenden FCZ-Abwehr. Bei jedem Vorstoss wird es gefährlich, der zweite Treffer liegt in der Luft.
FC Aarau : FC Luzern 43'
Luzern drückt auf die erstmalige Führung und schnürt Aarau regelrecht ein. Im oder unmittelbar um den Sechzehner fehlt dann aber die zündende Idee, weshalb Verzweiflungsschüsse aus 20 Metern das Höchste der Gefühle darstellen. Ich leg mich fest: Bis zur Pause passiert hier nichts mehr.
Entry Type
FC Thun : FC Zürich 11' - Tor - 1:0 - FC Thun - Andreas Wittwer
Tor für den FC Thun! Ein dümmeres Tor habe ich noch selten gesehen. Der Ball wird nach einem Eckball zurück gespielt und Wittwer flankt den Ball zur Mitte. Irgendwie will keiner das Leder berühren und die Kugel landet im Netz. Favre wird irritiert und hat deshalb wenig Chancen auf den Ball. Aber, was die Zürcher Abwehr hier zeigt ist einfach nur schwach.
FC Thun : FC Zürich 10'
Viel Kampf auf dem grünen Plastik, ansonsten gibt es nicht viel nennenswertes. Das Highlight bis anhin, die Choreo vom Zürcher Anhang:
FC Thun : FC Zürich 6'
Der FC Thun mit einem ersten Freistoss. Gefahr kommt nicht annähern auf. Dafür haben wir ein Gif gefunden, welches die Vorrunde des FCZ perfekt darstellt:
Animiertes GIFGIF abspielen
FC Aarau : FC Luzern 36'
Dass schon seit geraumer Zeit kein Eintrag einer sehenswerte Szene vorliegt, hat einen Grund: Das Spiel hat sich von «tatsächlich unterhaltsam» in «so sind wir uns das schon eher gewohnt» gewandelt.
FC Thun : FC Zürich 3'
Die Fans des FC Zürich machen ordentlich Feuer, dank dem Nebel sehen wir hier leider nicht allzu viel vom Spiel. Bis anhin keine Tragödie. Fazit nach drei Minuten.
Entry Type
Das Leder rollt - Spielbeginn
In den Berner Bergen wird Fussball gespielt. Vor dem Spiel noch eine kleine Anmerkung:
avatar
Wir suchen den FC Aarau
von Linus van Moorsel
Der FCA ist nicht mehr in der Super League. Naja, irgendwo werden wir sie schon finden.
Vielleicht hier:
Immer noch nicht:
GEFUNDEN!
FC Aarau : FC Luzern 31'
He Linus! So sehr ich es mir auch wünschen würde, dass die Zürcher ihre bemitleidenswerte Vorrunde mit drei Treffern und nur einem (!) Gegentreffer abschliessen – ich bin trotz allem Realist. Deshalb tippe ich auf ein wildes 4:3 für Thun.
avatar
In Thun wird die Partie angepfiffen
von Linus van Moorsel
avatar
Spieltipp?
von Linus van Moorsel
He Joni! Dein Tipp zur Affiche in Thun? Ich tippe auf einen 3:1 Sieg der Stadt-Zürcher. Irgendwie müssen sie die verkorkste Vorrunde noch retten. In fünf Minuten geht es los und wir wetten um einen betrunkenen Pinguin:
Animiertes GIFGIF abspielen
FC Aarau : FC Luzern 28'
Kleine Statistik am Rande: Aarau hat sowohl die beste Defensive als auch die schlechteste Offensive der Challenge-League. Erst 16 Tore konnte die Truppe von Marco Schällibaum bejubeln. Stürmertore sind gar ein noch rareres Gut: Lieder und Sliskovic haben nach einer halben Saison erst je einen Treffer auf dem persönlichen Konto. Welcher Sliskovic? Dieser Sliskovic!
Animiertes GIFGIF abspielen
FC Aarau : FC Luzern 24'
Die Chancen für Luzern häufen sich: Diesmal ist es Schneuwly, welcher nach schöner Vorarbeit von Hyka den Kopfball aus aussichtsreicher Position über die Querlatte setzt.
FC Aarau : FC Luzern 20'
Da könnte man auch mehr daraus machen: Schneuwly bringt den Ball wunderbar hinter die Abwehr, wo Lezcano vergessen ging. Der Paraguayer bringt es jedoch fertig, den Ball aus vier Metern Entfernung in die Hände von Deana zu lüpfeln.
avatar
Warm up in Bern
von Linus van Moorsel
Bei eisigen Temperaturen machen sich die Zürcher im Berner Oberland warm. In zehn Minuten geht es auch in den Bergen los.
FC Aarau : FC Luzern 18'
Freuler setzt sich auf der rechten Seite gut in Szene und flankt dann zurück an die Strafraumgrenze, wo Basha völlig freistehend zum Abschluss kommt. Sein Schuss zischt jedoch knapp am Gehäuse vorbei.
FC Aarau : FC Luzern 14'
Der Brasilianer Carlinhos, mit fünf Meisterschaftstreffern der beste Torschütze von Aarau, erhält den Ball rund 20 Metern, fackelt nicht lange und zieht ab. Sein Schuss kullert jedoch knapp am linken Pfosten vorbei.
FC Aarau : FC Luzern 10'
Schneuwly erzielt den Ausgleich! Hyka behauptet auf der linken Seite den Ball und flankt zur Mitte, wo Lezcano am Höchsten steigt. Deana im Tor der Aarauer vermag den Kopfball zwar zu parieren, doch Marco Schneuwly steht dort, wo ein Mittelstürmer stehen muss und knallt den Ball zum Ausgleich in die Maschen.
FC Aarau : FC Luzern 8'
Was ist mit der Luzerner Abwehr los? Aaraus Romano zieht in aller Leichtigkeit an fünf Aarauern vorbei, wird jedoch in letzter Sekunde noch vom Ball getrennt. Da hatte wohl schon so mancher Zuschauer den zweiten Treffer der Rüebliländer vor Augen.
FC Aarau : FC Luzern 7'
Luzern machte zu Beginn eigentlich einen wachen Eindruck, wurde aber gleich kalt geduscht. Jetzt versuchen die Innerschweizer durch Ballbesitz in die Partie zu finden und lassen die Kugel in den eigenen Reihen zirkulieren.
FC Aarau : FC Luzern 3'
1:0 für Aarau! Igor Nganga wird von Sandro Burki mit einem weiten Ball lanciert und profitiert davon, dass sich David Zibung im Luzern-Tor komplett verschätzt. Der Keeper aus dem Sechzehner, um den weiten Ball zu klären, doch Nganga ist schneller und hebt den Ball an Zibung vorbei ins leere Tor. Was für ein Auftakt!
avatar
Die Fans sind bereit
von Linus van Moorsel
Auch in der Challenge League kann der FC Aarau auf seine Fans zählen. Und die Affiche Aarau : Luzern darf man auch gerne eine Derby nennen.
FC Aarau : FC Luzern 1'
Los geht's! Schiedsrichter Alain Bieri eröffnet den ersten Cup-Viertelfinal des heutigen Abends. Kann Aarau mit einem Erfolg gegen den Super-Ligisten Luzern die völlig missratene Vorrunde doch noch versöhnlich abschliessen?
Cup-Konferenz im Liveticker - Vor dem Spiel
Nochmals ganz übersichtlich: Aarau gegen Luzern beginnt um 18:00 Uhr, der FCZ und Thun duellieren sich ab 18:30 Uhr. In unserem Liveticker halten wir dich über die Highlights beider Partien auf dem Laufenden.
avatar
Zürich auf Plastik
von Linus van Moorsel
In der Partie zwischen dem FC Thun und Zürich um 18:30 Uhr findet wie immer im Berner Oberland auf dem Kunstrasen statt. Der FCZ Boss Ancillo Canepa spricht aber trotzdem von Wettbewerbsverzerrung.
Ancillo Canepa, Praesident des FC Zuerich, und seine Frau Heliane goennen sich eine Rauchpause, im Sechzehntelfinal des Schweizer Cups zwischen dem FC Zuerich und dem FC Locarno, am Samstag, 17. Oktober 2009 im Letzigrund Stadion in Zuerich. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)
Bild: KEYSTONE
Ab 18:00 Uhr geht's im Brügglifeld zur Sache! - Vor dem Spiel


