Sport
Fussball

FC Basel saisostart: sieben Probleme und drei Fakten, die Mut machen

Foto Manuel Geisser 20.06.2023 Medienkonferenz FC Basel. Bild . Simon Walter Medienchef-Timo Schultz Trainer Neuzugang Heiko Vogel Sportchef FC Basel *** Photo Manuel Geisser 20 06 2023 Media Conferen ...
Sportdirektor Heiko Vogel (rechts) macht seinem neuen Trainer Timo Schultz (mitte) das Leben nicht gerade einfach, da er sich mit der Verpflichtung von Verstärkungen Zeit lässt.

Die sieben Probleme des FC Basel und drei Fakten, die Mut machen

Nach dem 1:3 gegen GC hat beim FC Basel die erste sportliche Krise der noch jungen Saison definitiv Einzug gehalten. Sieben Gründe für die frühe Formschwäche und drei Faktoren, die Grund zur Hoffnung geben.
07.08.2023, 18:02
Jakob weber / ch media
Mehr «Sport»

Die Ernüchterung war beim FC Basel nach dem 1:3 in Zürich am Sonntag gross. Nach der Startniederlage gegen St. Gallen und dem Ausscheiden aus dem Europacup gegen Tobol Kostanay hat der FCB auch gegen GC eigentlich keine Chance. Und das gegen ein Team, das mit 15 Abgängen und 12 Neuverpflichtungen einen noch grösseren Umbruch zu bewältigen hat als der FC Basel (aktuell 9 Abgänge, 10 Zuzüge) und auf dessen Bank der vom FCB ausgeliehene Bradley Fink mit 1048 Minuten der zweiterfahrenste Super-League-Spieler war. Folgende sieben FCB-Probleme sorgen aktuell dafür, dass Anspruch und Wirklichkeit auch in der neuen Spielzeit nach wie vor weit auseinanderliegen:

1. Der Aderlass

Zeki Amdouni Burnley
Der Genfer stürmt neuerdings für den FC Burnley in der Premier LeagueBild: https://www.instagram.com/burnleyofficial/

Sechs Stammspieler, 42 Prozent aller Spielminuten der abgelaufenen Saison und 54 Prozent aller Skorerpunkte haben den FC Basel in diesem Sommer bereits verlassen. Die forsche Aussage von Präsident David Degen vor der Mitgliederversammlung im Mai, 90 Prozent des Kaders beisammenbehalten zu wollen, ist nur noch ein frommer Wunsch.

Wenn man bedenkt, dass das Team in der Liga mit Ach und Krach am letzten Spieltag noch Rang fünf erreichte, ist es jetzt nur logisch, dass die aktuelle Mannschaft schlechter dasteht. Denn diese wurde bisher nur mit den Perspektivspielern Thierno Barry, Jonathan Dubasin und Finn van Breemen ergänzt, die alle aus zweiten Ligen zum FCB und in ein neues Land wechselten. Lediglich von Dominik Schmid darf erwartet werden, dass er sofort funktioniert, da der Rheinfelder Klub und Liga kennt.

2. Die Gedankenspiele

Foto Manuel Geisser 27.07.2023 St.Jakob Park Basel League ConferenzeHerren Saison 2027/2028 FC Basel - FK Tobol Kostanay 1:3 Bild : Dan Ndoye FC Basel Einzelbild Aktion Gestik *** Photo Manuel Geisser ...
Ndoye liebäugelt mit einem Wechsel ins Ausland.Bild: www.imago-images.de

«Fehlende Körpersprache, kein Wille»: So lautete die Kernbotschaft der Standpauke von FCB-Trainer Timo Schultz am Sonntag. Öffentlich wollte er es zwar nicht so sagen, aber auch der Deutsche weiss, dass einige seiner Spieler aktuell mit den Gedanken nicht zu 100 Prozent beim FC Basel sind. «Klar, wäre es mir lieber gewesen, wenn der ein oder andere Spieler noch da wäre, und klar ist das in der Kabine ein Thema», sagt Marwin Hitz. Und dass die umworbenen Wouter Burger (Stoke City), Riccardo Calafiori (unter anderem AC Milan) oder Dan Ndoye (unter anderem Bologna) aktuell auch noch andere Gedanken hegen und einen Wechsel prüfen, ist ja nur menschlich. Gut möglich auch, dass viele ähnlicher Meinung sind wie Andy Pelmard, der seinen Wechsel in dieser Zeitung damit begründete, dass er keine Lust auf den nächsten grossen Umbruch hatte.

