Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir präsentieren den typischen Schwinger vom Eidgenössischen – und einige Exoten

Bild: KEYSTONE

Gross, schwer und kräftig: So stellt man sich einen Schwinger vor. Aber welche Klischees stimmen wirklich? Wir haben uns die Profile aller Schwinger vom Eidgenössischen angeschaut – und einige Exoten gefunden.



Der typische Schwinger

Wir präsentieren: Der Durchschnittsschwinger vom Eidgenössischen Schwingfest in Zug!

Bild

Bild: watson

Datenquelle

Die Angaben zu den Schwingern stammen von der Schwingerzeitung schlussgang.ch und wurden am 20. August 2019 ausgelesen. In die Berechnung eingeschlossen wurden die Daten von allen 296 Gesetzt- und Reserve-Schwingern.

Teilweise haben die Schwinger nicht den kompletten Fragebogen beantwortet. Die angegebenen Werte stellen jeweils den Median von allen verfügbaren Daten dar.

Gewicht

Durchschnitts-Gewicht: 102 kg
Der Schwerste: Vieira Tiago, Buchs AG, 155 kg
Der Leichteste: Durrer Nando, Alpnach Dorf OW, 70 kg

Ralf Schelbert, oben, und Tiago Vieira, unten, im 1. Gang beim Eidgenoessischen Schwing- und Aelplerfest (ESAF) Estavayer 2016 in Payerne, am Samstag, 26. August 2016. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Tiago Vieira (unten) am Eidgenössischen vor drei Jahren in Estavayer. Bild: KEYSTONE

Grösse

Durchschnittsgrösse: 185 cm
Der Grösste: Schwander Severin aus Riggisberg BE, 202 cm
Der Kleinste: Widmer Steven aus Manteca (USA), 168 cm

Severin Schwander und Matthias Herger, von links, waehrend dem 1. Gang beim Stoos Schwinget am Montag, 10. Juni 2019, auf dem Stoos. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Der 2-Meter-Mann Severin Schwander (links) im Kampf mit Matthias Herger. Bild: KEYSTONE

Schuhgrösse

Durchschnitts-Schuhgrösse: 46
Die grössten Füsse: Forrer Arnold, Stein SG, und Bless Michael, Gais AR, Schuhgrösse 52
Die kleinsten Füsse: Berger Lorenz, Niederscherli BE, und Schütz Urs, Reichenbach BE, Schuhgrösse 42

Arnold Forrer, 24, celebrates after winning the title of 'King of the Swingers 2001' during the Swiss Wrestling and Alpine Games Festival in Nyon, Switzerland on Sunday, August 26, 2001. (KEYSTONE/AP/Donald Stampfli) === ELECTRONIC IMAGE ===

Käsermeister «Nöldi» Forrer im Jahr 2001, als er Schwingerkönig wurde. Bild: AP

Mehr zum ESAF:

Alter

Durchschnittsalter: 25 Jahre
Schwingt seit: 15 Jahren
Der Jüngste: Durrer Jonas aus Wolfenschiessen NW, 16 Jahre
Der Älteste: Burkhalter Stefan aus Homburg TG, 45 Jahre

Stefan Burkhalter im 1. Gang beim traditionellen Schwing und Aelplerfest auf der Rigi vom Sonntag, 14. Juli 2019. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Stefan Burkhalter am diesjährigen Schwingfest auf der Rigi. Bild: KEYSTONE

Vorname

Die absolute Nummer 1 in dieser Kategorie ist Michael – 13 Schwinger mit diesem Vornamen stehen auf der Startliste fürs Eidgenössische.

  1. Michael: 13
  2. Christian, Marco, Thomas: je 9
  3. Stefan, Dominik, Reto: je 8
  4. Simon: 7
  5. Remo, Adrian, Philipp, Martin, Roman: je 6
Michael Zurfluh jubelt waehrend dem 5. Gang beim Jubilaeums-Schwingfest 100 Jahre Urner Kantonalschwingfest am Sonntag, 28. Mai 2017, in Altdorf. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Einer von 13: Michael Zurfluh aus Attinghausen UR. Bild: KEYSTONE

Lieblingsessen und -getränk

Rund die Hälfte aller Teilnehmer hat Lieblingsessen und -getränk angegeben. Jeder vierte Schwinger isst demnach am allerliebsten Cordon-Bleu – häufig in Kombination mit Pommes.