FCZ-Thun beginnt um 18:30 Uhr - Vor dem Spiel
6 Super-Ligisten, 1 Challenge-League-Vertreter und 1 Erstligist - Vor dem Spiel
Mit den Viertelfinalspielen des Cups verabschiedet sich der Schweizer Fussball definitiv in die Winterpause. Der FC Zürich erhält dabei die Chance, auswärts in Thun eine verkorkste Vorrunde halbwegs versöhnlich abzuschliessen und die Hoffnung auf einen Titel am Ende der Saison aufrecht zu erhalten. Im zweiten Samstagspiel empfängt das Challenge-League-Sorgenkind Aarau im heimischen Brügglifeld den FC Luzern. Morgen Sonntag stehen dann noch die Partien Lugano–Köniz und die Reprise des letzjährigen Finals Sion–Basel auf dem Programm.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rangnick erhält Mega-Bonus, wenn er Haaland zu ManUnited locken kann
Ralf Rangnick hat bei Manchester United noch kein Spiel gecoacht – und doch steht nicht die Gegenwart, sondern bereits die Zukunft im Fokus. Sollte es ihm gelingen, Erling Haaland zum Klub zu holen, kassiert er angeblich eine hohe Sonderprämie.

Das Duell zwischen Manchester United und Arsenal zählt städteübergreifend zu den grössten Spielen Englands. Wenn sich die beiden Traditionsklubs heute Abend im Old Trafford gegenüberstehen, steht Ralf Rangnick noch nicht an der Seitenlinie. Das Debüt des neuen ManUtd-Trainers verzögert sich wegen der fehlenden Arbeitserlaubnis. Der Brexit hat vieles komplizierter gemacht auf der Insel.

Zur Story