Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Herzzerreissend! Doku zeigt, wie emotional NBA-Star Rose auf den Trade nach NY reagierte



Derrick Rose ist in Chicago geboren und 2008 ging sein grosser Traum in Erfüllung: Das Basketball-Talent wurde im NBA-Draft an erster Stelle von den Chicago Bulls gedraftet. «D-Rose» sollte in der «Windy City» in die Fussstapfen von Michael Jordan treten und die Bulls wieder zu Meisterehren führen.

Doch die Fussstapfen waren zu gross: 2011 wurde Rose zwar MVP der Regular Season, weiter als in die Conference Finals konnte er die Bulls aber nie führen. Immer wieder warfen ihn Knieverletzungen zurück. Im Sommer 2016 dann der bittere Moment: Weil er Ende der Saison Free Agent geworden wäre, tradeten ihn die Bulls zu den New York Knicks.

Wie nahe ihm der Abgang aus seiner Heimatstadt Chicago damals gegangen ist, zeigt die gestern auf «Stadium» ausgestrahlte Dokumentation «Pooh: The Derrick Rose Story». Der 1,91 Meter grosse Point Guard spricht in einem Interview gerade über seine Zukunft in Chicago, als das Telefon klingelt und ihm sein Agent BJ Armstrong schliesslich vom perfekten Trade nach New York erzählt.

Der NBA-Star ist sichtlich geschockt und bricht vor Enttäuschung in Tränen aus. Auch wenig später im Interview kann er seine Emotionen nicht kontrollieren, mit leerem Blick antwortet er auf die weiteren Fragen. Herzzerbrechend ... (pre)

» Hier kannst du die ganze Doku «Stadium 24/7» sehen.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die besten NBA-Punktesammler der Geschichte

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Der Auserwählte» auf dem Weg, die Lakers nach einer emotionalen Reise zum Titel zu führen

Die Los Angeles Lakers mussten den Tod von Kobe Bryant verarbeiten und wollen die bewegenden Monate mit dem NBA-Titel abschliessen.

Nachdem sich die Los Angeles Lakers zum ersten Mal seit zehn Jahren für den Playoff-Final qualifiziert hatten, würdigte LeBron James mit emotionalen Worten die im Januar bei einem Helikopterunglück verstorbene Ikone Kobe Bryant: «Jedes Mal, wenn ich das Lakers-Trikot überstreife, denke ich daran, was er geleistet hat.

Man denkt an ihn und an das, was er in über 20 Jahren auf und neben dem Feld für dieses Franchise be deutet hat. Was er von seinen Mitspielern und auch von sich selbst erwartet …

Artikel lesen
Link zum Artikel