  1. Cordon-Bleu: 38
  2. Schnitzel/Rahmschnitzel und (irgendetwas mit) Fleisch: je 21
  3. «Alles aus Mutters Küche»: 8
  4. (irgendwas mit) Rösti: 7
Bild

Eine Collage mit den acht «Bösen», die am allerliebsten bei Mama essen. Von oben links nach unten rechts: Iseli Marco, Müllestein Mike, Schmid Samuel, Wenger Kilian, Röthlisberger Simon, Riget Tobias, von Weissenfluh Kilian, Voggensperger Janic. Bild: watson / keystone

Bei den Getränken gibt es einen klaren Favoriten: Mehr als jeder dritte Schwinger löscht den Durst mit Rivella. Bier schafft es nicht in die Top 5, schliesslich ist Schwingen längst ein Leistungssport geworden.

  1. Rivella: 54
  2. Eistee: 25
  3. Coca Cola: 11
  4. Wasser: 8
  5. Milch: 6

Beruf

Wenig überraschend ist der am häufigsten genannte Beruf unter den Schwingern: Knapp jeder Vierte gab an, aktuell als Landwirt beschäftigt zu sein.

  1. Landwirt: 47
  2. Zimmermann: 24
  3. Metzger und Maurer: je 14
  4. Landmaschinenmechaniker: 9

Unter den knapp 300 Schwingern gibt's aber auch Liftmonteure, Versicherungsberater, Lehrer und Studenten.

Der Einheimische Michael Bless, oben, gewinnt den Schlussgang gegen Markus Schlaepfer, nicht auf dem Bild, aufgenommen am Sonntag, 7. Juli 2019, beim Appenzeller Kantonalschwingfest auf dem Festgelaende in Stein, AR. (KEYSTONE/Eddy Risch)

Michael Bless tauschte die Stelle als Filialleiter einer Metzgerei gegen einen Job als «Versicherungsheini», wie er selber sagte, – und ist zufrieden damit. Bild: KEYSTONE

Hobbies

Unsere Schwinger sind auch nebst dem Sägemehl oft sportlich unterwegs. Besonders beliebt sind Skifahren und Biken.

  1. Sport allgemein: 79
  2. Skifahren: 68
  3. Schwingen: 66 (Surprise, surprise!)
  4. Jassen: 37
  5. Biken: 34
  6. Ausgang: 25

Nebst dem Sportlichen gibt's aber auch noch diverse andere Freizeitbeschäftigungen unter den Schwingern. So kümmert sich Andreas Henzer beispielsweise gerne um sein Aquarium, Niklaus Zenger verbringt Zeit als Fan von Manchester United und Simon Stoll restauriert alte VWs.

Erich Fankhauser gewinnt das 125. Bruenigschwinget am Sonntag, 29. Juli 2018, auf dem Bruenig. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Ob Erich Fankhauser am Abend nach seinem Sieg auf dem Brünig letztes Jahr auch noch Schwyzerörgeli spielte? Möglich wär's. Bild: KEYSTONE

Umfrage

Wer wird Schwingerkönig 2019?

  • Abstimmen

8,005

  • Samuel Giger22%
  • Pirmin Reichmuth14%
  • Armon Orlik19%
  • Joel Wicki9%
  • Matthias Aeschbacher4%
  • Christian Stucki17%
  • Daniel Bösch1%
  • Sven Schurtenberger1%
  • Matthias Glarner2%
  • Kilian Wenger3%
  • Ein anderer.7%

