Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nov 4, 2016; Los Angeles, CA, USA; Los Angeles Lakers forward Larry Nance Jr. (7) dunks the ball on Golden State Warriors forward David West (3) during the second quarter at Staples Center. Mandatory Credit: Kelvin Kuo-USA TODAY Sports

Laker Larry Nance Jr. (Mitte) mit einem spektakulären Dunk gegen die Warriors. Bild: X02835

Wie kann das sein? Die gehypten Warriors verlieren gegen die popeligen Lakers



Die NBA-Schlagzeile «Warriors verlieren gegen Lakers» überraschte über Jahre hinweg niemanden. An Ersteren das Verlierer-Image kliebte, waren Zweitere ständig als Titelanwärter anzusehen. In den letzten drei Jahren hat sich das Machtgefüge im kalifornischen Duell aber so drastisch verändert, dass das Ereignis als grosse Überraschung angesehen werden muss.

Die Warriors sind nach dem Zuzug von Kevin Durant als Topfavoriten in die Saison gestartet, haben im sechsten Spiel jedoch schon zum zweiten Mal verloren (vergangene Saison kam die zweite Niederlage erst am 30. Dezember!). Und das mit 97:117 ausgerechnet gegen die Lakers, die auf eine katastrophale Saison zurückblicken.

Hunger und Dynamik

Historisch schlecht war bei Golden State die Performance von Stephen Curry, der keinen seiner zehn Distanz-Versuche verwertete und damit zum ersten Mal seit 157 Spielen ohne Dreier blieb – die Rekord-Serie ist damit gerissen. Curry beendete das Spiel mit 14 Punkten, bester Skorer bei den Warriors war Durant mit deren 27.

Die jungen Lakers dagegen zauberten im Staples Center und feierten im sechsten Spiel immerhin schon den dritten Sieg – das ist positiv zu werten für ein Team in der Aufbauphase. Seit dem Rücktritt von Kobe Bryant spielt die Equipe zum ersten Mal ohne grossen Superstar, dafür mit viel Hunger und Dynamik.

Die Highlights des Spiels

abspielen

Video: streamable

Es wäre aber töricht, Golden State nach dieser überraschenden Klatsche die Titelchancen abzusprechen und dafür die Lakers zum Anwärter zu machen. Die Saison ist noch jung und in den allermeisten Fällen hat sich die Qualität, die die Warriors in Massen besitzen, längerfristig durchgesetzt. (drd)

Die Karriere des Kobe Bryant: 20 Momente aus 20 Jahren NBA

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Millionen für Sport und Härtefälle, Busse für Maskenlose – die Entscheide des Bundesrats

Der Bundesrat will im Rahmen des Covid-19-Gesetzes eine Änderung des Ordnungsbussengesetzes durchbringen. Und diese hat es in sich: Geringfügige Übertretungen des Epidemiengesetzes wie z.B. Verstösse gegen die Pflicht zum Tragen einer Gesichtsmaske sollen neu mit Ordnungsbussen geahndet werden können. Der Bundesrat unterbreitet dem Parlament den Gesetzesentwurf mit Bitte um dringliche Beratung in der Wintersession.

Die Corona-Fallzahlen sind in den letzten Wochen stark gestiegen. Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel