DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ausgewählte Partien:

Wilmaa
Liveticker

Bencic steht problemlos in der 2. Runde ++ Williams siegt souverän ++ Goffin draussen

31.05.2021, 22:54

Liveticker: 31.05.2021 French Open Tagesticker

Schicke uns deinen Input
Williams souverän in der 2. Runde
Serena Williams ist die erste Siegerin eines offiziellen Night-Sessions-Spiels am French Open. Die US-Amerikanerin setzte sich gegen Irina Begu souverän in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:2 durch. Dank des neuen Dachs und den installierten Scheinwerferanlagen kann auf dem Court Philipp-Chatrier dieses Jahr erstmals bis tief in die Nacht gespielt werden.
Goffin scheitert
Der Belgier David Goffin (ATP 13) muss in der ersten Runde am French Open bereits die Segel streichen. Er verliert gegen den Italiener Lorenzo Musetti glatt in drei Sätzen mit 0:6, 5:6 und 6:7.
Ostapenko und Muguruza schon draussen
Mit der Spanierin Garbiñe Muguruza (2016) und der Lettin Jelena Ostapenko (2017) scheiterten zwei frühere Siegerinnen schon in der 1. Runde. Muguruza verlor gegen die 18-jährige Ukrainerin Marta Kostjuk (WTA 81) mit 1:6, 4:6. Ostapenko unterlag der letztjährigen Finalistin Sofia Kenin mit 4:6, 6:4, 3:6.
Bencic – Podoroska 6:0, 6:3
Belinda Bencic startet mit einem Ausrufezeichen ins French Open. Die 24-Jährige bezwingt die letztjährige Halbfinalistin Nadia Podoroska aus Argentinien in 68 Minuten mit 6:0, 6:3.

Der erste Satz war eine Galavorstellung der Weltranglisten-Elften mit 24:5 Punkten und 11:0 Winner. Auch danach überzeugte Bencic, die in Roland Garros nie über die 3. Runde hinaus gekommen ist. Die paar brenzligen Situationen im zweiten Satz meisterte sie souverän. Die Ostschweizerin machte einen Breakrückstand wett und verhinderte einen erneuten Rückstand, ehe sie auf 6:3 davon zog.

In der 2. Runde trifft Bencic entweder auf die Russin Daria Kassatkina (WTA 37) oder die Japanerin Misaki Doi (WTA 79). (abu/sda)#RolandGarros

— Svenja Mastroberardino (@svenja_mastro) May 31, 2021
Bencic – Podoroska 6:0, 5:3*
Und dann holt sich auf der anderen Seite Bencic ihrerseits das Break. Noch ein Game trennt die Ostschweizerin vom Einzug in die zweite Runde.
Bencic – Podoroska 6:0, 4:3*
Wichtiges Game für Bencic! Die Schweizerin liegt zwischenzeitlich mit 0:40 zurück, muss drei Breakbälle abwehren, kämpft sich aber zurück in dieses Aufschlagspiel und legt wieder vor.
Bencic – Podoroska 6:0, 2:2*
Gute Reaktion von Bencic! Die Ostschweizerin holt sich das Break von Podoroska sogleich wieder zurück.
Bencic – Podoroska 6:0, 1:2*
Im zweiten Satz ist auch Nadia Podoroska im Spiel angekommen. Die French-Open-Halbfinalistin des Vorjahres holt sich sogar den Servicedurchbruch und profitiert dabei auch von einigen zusätzlichen Fehlern Bencics.
Bencic – Podoroska 6:0*
WOW! Bencic mit einer Galavorstellung im ersten Satz. Die Schweizerin trifft fast alles, während ihrer Gegnerin gar nichts
Bencic – Podoroska 5:0*
Was für ein Auftakt ins Turnier von Belinda Bencic. Die Schweizerin holt sich gegen Podoroska das rasche Doppelbreak. Von den letzten 15 Punkten hat sie nur einen abgegeben.
Bencic – Podoroska 3:0*
Guter Start für Bencic. Die Schweizerin profitiert auch von einigen Fehlern ihrer Gegnerin, bringt ihr Aufschlagspiel durch und holt sich danach sogleich auch das erste Break. Im Aufschlagspiel danach gelingt es ihr, das Break auch zu bestätigen.
Belinda Bencic steht auf dem Platz
Neben Roger Federer steht mittlerweile auch Belinda Bencic auf dem Platz. Die Schweizerin nimmt in wenigen Augenblicken ihre Erstrundenpartie gegen Nadia Podoroska in den Angriff.
Andreescu scheitert
Bianca Andreescu, die US-Open-Siegerin von 2019, scheitert am French Open in der ersten Runde. Nach langer Verletzungspause unterliegt die Kanadierin der Slowenin Tamara Zidansek mit 7:6, 6:7 und 7:9. Damit ist auf Court 14 als nächstes Belinda Bencic an der Reihe. Die Schweizerin trifft auf Nadia Podoroska aus Argentinien.
Medvedev gewinnt – jetzt kommt Federer
Daniil Medvedev gewinnt im fünften Anlauf erstmals eine Partie am French Open. Der Russe schlägt Alexander Bublik souverän in drei Sätzen mit 6:3, 6:3, 7:5. In die letzten vier Jahre war Medvedev in Paris jeweils in der ersten Runde gescheitert. Damit ist der weg auf Court Philip Chatrier frei für Roger Federer, dessen Partie in wenigen Minuten beginnt.
Die weiteren Resultate der frühen Spiele
Damen:
Heather Watson – Zarina Diyas 4:6 5:7
Hailey Baptiste – Anna Blinkova 6:1 6:4

Herren:
Radu Albot – Federico Delbonis 1:6 6:2 0:6 1:6
Jannik Sinner setzt sich gegen Herbert in fünf Sätzen durch
Der 19-jährige Italiener kann das Spiel noch drehen und gewinnt am Ende knapp gegen Pierre-Hugues Herbert. Nach dem souveränen Start mit dem 6:1 im ersten Satz muss Jannik Sinner eine Schwächephase überstehen, in der er zwei Sätze abgibt. Im vierten und im fünften Satz gibt er aber kein Aufschlagsspiel mehr ab und kann den Franzosen je einmal breaken. Sinner gewinnt 6:1 4:6 6:7 (4:7) 7:5 6:4.
Steve Johnson gelingt Comeback gegen Francis Tiafoe
Nach zwei Sätzen sah es für Francis Tiafoe nach einem lockeren Weiterkommen aus. Der 23-Jährige war mit 2:0 vorne und hätte nur noch einen Satz für den Einzug in die zweite Runde gebraucht. Steve Johnson hatte da aber etwas dagegen. Der US-Amerikaner holte sich gegen seinen Landsmann drei Sätze in Folge und konnte das Spiel doch noch für sich entscheiden. Am Ende gewinnt der 31-Jährige mit 6:7 (5:7) 3:6 6:4 6:2 6:1.
United States's Steve Johnson plays a return to United States's Frances Tiafoe during their first round match on day two of the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, Monday, May 31, 2021. (AP Photo/Christophe Ena)
Bild: keystone
Titelverteidigerin Iga Swiatek schlägt Kaja Juvan
Die Polin Iga Swiatek darf sich an ihrem Geburtstag über einen souveränen Erstrundensieg freuen. Gegen Kaja Juvan setzt sie sich in knapp 90 Minuten mit 6:0 7:5 durch. Swiatek gewann im Herbst die French Open 2020.
Sinner und Herbert gehen in den Entscheidungssatz
Jannik Sinner kann sich gegen Pierre-Hugues Herbert in den fünften Satz retten. Der Franzose lag beim Stand von 4:3 bereits mit 40:0 vorne, konnte jedoch keinen der insgesamt fünf Breakbälle nutzen. Auch den einzigen Matchball konnte er im vierten Durchgang nicht verwerten. Jannik Sinner hingegen wusste direkt seine erste Breakchance zu nutzen und holte sich den Satz mit 7:5.
Italy's Jannik Sinner plays a return to Pierre-Hugues Herbert of France during their first round match on day two of the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, Monday, May 31, 2021. (AP Photo/Michel Euler)
Bild: keystone
Die ersten Spiele des Tages sind beendet
Damen:
Madison Brengle – Maria Camila Osorio Serrano 7:5 6:4
Kiki Bertens – Polona Hercog 1:6 6:3 4:6
Alize Cornet – Harmony Tan 4:6 4:6
Kaia Kanepi – Marketa Vondrousova 6:4 3:6 0:6
Kaja Juvan – Iga Swiatek (Bild) 0:6 5:7
Rebecca Peterson – Shelby Rogers 6:7 (3:7) 7:6 (10:8) 6:2

Herren:
Francisco Cerundolo – Thiago Monteiro 3:6 4:6 3:6
Maximilian Marterer – Filip Krajinovic 4:6 1:6 6:7 (3:7)
Sam Querrey – John Isner 6:7 (2:7) 3:6 4:6
Gianluca Mager – Peter Gojowczyk 6:2 3:6 6:4 7:5
Poland's Iga Swiatek plays a return to Slovenia's Kaja Juvan during their first round match on day two of the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, Monday, May 31, 2021. (AP Photo/Thibault Camus)
Bild: keystone
Herbert gewinnt auch dritten Satz gegen Sinner
Nach dem dominanten Start des Italieners konnte Pierre-Hugues Herbert eine Reaktion zeigen. Im dritten Satz gewann der Franzose im Tie-Break gegen Jannik Sinner. Nun darf sich der 19-Jährige keinen Satzverlust mehr erlauben. Ansonsten wäre er schon in der ersten Runde raus.
Pierre-Hugues Herbert of France celebrates winning a point against Italy's Jannik Sinner during their first round match on day two of the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, Monday, May 31, 2021. (AP Photo/Michel Euler)
Bild: keystone
Titelverteidigerin Swiatek makellos
Auf dem Court Philippe-Chatrier ist die Partie noch keine halbe Stunde lang, aber der erste Satz ist schon vorbei. Titelverteidiger Iga Swiatek lässt Kaja Juvan beim 6:0 keinen Stich.
epa09238505 Iga Swiatek of Poland in action against Kaja Juvan of Slovenia during their first round match at the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 31 May 2021.  EPA/YOAN VALAT
Bild: keystone
Herbert schlägt zurück
Pierre-Hugues Herbert sorgt dafür, dass die Bäume von Jannik Sinner nicht gleich in den Himmel wachsen. Der zweite Satz geht mit 6:3 an den Franzosen, alles wieder ausgeglichen auf dem Court Suzanne-Lenglen.
epa09238441 Pierre-Hugues Herbert of France in action against Jannik Sinner of Italy during their first round match at the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 31 May 2021.  EPA/CAROLINE BLUMBERG
Bild: keystone
Geheimfavorit Sinner dominiert den ersten Satz
Gerade einmal 24 Minuten brauchte der junge Italiener für seinen ersten Satzsieg an den French Open 2021. Mit 6:1 sichert sich der an 18 gesetzte Jannik Sinner den ersten Durchgang gegen Pierre-Hugues Herbert.
Tag 2 an den French Open ist eröffnet
Die besten Bilder der French Open
Die besten Bilder der French Open 2021
32 Bilder
Alexander Zverev hat eh schon warm – und wird im Halbfinal von Stefanos Tsitsipas abgekocht.
Zur Slideshow
Sommer in Paris
Auch in der französischen Hauptstadt scheint heute die Sonne von einem praktisch wolkenlosen Himmel. Für den Nachmittag sind maximal 24 Grad angesagt. Für die Fotografen damit die Gelegenheit, weitere solcher Bilder zu schiessen:
epaselect epa09236651 Angelique Kerber of Germany in action against Anhelina Kalinina of Ukraine during their first round match at the French Open tennis tournament at Roland ?Garros in Paris, France, 30 May 2021.  EPA/CHRISTOPHE PETIT TESSON
Bild: keystone
Zum Auftakt gegen Istomin
Roger Federer startet am späteren Nachmittag ins French Open. Der Turniersieger von 2009 trifft in der 1. Runde um etwa 16 Uhr auf den Qualifikanten Denis Istomin. Gegen den 34-jährigen Usbeken hat Federer die bisherigen sieben Begegnungen alle gewonnen.
Federer on fire
Gestern postete Roger Federer diese Bilder auf seinem Instagram-Account:
  • Roger Federer startet am späteren Nachmittag ins French Open.
  • Der Turniersieger von 2009 trifft in der 1. Runde um zirka 16.00 Uhr auf den Qualifikanten Denis Istomin. Gegen den 34-jährigen Usbeken hat er die bisherigen sieben Begegnungen alle gewonnen.
  • Auch Belinda Bencic kommt in Paris zu ihrem ersten Einsatz. Die 24-Jährige misst sich ebenfalls gegen 16.00 Uhr mit der Argentinierin Nadia Podoroska. (sda)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Für immer unvergessen! Diese Sportler gibt's als Statue

1 / 34
Für immer unvergessen! Diese Sportler gibt's als Statue
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Erinnerst du dich noch daran?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

20 wunderschöne Bilder, Videos und Momente, die uns von Tokio in Erinnerung bleiben

Die Olympischen Spiele in Tokio sind mit der Abschlussfeier zu Ende gegangen. 339 Medaillensätze wurden vergeben, doch bei den Sommerspielen ging es nicht nur um Gold, Silber und Bronze. Wir zeigen dir die schönsten Bilder, Videos und Momente, die uns in Erinnerung bleiben werden.

Wenn die Schweizerinnen und Schweizer in einigen Jahren auf die Olympischen Spiele in Tokio zurückblicken, werden viele als Erstes an die Mountainbikerinnen denken. Jolanda Neff gewinnt das Rennen vor Sina Frei und Linda Indergand. Alle drei Medaillen gehen an die Schweiz – ein historischer Triumph.

Die Schweizer Schwimmer waren nicht minder historisch unterwegs. Jérémy Desplanches holte die erste Schwimm-Medaille seit 37 Jahren und einen Tag später legte Noè Ponti nach. Wie der Genfer …

Artikel lesen
Link zum Artikel