Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Winnipeg Jets goaltender Laurent Brossoit (30) makes a save against New Jersey Devils center Nico Hischier (13) during the third period of an NHL hockey game Friday, Oct. 4, 2019, in Newark, N.J. (AP Photo/Noah K. Murray)

Winnipeg-Keeper Laurent Brossoit kassierte in der Nacht 4 Tore – doch gegen Nico Hischier machte er den Laden dicht. Bild: AP

Hischiers Devils verlieren nach 4-Tore-Vorsprung – Meier kassiert Klatsche mit San Jose



Die New Jersey Devils starten mit einer ganz bitteren Niederlage in die neue NHL-Saison. Das Team von Nico Hischier und Mirco Müller verliert gegen Winnipeg nach einer 4:0-Führung im Penaltyschiessen.

Als Sami Vantanen (33.) und Doppeltorschütze Blake Coleman (34.) die Devils mit einem Doppelschlag im zweiten Drittel 4:0 in Führung brachten, schien die Partie entschieden und der erste Sieg für New Jersey im Trockenen zu sein. Doch dem war nicht so.

Die Winnipeg Jets reagierten und gewannen die Partie noch mit 5:4 nach Penaltyschiessen. Elf Sekunden vor der zweiten Pause leitete der Russe Dimitri Kulikow mit dem ersten Treffer für die Kanadier die grosse Wende ein. Im Penaltyschiessen sicherten sich die Jets schliesslich den zweiten Punkt. Hischier und Müller blieben bei New Jersey ohne Skorerpunkt.

Von den vier Schweizern, die am Freitag im Einsatz standen, gewann nur Jonas Siegenthaler. Der 22-jährige Verteidiger stand beim 2:1-Auswärtssieg seiner Washington Capitals gegen die New York Islanders gar in der Startformation.

abspielen

Video: YouTube/NHL

Timo Meier verlor mit den San Jose Sharks auch das zweite Duell mit den Vegas Golden Knights (1:5) und wartet noch auf seinen ersten Skorerpunkt. Dean Kukan war bei der 1:4-Niederlage der Columbus Blue Jackets gegen die Toronto Maple Leafs überzählig.

(bal/sda)

Schweizer Skorerpunkte in der NHL:

Bild

tabelle: nhl.com

Like watson Eishockey auf Instagram

Checks, bei denen es Brunner und drüber geht. Tore, die Freudensprunger verursachen. Memes von Fora und hinten aus der Tabelle. Diaz alles findest du auf unserem Hockey-Account auf Instagram.

Schenk uns doch einen Kubalike!

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
eye love two hockey
05.10.2019 10:29registriert January 2018
Was ein Spektakelspiel zwischen WPJ und NJD! Das Coleman-Tor, eifach wunderbar 😍
Und was uns Schweizer am meisten Freuen dürfte: Ein sackstarker Nico! Hat zwar den Weg aufs scoresheet leider nicht gefunden (hätte aber gut und gerne 2-3 Punkte machen können), aber ansonsten brilliert.
Er war eine Macht im Bullykreis (72% gewonnen Bullys), sein Zusammenspiel mit Hall/Palmieri funktionierte Bestens und er war richtig stark am Puck. Die Grundbausteine für ein Breakout-Year sich klar gelegt und zumindest ich habe gar keine Zweifel daran, dass er diese Power auch aufs Eis bringen wird!
372
Melden
Zum Kommentar
2

«Traum wird wahr» – Josi erhält Norris Trophy als bester NHL-Verteidiger

Grosse Ehre für Roman Josi: Der Berner erhält die James Norris Memorial Trophy. Mit ihr wird der wertvollste Abwehrspieler der Saison geehrt. Der 30-jährige Captain der Nashville Predators tritt damit in die Fussstapfen von Rekordsieger Bobby Orr (8 Trophäen), Ray Bourque, P.K. Subban, Drew Doughty, Erik Karlsson oder Brent Burns. Er ist der erste Schweizer Eishockeyspieler, dessen Leistungen mit einer der wichtigsten Trophäen der NHL gewürdigt werden.

«Das bedeutet mir sehr viel», freute sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel