Sport
NHL

NHL: Hischier und Andrighetto treffen, Siegenthaler holt ersten Skorerpunkt.

NHL, Spiele mit Schweizer Beteiligung
New Jersey Devils (mit Hischier und Müller) – Vegas Golden Knights 5:4 n.V.
Saint Louis Blues – Colorado Avalanche (mit Andrighetto) 4:3 n.V.
Carolina Hurricanes - Washington Capitals 6:5 n.P.
New Jersey Devils center Nico Hischier, bottom left, of Switzerland, celebrates after scoring the winning goal against Vegas Golden Knights goaltender Marc-Andre Fleury, right, during overtime of an N ...
Für einmal liegt der Sieger am Boden: Nico Hischier bejubelt sein Tor gegen Las Vegas in der Verlängerung.Bild: AP/AP

Hischier mit Tor in der OT, auch Andrighetto trifft – Siegenthaler holt ersten Skorerpunkt

15.12.2018, 08:5815.12.2018, 19:25
Mehr «Sport»

Nico Hischier avanciert in der NHL beim dramatischen Heimsieg der New Jersey Devils gegen die Vegas Golden Knights mit seinem 7. Saisontor zum Matchwinner. Auch Sven Andrighetto trifft für Colorado.

Die Partie begann für New Jersey denkbar ungünstig. Bereits nach neuneinhalb Minuten lagen die Gäste aus Las Vegas 3:0 vorne. Doch die Devils bewiesen Moral und schafften es dank zwei Toren im Schlussdrittel noch in die Verlängerung.

Dort sorgte Nico Hischier nach 41 Sekunden für die Entscheidung. Der letztjährige Nummer-1-Draft aus dem Wallis verwertete ein schönes Zuspiel von Marcus Johansson im Fallen zum viel umjubelten 5:4-Siegtor.

Hischiers Treffer zum 5:4-Endstand.Video: streamable

Für New Jersey, das in der Verteidigung mit Mirco Müller antrat, war es im siebten Anlauf in dieser Saison der erste Sieg in der Overtime. Aus den letzten drei Wochen resultierten für die Devils nur zwei Siege. Der Rückstand auf einen Playoff-Platz beträgt neun Punkte (viereinhalb Siege).

Auch Andrighetto trifft

Mit Sven Andrighetto konnte sich in der Nacht auf Samstag ein weiterer Schweizer als Torschütze auszeichnen. Colorados Stürmer war beim Gastspiel in St. Louis mit seinem dritten Saisontreffer für den 1:1-Ausgleich besorgt. Am Ende musste sich Colorado nach Verlängerung 3:4 geschlagen geben. Es war dies die vierte Niederlage aus den letzten fünf Spielen für die Avalanche.

Andrighetto trifft zum 1:1Video: streamable

Siegenthaler mit erstem Skorerpunkt

Eine Premiere erlebte Jonas Siegenthaler. Der Zürcher Verteidiger in Diensten der Washington Capitals verbuchte in seinem sechsten NHL-Spiel den ersten Skorerpunkt. Siegenthaler liess sich beim 6:5-Sieg nach Penaltyschiessen des Stanley-Cup-Siegers auswärts gegen die Carolina Hurricanes einen Assist gutschreiben. Er gab in der 4. Minute den entscheidenden Pass zum 1:1-Ausgleich durch Alexander Owetschkin.

Siegenthaler bedient Owetschkin zum 1:1.Video: streamable

Der russische Superstar war mit einem Hattrick massgeblich am vierten Sieg in Folge der Capitals beteiligt. (cbe/sda)

Die Skorerpunkte der NHL-Schweizer im Überblick:

Bild

Die Nummer-1-Drafts seit 1984 und was sie daraus machten

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Züzi31
15.12.2018 12:36registriert August 2015
Schönes Ding von Nico.
Und heute Nacht wieder Nashville vs NJ.
Josi, Fiala und Weber vs Hischier und Müller. Da kann man nur gewinnen als CH-Zuschauer. 😃
430
Melden
Zum Kommentar
avatar
miarkei
15.12.2018 12:14registriert März 2017
NJ soll nur weiter mit Müller spielen, anscheinend bringt er Glück 😉
340
Melden
Zum Kommentar
4
Video aufgetaucht – Dressur-Olympiasiegerin nach Fehlverhalten gegen Pferd suspendiert
Die dreimalige Dressur-Olympiasiegerin Charlotte Dujardin aus Grossbritannien hat ein Fehlverhalten im Training eingeräumt und wird nicht bei den Olympischen Spielen in Paris antreten.

Der Weltverband FEI teilte mit, dass Dujardin vorläufig suspendiert worden sei. Die 39-Jährige habe bis zum Abschluss von Untersuchungen wegen eines Videos selbst darum gebeten. Auf dem Video sei zu sehen, wie Dujardin gegen das Wohlergehen eines Pferdes handele. Sie selbst habe zugegeben, dass ihr Verhalten unangemessen gewesen sei. Zunächst hatte die FEI mitgeteilt, dass Dujardin für sechs Monate suspendiert worden sei und stellte später klar, dass diese Massnahme auf unbestimmte Zeit in Abhängigkeit der Untersuchung gelte.

Zur Story