DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Saison ist noch blutjung und trotzdem haben wir schon den ersten Kandidaten für die Prämierung der dümmsten Roten Karte

28.07.2015, 23:3229.07.2015, 09:04

Im Hinspiel der Champions-League-Qualifikation kommt Dinamo Zagreb zuhause gegen Molde aus Norwegen nicht über ein 1:1 hinaus. Das passt den kroatischen Fans nicht und deshalb pfeifen sie ihren eigenen Spieler Paulo Machado bei dessen Auswechslung aus. Der 29-Jährige quittiert mit der Effenberg-Gedächtnis-Geste:

Nicht genug, dass Machado den Fans den Mittelfinger gezeigt hat. Der Portugiese provoziert sie auch noch, indem er seine Hand ans rechte Ohr hält. «Gebt mir noch mehr, ich höre nichts!», will er den pfeifenden Zuschauern damit zu verstehen geben:

Machado ist zwar aus dem Spiel, aber nicht aus dem Schneider. Denn Schiedsrichter Serge Gumienny wird auf die Szene aufmerksam – und er zeigt dem hässigen Spieler auch etwas. Keinen Mittelfinger, sondern die Rote Karte:

Nun hat sich Machado beruhigt. Hahaha, reingefallen! Auf dem Weg in die Kabine provoziert er die aufgebrachten Dinamo-Fans ein weiteres Mal. Wir wünschen ihm jetzt schon eine weiterhin fröhliche Zeit in Zagreb!

(ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Meier erneut mit zwei Punkten – er nähert sich den Top Ten der Skorerliste

Grégory Hofmann (Columbus): 1 Schuss, TOI 12:29 Min.
Timo Meier (San Jose): 2 Assists, 7 Schüsse, TOI 18:00 Min.

Zur Story