Sport
PSG

Nach Messi: Auch Sergio Ramos verlässt PSG

Nach Messi: Auch Sergio Ramos verlässt PSG

Nach Lionel Messi wird mit dem Spanier Sergio Ramos ein weiterer Weltmeister Paris Saint-Germain nach dem Saisonende verlassen.
03.06.2023, 09:0803.06.2023, 09:32
Mehr «Sport»
epa10467411 Sergio Ramos of PSG reacts after the UEFA Champions League Round of 16, 1st leg match between Paris Saint-Germain and Bayern Munich in Paris, France, 14 February 2023. EPA/TERESA SUAREZ
Kehr PSG den Rücken: Sergio Ramos.Bild: keystone

Der 37-jährige Verteidiger war im Sommer 2021 von Real Madrid zu PSG gewechselt, konnte aber nach seinen grossen Erfolgen mit Spaniens Rekordmeister auch nicht dafür sorgen, dass der ambitionierte Klub aus der französischen Hauptstadt erstmals die Champions League gewinnt. In dieser Saison scheiterten die Pariser bereits in den Achtelfinals an Bayern München.

«Ich werde mich neuen Herausforderungen stellen, ich werde andere Farben tragen», schreibt Ramos auf Instagram. Fussballkollege Neymar kommentierte unter dem Beitrag: «Es war mir eine Freude, teil deiner Geschichte zu sein.»

Mit PSG gewann Ramos zwei Meistertitel und den französischen Supercup. Ob und wo der Abwehrhüne seine Karriere fortsetzt, ist nicht bekannt. (cst/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Murat Yakin und der Hells Angel: Warum der Nati-Trainer in diese dubiose Affäre schlittert
Weil er einem Mitglied der Rockergang Uhren zum Verkauf gab, taucht sein Name im Strafprozess gegen den Hells Angel Ertan Y. auf. Aber Murat Yakin ist Opfer, nicht Täter. Es sei denn, Gutmütigkeit und Gutgläubigkeit sind ein Straftatbestand.

Dem Mann wird vorgeworfen, eine 14-Jährige vergewaltigt zu haben. Dem Mann wird vorgeworfen, Dokumente gefälscht zu haben. Dem Mann wird Geldwäscherei und illegales Glückspiel vorgeworfen. Der Hells Angel, dem derzeit in Basel der Prozess gemacht wird, hat ziemlich viel auf dem Kerbholz.

Zur Story