3. Die Ausfälle

Foto Manuel Geisser 27.07.2023 St.Jakob Park Basel League ConferenzeHerren Saison 2027/2028 FC Basel - FK Tobol Kostanay 1:3 Bild : Thierno Barry FC Basel Aktion Einzelbild Gestik *** Photo Manuel Gei ...
Barry Einstand war alles andere als optimal: In den ersten beiden Spielen kassierte er jeweils eine rote Karte.Bild: www.imago-images.de

Neuzugang Jonathan Dubasin verletzte sich wie auch der aufstrebende Junior Leon Avdullahu schon in der ersten Saisonwoche. Taulant Xhaka ist in der Liga gesperrt und meldete sich dann vor dem kapitalen Rückspiel in Kostanay krank. Marwin Hitz laborierte an einer Achillessehnenreizung und Thierno Barry schaffte das Kunststück, in den ersten beiden Spielen vom Platz zu fliegen.

Nicht nach Kasachstan fliegen konnte der sich plötzlich unwohl fühlende Sergio López, und auch Michael Lang (angeschlagen), Jean-Kévin Augustin (Kniebeschwerden), Wouter Burger (angeschlagen), Arnau Comas (angeschlagen) und Riccardo Calafiori (Gelbrot, angeschlagen) verpassten schon Spiele und Minuten. Gegen GC mussten so fünf verschiedene Innenverteidiger ran, und gegen Kostanay war der eigentlich schon aussortierte Abwehrspieler Nasser Djiga die beste Option als Sturmtank in der Schlussphase.

4. Die individuellen Fehler

epa10571585 Basel's Goalkeeper Marwin Hitz reacts during the UEFA Conference League soccer match between Switzerland's FC Basel 1893 and OGC Nice of France at the St. Jakob-Park stadium in B ...
Auch Marwin Hitz blieb in den ersten Spielen nicht fehlerfrei.Bild: keystone

Marwin Hitz schenkte St. Gallen beim Auftaktspiel das 1:0. Thierno Barry Kostanay zwei Elfmeter und seinem Team zweimal eine längere Unterzahl. Riccardo Calafioris Platzverweis gegen Kostanay zeugt ebenfalls nicht von Cleverness. Finn van Breemen offerierte den Kasachen im Hinspiel und auch GC ein nahezu identisches Tor, und Mirko Salvis unbedachter Ausflug nach einer Ecke führte zu einem Elfmeter. Von neun Gegentoren hat der FCB vier direkt aufgelegt und sich durch weitere Undiszipliniertheiten zusätzlich selbst geschwächt. «Aktuell können wir diese Dinge nicht kompensieren», erklärt Fabian Frei nach dem Ausscheiden in Kostanay. Denn dem FCB fehlt es schlicht an Qualität.

5. Die Fehlplanung

FC Basel Cheftrainer Timo Schultz waehrend dem Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem Grasshopper Club Zuerich und dem FC Basel, am Sonntag, 6. August 2023, in Zuerich. (KEYSTONE/P ...
Timo Schultz hat beim FC Basel keine einfache Aufgabe.Bild: keystone

Timo Schultz nannte es eine Luxussituation. Er konnte sich monatelang auf die Aufgabe in Basel vorbereiten. Doch was nützt die ganze Vorbereitung, wenn das Team, das er beispielsweise Ende April in Florenz brillieren sah, dermassen auseinanderfällt und die neue Mannschaft erst nach dem 5. Ligaspieltag stehen wird? Die Vorfreude ist schnell der Ernüchterung gewichen. Zwar gibt sich Schultz kämpferisch: «Unser Anspruch muss es sein, dass wir mit den Jungs, die da sind, deutlich besser spielen. Alles andere ist irrelevant.» Aber man muss schon schmunzeln, wenn Sportdirektor Heiko Vogel nach dem Ausscheiden in Kasachstan erklärt, man hole jetzt in jeder Linie ausser auf der Torwartposition noch eine Verstärkung.

