DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Herzzerreissend! Doku zeigt, wie emotional NBA-Star Rose auf den Trade nach NY reagierte

12.04.2019, 13:53

Derrick Rose ist in Chicago geboren und 2008 ging sein grosser Traum in Erfüllung: Das Basketball-Talent wurde im NBA-Draft an erster Stelle von den Chicago Bulls gedraftet. «D-Rose» sollte in der «Windy City» in die Fussstapfen von Michael Jordan treten und die Bulls wieder zu Meisterehren führen.

Doch die Fussstapfen waren zu gross: 2011 wurde Rose zwar MVP der Regular Season, weiter als in die Conference Finals konnte er die Bulls aber nie führen. Immer wieder warfen ihn Knieverletzungen zurück. Im Sommer 2016 dann der bittere Moment: Weil er Ende der Saison Free Agent geworden wäre, tradeten ihn die Bulls zu den New York Knicks.

Wie nahe ihm der Abgang aus seiner Heimatstadt Chicago damals gegangen ist, zeigt die gestern auf «Stadium» ausgestrahlte Dokumentation «Pooh: The Derrick Rose Story». Der 1,91 Meter grosse Point Guard spricht in einem Interview gerade über seine Zukunft in Chicago, als das Telefon klingelt und ihm sein Agent BJ Armstrong schliesslich vom perfekten Trade nach New York erzählt.

Der NBA-Star ist sichtlich geschockt und bricht vor Enttäuschung in Tränen aus. Auch wenig später im Interview kann er seine Emotionen nicht kontrollieren, mit leerem Blick antwortet er auf die weiteren Fragen. Herzzerbrechend ... (pre)

» Hier kannst du die ganze Doku «Stadium 24/7» sehen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten NBA-Punktesammler der Geschichte

1 / 29
Die besten NBA-Punktesammler der Geschichte
quelle: keystone / jason szenes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

26. Juli 1992: Die Gegner? Statisten. Olympiagold? Ein Spaziergang. Die US-Basketballer um Jordan, Barkley, Johnson und Co. dominieren in Barcelona nach Belieben. Das erste Spiel gegen Angola gewinnen sie mit 68 Punkten Vorsprung.

Sommer 1992. Dänemark ist bei der Fussball-EM in Schweden völlig überraschend Europameister geworden, doch nur einen Monat später interessiert sich auf dem alten Kontinent niemand mehr für Fussball. Plötzlich spricht jeder über Basketball, über das Dream Team, über Michael Jordan, Magic Johnson, Larry Bird, Charles Barkley und ihre Teamkollegen. Doch nicht nur Europa, die ganze Welt freut sich auf das Dream Team aus den USA.

Dass erstmals die besten Basketballer der Welt bei Olympia teilnehmen …

Artikel lesen
Link zum Artikel