DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Drei Spieler, die 2010 ihr Nati-Debüt gaben. Der kräftige Mann rechts ist heute noch dabei.
Drei Spieler, die 2010 ihr Nati-Debüt gaben. Der kräftige Mann rechts ist heute noch dabei.bild: keystone
Quizzticle

Wie viele der 63 Nati-Debütanten seit 2010 kannst du aufzählen?

31.03.2021, 19:56

Heute Abend um 20.45 Uhr bestreitet die Schweiz ein Testspiel gegen Finnland. Es gibt Vladimir Petkovic die Möglichkeit, mal wieder die zweite Garde auflaufen zu lassen.

Mit Torhüter Gregor Kobel steht bloss ein Spieler im Aufgebot, der bisher noch kein Spiel für die Schweizer Nationalmannschaft absolviert hat. Er könnte heute zu seinem Debüt kommen.

Seit 2010 haben in unserer Fussball-Nati satte 63 Spieler debütiert, für 16 davon blieb es bei einem einzigen Spiel für die Nationalmannschaft. Die meisten Spieler standen bei ihrem Nati-Debüt beim FC Basel unter Vertrag (12), die Young Boys (11) folgen dicht dahinter.

An wie viele Spieler kannst du dich noch erinnern?

Die Spielregeln

  • Gesucht sind die Schweizer Fussball-Nationalspieler, die seit 2010 ihr Debüt gegeben haben.
  • Es zählen sowohl Freundschafts- als auch Pflichtspiele.
  • Als Hinweis dient dir das Jahr des Debüts und der damalige Verein.
  • Du musst nicht auf Enter drücken. Ist ein Spieler richtig, wird er automatisch in die Lücke gefüllt.
  • Es reicht, den Nachnamen einzugeben.
  • Es läuft ein Countdown, du hast 20 Minuten Zeit.
  • Drücke auf «Play» und los geht's!
Include this quiz on your blog, site, or anywhere else on the web.
Die Notenskala
50-63 Punkte: 6.0
45-49 Punkte: 5.5
40-44 Punkte: 5.0
35-39 Punkte: 4.5
30-34 Punkte: 4.0
Unter 30 Punkten: Nachsitzen​
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 13 schönsten WM-Momente der Schweizer Fussball-Nati

1 / 15
Die 13 schönsten WM-Momente der Schweizer Fussball-Nati
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So emotional waren die Fussballspiele der Schweiz

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ab heute ist es vorbei» – Dembélé schlägt wegen Gerüchten über Barça-Abschiebung zurück
Die Zeit von Ousmane Dembélé beim FC Barcelona scheint abzulaufen. Der Geschäftsführer des Klubs kündigte an, man strebe seinen Abgang noch in diesem Winter an. Nun reagiert der Weltmeister mit einem längeren Communiqué.

Ousmane Dembélé und der FC Barcelona – irgendwie war das nie die ganz grosse Liebesgeschichte. Im Sommer 2017 kam der französische Angreifer für 140 Millionen Euro von Borussia Dortmund. Er schoss immer wieder Tore, bereitete auch Treffer vor, wurde je zweimal spanischer Meister und Cupsieger.

Zur Story