Die Frage drängt sich auf: Warum erst jetzt? Die Antwort kann man zumindest teilweise mit dem Markt erklären. Die Schweiz startet verhältnismässig früh in die Saison, und dass die grösseren Fische erst gegen Ende des am 1. September schliessenden Transferfensters zu holen sind, ist offenkundig. Diese Erklärung nennt auch Verwaltungsrat Andreas Rey. In einem am Samstag veröffentlichten Statement schreibt er zum FCB-Transferkonzept: «Spieler, die wir möchten, haben in der Regel mehrere Angebote und sich Anfang Juli noch nicht entschieden.» Vom Verkaufsdruck getrieben – Präsident David Degen sagte: «Das Jahr 2023 wird finanziell das schwierigste in der Geschichte des FC Basel» – hat der FCB verhältnismässig früh Millionenverkäufe getätigt. Dafür zahlt er jetzt sportlich die Quittung.

6. Die schwächelnde Achse

Foto Manuel Geisser 08.04.2023 Fussball Superleague Herren Saison 20212/2023 FC Zuerich - FC Basel 1:1 . Taulant Xhaka FC Basel Gestik Aktion Einzelbild *** Photo Manuel Geisser 08 04 2023 football su ...
Wegen einer Tätlichkeit im Spiel gegen den FC Zürich in der letzten Saison ist Xhaka für acht Spiele gesperrt.Bild: www.imago-images.de

Marwin Hitz, Michael Lang, Fabian Frei oder auch Taulant Xhaka sollen das Team mit ihrer Erfahrung führen. Doch die Routiniers spielen aktuell, wenn sie denn nicht gesperrt sind, auch nicht so, wie sie sich das selber wünschen. Ohne funktionierende Achse tun sich auch die neuen Spieler und hochgezogenen Junioren schwer.

7. Der Spardruck

Fu�ball, ECL Quali, FC Basel - FK Tobyl Qostanai Foto Manuel Geisser 27.07.2023 St.Jakob Park Basel League ConferenzeHerren Saison 2027/2028 FC Basel - FK Tobol Kostanay 1:3 Bild : Platzverweis fuer R ...
Auch auf der europäischen Bühne lief es dem FCB nicht rund.Bild: www.imago-images.de

Vielen Problemen liegt die finanzielle Situation zugrunde. Das strukturelle Defizit beläuft sich gemäss CEO Chris Kauffmann im Jahr 2023 immer noch auf rund 15 Millionen Franken. Zwar erklärt der für die Finanzen zuständige Verwaltungsrat Andreas Rey: «Dank den Transfers im Sommer 2023 wird der FCB Stand heute in diesem Jahr auch ohne Teilnahme an der Conference League plus minus durchkommen.» Er betont aber auch, dass weiter gespart werden muss. Denn anders als in Lugano, Genf oder Zürich wollen die Verantwortlichen in Basel das Defizit nicht aus der eigenen Tasche zahlen.

Rey kündigt deshalb an: «Der grosse Apparat, der in der Vergangenheit aufgebaut wurde, muss noch weiter optimiert werden.» Doch in einem regressiven Umfeld ist es schwer, sportlich erfolgreich zu sein. Ohne das Schaufenster Europacup ist zudem die Wertsteigerung der Spieler geringer, was dann im Geschäftsjahr 2024 Konsequenzen haben könnte.

Es gibt Hoffnung

Bei allen Problemen gibt es aber aus folgenden drei Gründen Anlass zur Hoffnung, dass der FCB die sportliche Talsohle erreicht hat und es schon bald aufwärtsgeht.