Die Favoriten für den Königstitel beim Eidgenössischen 2019

Das sind die Favoriten beim ESAF 2019 in Zug

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

24
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Joseph Dredd 22.08.2019 11:00
    Highlight Highlight In der Umfrage fehlt Bernie Sanders. XD
  • maljian 22.08.2019 02:25
    Highlight Highlight Könnt ihr ein paar mehr Informationen zu Widmer Steven geben? Sind die USA sein Geburtsland ist wohnt er da momentan?
  • vayiaelanor 21.08.2019 23:30
    Highlight Highlight Zufall oder haben Ostschweizer die grösseren Füsse als Berner?
  • DER Baron 21.08.2019 23:23
    Highlight Highlight Körper- und Schuhgrösse CHECK.
    Leider etwas mehr als 30kg unter dem Schnitt.
    Auf dem Weg wird aus dem Baron kein König 😐
    evt werd ich immerhin mal König der Herzen auf watson🤷‍♂️
  • Natürlich 21.08.2019 20:46
    Highlight Highlight Haha, also das ist schon sehr klischeehaft zum Teil😄
    Aber witzig und informativ zugleich, danke dafür watson.
  • Asparaguss 21.08.2019 20:23
    Highlight Highlight Demnach fehlt ein 170 grosser Veganer Transgender am Fest..
    • DemonCore 22.08.2019 10:24
      Highlight Highlight Es gibt immerhin einen schwarzen Schwinger aus der Westschweiz.
  • Pitefli 21.08.2019 20:20
    Highlight Highlight Und wo sind die Exoten?
    • fools garden 21.08.2019 22:50
      Highlight Highlight z.B. Widmer Steven Manteca USA der kleinste mit 168. Seh ich doch sehr als Exoten😉
    • Michael Monochord Hess 22.08.2019 06:05
      Highlight Highlight Ist doch sonnenkla. Das sind die, welche Rivella mögen :-D
    • blueberry muffin 22.08.2019 09:23
      Highlight Highlight Hätte auch auf nen Veganen Philisoph oder so gehofft, der nebenbei Fortnite spielt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Team Insomnia 21.08.2019 19:58
    Highlight Highlight Ohne Angaben zur Penislänge ist das ganze nutzlos😂🤷‍♂️.
    • MSpeaker 21.08.2019 21:55
      Highlight Highlight Ist die nicht proportinal zur Schuhgrösse? ;)
    • DER Baron 21.08.2019 23:25
      Highlight Highlight und der Bauchumfang rundet auf den nächsten 10er auf.
      Zumindest gemäss lolalen Stammtischen. Je grösser der Ranzen desto potenter die Sprüche.
  • Yannik Tschan 21.08.2019 19:56
    Highlight Highlight Ich fühl mich angesprochen...

    Ich bin 188 cm gross, mag Rivella, esse gerne Cordon-Bleu, bin 25 Jahre alt, habe die Schuhgrösse 46 und ich fahre Ski.

    Immerhin heisse ich weder Michael, bin kein Landwirt und etwas leichter :)
    • maxi 21.08.2019 20:35
      Highlight Highlight ich finde weder an michael noch an landwirt ist was auszusetzen...
    • Trouble 21.08.2019 21:09
      Highlight Highlight maxi, ich glaube, du hast da was falsch verstanden
    • Yannik Tschan 21.08.2019 21:17
      Highlight Highlight @maxi: Nein, absolut nicht - war auch nicht so gemeint :)

      Und trotzdem: Ich wäre definitiv ein schlechter Landwirt. Und Schwinger. Wobei ich hab vor x Jahren sogar mal beim Nordwestschweizer Schwingfest mitgemacht... Wurde aber nichts aus dieser Karriere.
    Weitere Antworten anzeigen

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Christian Stucki (34) ist König. Eine der schönsten Geschichten der Schwinger-Historie. Sie hat nur einen kleinen Makel: Sein Schlussgang-Gegner Joel Wicki lag gar nicht regulär auf dem Rücken.

Christian Stucki schmettert im Schlussgang Joel Wicki mit einem gewaltigen Wurf nach 41 Sekunden auf den Rücken. Die drei Kampfrichter – einer im Sägemehlring, zwei am Tisch, geben das Resultat. Christian Stucki ist König. Welch wunderbarer Abschluss eines Festes, das alle Dimensionen gesprengt hat!

Aber es gibt einen kleinen Schönheitsfehler. Joel Wicki war nach den Buchstaben des Gesetzes nicht auf dem Rücken. Nicht besiegt. Der Gang hätte weitergehen müssen. Der König verdankt seine …

Artikel lesen
Link zum Artikel