DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Cologna problemlos in den Viertelfinals – Schaad bester Schweizer



Für Dario Cologna beginnt die Tour de Ski in der Lenzerheide wunschgemäss. Der Münstertaler überstand die Qualifikation des Skating-Sprints in der Biathlon-Arena von Lantsch/Lenz als Achter souverän. Bester des Schweizer Teams war der 22-jährige Roman Schaad als Fünfter.

epa05085311 Dario Cologna of Switzerland competes during the qualification for the Men's Cross Country Skiing Sprint race at the FIS Tour de Ski in Lenzerheide, Switzerland, 01 January 2016.  EPA/GIAN EHRENZELLER

Dario Cologna: mühelos in den Finalläufen.
Bild: EPA/KEYSTONE

Mit Jovian Hediger (9.), der vor Weihnachten als Vierter im Skating-Sprint von Toblach sein bestes Weltcup-Ergebnis realisiert hatte, Roman Furger (11.) und Jöri Kindschi (20.) schafften drei weitere Athleten von Swiss-Ski den Vorstoss in die K.-o.-Runde der besten 30. Curdin Perl, Ueli Schnider, Jonas Baumann und Toni Livers schieden aus.

Gewonnen wurde die Qualifikation vom Italiener Federico Pellegrino. Petter Northug (4.) und Tour-Favorit Martin Johnsrud Sundby (6.) meisterten die Qualifikationshürde ebenfalls ohne Probleme.

Bei den Frauen erreichen Nadine Fähndrich, Laurien van der Graaff und Nathalie von Siebenthal die Finalläufe. (fox/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Josi mit Nashville trotz Niederlage so gut wie in den Playoffs – Fiala verletzt

Roman Josi, 5 Schüsse, 25:10 TOIDean Kukan, 1 Check, 1 Block, 13:46 TOI​

Trotz einer 2:4-Auswärtsniederlage in Columbus kann Nashville langsam aber sicher mit den Playoffs planen. Da die Dallas Stars gegen Tampa Bay ebenfalls verlieren, braucht das Team von Roman Josi noch einen Sieg (oder eine Niederlage von Dallas) um die Qualifikation definitiv zu machen.

Gegen Columbus mit Dean Kukan machen die Predators über weite Strecken das Spiel, scheitern aber immer wieder am starken Elvis Merzlikins. …

Artikel lesen
Link zum Artikel