1. Das Ende der Umstrukturierungen

FC Basel Praesident David Degen im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel 1893 und dem FC Lugano im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Sonntag, 21. Mai 2023. (KEYSTONE/Ge ...
David Degen hat beim FCB viele Veränderungen herbeigeführt.Bild: keystone

David Degen und seine neuen Mitstreiter haben in den vergangenen zwei Jahren jeden Stein umgedreht und sämtliche Schlüsselpositionen im Klub mindestens einmal ausgetauscht. Jetzt ist man gewillt, Konstanz reinzubringen. Rey erklärt: «Wir sind überzeugt, dass wir bis Ende 2024 den Klub so aufgestellt haben werden, dass alle Fehler der Vergangenheit aufgeräumt sind. Dann kommt der Klub wieder dahin, wo er hingehört.» Die Frage ist nur, wie lange die Geduld der Verantwortlichen ist, wenn sich der sportliche Erfolg nicht bald einstellt.

2. Die Verstärkungen

Basels Cheftrainer Heiko Vogel an der Pressekonferenz nach dem Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel 1893 und dem Grasshopper Club Zuerich im Stadion St. Jakob-Park in Ba ...
Nun liegt es an Heiko Vogel, die richtigen Verstärkungen ins Team zu holen.Bild: keystone

Rund 35 Millionen Franken hat der FC Basel in diesem Sommer an Ablöse eingenommen. Und auch, wenn für Neuverpflichtungen, Kaufoptionen und Weiterbeteiligungen bereits die ein oder andere Million wieder ausgegeben wurde, hat der FCB immer noch Gelder übrig, um Verstärkungen zu verpflichten. Diese sollen gemäss Trainer Schultz die Abgänge gleichwertig ersetzen. Dem Trainer obliegt dann die Herkulesaufgabe, die Verstärkungen in den vorhandenen Kader zu integrieren und eine erfolgreiche Mannschaft zu formen.

3. Die Zeit

Foto Manuel Geisser 06.08.2023 Stadion Letzigrund Fussball Herren Super League Saison 2023/2024 Grasshopper Club Zuerich - FC Basel. Bild :Timo Schultz Trainer FC Basel schaut auf seine Uhr.Aktion Ein ...
Schafft es der FCB mit Trainer Schultz wieder auf die Erfolgsspur? Bild: www.imago-images.de

Erstmals seit 2020 hat der FC Basel die Gruppenphase eines Europacups verpasst. Das gibt Trainer Timo Schultz Zeit, mit seinem Team am Spiel zu feilen und sich zu finden. Zeit, welche die Trainer vor ihm nicht hatten. In der Saison 2018/19 verpasste der FCB ebenfalls die Gruppenphase. Im Dezember revoltierte das Team gegen Marcel Koller, doch sechs Monate später feierte man zusammen den Cupsieg, den bisher letzten Titel in Basel.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die wichtigsten Zugänge der Super League im Sommer 2023
1 / 43
Die wichtigsten Zugänge der Super League im Sommer 2023
Darian Males, 22: Nach zwei Jahren beim FC Basel spielt der Offensive Mittelfeldspieler neu für YB. Die Berner überweisen Inter Mailand 2 Millionen Euro.
quelle: keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Spektakuläre Notlandung an beliebtem Badestrand – Pilot bleibt unverletzt
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Peter Griffin
07.08.2023 18:43registriert April 2019
Sehr sachlicher Beitrag. Finde ich top. So sieht die Situation aus.
200
Melden
Zum Kommentar
avatar
Linus Luchs
07.08.2023 21:35registriert Juli 2014
Unter "Die Fehlplanung" würde ein Foto von Heiko Vogel sehr viel besser passen als eines von Timo Schultz. Die Kaderplanung ist Vogels Kernaufgabe. Wobei man ihm zugute halten muss, dass er Ende letzte Saison noch Trainer war. Was uns zu seinem Chef führt: Präsidenten David "LG Dave" Degen führt. Wie soll Vogel als Trainer die laufende Saison retten und gleichzeitig die nächste Saison vorbereiten? Der Fisch stinkt am Kopf.
222
Melden
Zum Kommentar
11
Marcel Hug mit Streckenrekord am Boston-Marathon ++ Curlerinnen siegen im Weltklasse-Feld
Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
Zur Story