DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nicht mehr lange, bis die grossen Bayern in Donezk gastieren. Wir zeigen, wie's ausgeht.
Nicht mehr lange, bis die grossen Bayern in Donezk gastieren. Wir zeigen, wie's ausgeht.Bild: EPA/DPA
Vor dem Showdown mit den Bayern

Das Gif-Orakel zeigt's: So wird der Champions-League-Abend für die Donezk-Fans (höchstwahrscheinlich) ablaufen

Schachtjor Donezk steht vor einem der grössten Spiele seiner Klubgeschichte: Die Ukrainer bitten zu Hause den deutschen Rekordmeister Bayern München zum Achtelfinal-Tanz. Für die Fans der Bergbau-Equipe steht ein turbulenter Abend bevor.
17.02.2015, 16:2117.02.2015, 17:15
Tobias Wüst
Tobias Wüst
Tobias Wüst
Folgen

In der Ukraine herrscht bei der Vorberichterstattung nicht ganz so akuter Gähn-Alarm wie beim «SRF», deshalb: Punkt 20 Uhr versammelt sich die ganze Familie vor dem Fernseher zum Countdown für den grössten nationalen Sportanlass der jüngeren Geschichte.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: youtube/emerson nunes

Vor dem Anpfiff um 20:45 Uhr wird noch einmal in Erinnerungen geschwelgt: Ein grandioses Highlight-Video von CL-Topskorer und Aushängeschild Luiz Adriano und seinen neun Toren in der Gruppenphase flimmert über den Bildschirm.

video: youtube/the blues

Dann geht das Experten-Gehabe los: Grossvater Vladyslav ist felsenfest von einer Zu-Null-Packung für die Bayern überzeugt, während Onkel Bohdan den deutschen Gästen immerhin ein Tor zutraut. Sohn Dmytro ist da etwas rationaler – und macht deutlich, was er von den Ansichten der älteren Garde hält.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Endlich ist es soweit: Pünktlich wird die Partie in der ausverkauften «Arena Lwiw» angepfiffen. Robben schiebt den Ball zu Müller, das Jahrhundertspiel hat begonnen.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

32 Sekunden später schiebt eben dieser Robben nach Vorarbeit von Schweinsteiger zum 1:0 für die Bayern ein. Konsternation pur bei den heissblütigen Donezk-Supportern.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt: Nach zwei weiteren Toren von Götze und Alaba führt Schachtjors Fred den Ball nach einer halben Stunde erstmals über die Mittellinie – die Spannung in der ukrainischen Stube ist jetzt greifbar.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Dann kommt die Euphorie-Bremse Schweinsteiger, grätscht Fred den Ball vom Fuss, schickt Müller in die Tiefe und jubelt anschliessend mit diesem über das 4:0 für die Bayern in der 38. Minute. Die gesamte ukrainische Party-Fraktion vor dem Fernseher so:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Und Opa Vladyslav so:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

In der zweiten Halbzeit zeigt sich auf dem Platz mehrheitlich das gleiche Bild wie in den ersten 45 Minuten: Bayern spielt und trifft, Donezk gelingen vereinzelte Vorstösse über die Mittellinie. Bei unseren Freunden in der ukrainischen Stube ist die Luft draussen.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: 9gag

Beim Stand von 6:0 dann die Überraschung: Luiz Adriano tankt sich über die linke Seite durch, umtänzelt Rafinha und lässt Neuer im Tor mit einem Flachschuss keine Chance. Die gesamte ukrainische Party-Fraktion vor dem Fernseher so:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Und Opa Vladyslav so:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Doch als kurz vor Schluss Götze noch zum 7:1 erhöht, werden die 13 Brasilianer im Kader von Schachtjor plötzlich um ein Dreivierteljahr zurückversetzt und Erinnerungen an «Mineiraço», den Schock von Mineirão, werden wach: Nicht schon wieder!

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Derweil man sich in der ukrainischen Stube auch nach dem Schlusspfiff noch über den unerhofften Ehrentreffer freut und die selbsternannten Experten bereits vom «Wunder von München» fantasieren. Opa Vladyslav ist sogar fest davon überzeugt – und jetzt schon in Feierlaune.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Hoffen wir, dass der alte Mann mit seiner Prognose nicht noch einmal auf die Nase fällt.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fall Peng Shuai: WTA zieht sämtliche Turniere aus China und Hong Kong zurück

Der Tennis-Weltverband der Frauen (WTA) macht seine Drohung ernst und streicht per sofort alle Turniere in China und Hong Kong aus dem Jahreskalender. Gemäss einer Mitteilung der WTA, habe dieser Entscheid die komplette Rückendeckung sämtlicher Vorstandsmitglieder. 2019, in der letzten Saison vor der Coronavirus-Pandemie, fanden zehn WTA-Turniere in China statt, unter anderem in Shenzhen, Peking, Wuhan Tianjin.

Zur Story