DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Granit Xhaka ist mit 45 Millionen Euro der bisher teuerste Schweizer Fussballer – auf die Liste hat er es aber nicht geschafft.
Granit Xhaka ist mit 45 Millionen Euro der bisher teuerste Schweizer Fussballer – auf die Liste hat er es aber nicht geschafft.
Bild: keystone
Quizzticle

Wie viele der 72 Fussballer, die mehr als 50 Mio. gekostet haben, kannst du aufzählen?

26.08.2020, 19:3526.08.2020, 19:46

Der Fussballsommer zieht sich aufgrund der Corona-Pause in die Länge. So sind auch die Transferfenster in Europas Topligen noch bis im Oktober offen. Will heissen, reiche Klubs schieben bis dann zwei- oder dreistellige Millionenbeträge hin und her. Bisher gab es 72* Transfers, welche die Marke von 50 Millionen Euro** übertroffen haben – kannst du die betreffenden Spieler aufzählen?

*am Mittwochabend ist Ben Chilwell für 55 Mio. von Leicester City zum FC Chelsea gewechselt, er ist im Quizzticle noch nicht eingetragen.

**alle Daten von transfermarkt.ch

Die Regeln

  • Gesucht sind die Transfers von Fussballern, die mindestens 50 Millionen Euro an Ablöse gekostet haben. Kommt ein Spieler mehrmals vor, reicht es, wenn du ihn einmal eingibst.
  • Als Hinweis dienen dir die Ablösesumme und der abgebende sowie der aufnehmende Verein.
  • Es reicht, den Nachnamen der Spieler einzugeben.
  • Du musst die Namen nicht in der richtigen Reihenfolge eingeben.
  • Es läuft ein Countdown, du hast 20 Minuten Zeit.
  • Drücke auf «Play» und los geht's!
Deine Note
65–72: 6.0
60–64: 5.5
55–59: 5.0
45–54: 4.5
35–44: 4.0
Unter 34: Nachsitzen!​
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980

1 / 42
Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Schweiz hat den dritthöchsten Anteil an Millionären

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Vucinic lässt der Schweiz die Hosen herunter und trägt sie als Kopfschmuck

8. Oktober 2010: Dass die Schweiz in Montenegro mit 0:1 verliert, gerät beinahe zur Nebensache. Für Aufsehen sorgt vielmehr der unkonventionelle Jubel des einzigen Torschützen Mirko Vucinic.

Nach dem enttäuschenden Ausscheiden in der Gruppenphase an der WM 2010 will es die Schweizer Nati am nächsten Turnier besser machen. Doch die EM 2012 verpasst sie – weil der Start völlig in die Hose geht.

Zuerst ein 1:3 in Basel gegen England, dann eine unerwartete 0:1-Niederlage auswärts gegen Montenegro. In Podgorica fehlt es der Schweiz an Durchschlagskraft, sie hat keine Ideen, wie sie den Gegner überwinden kann. So fällt das einzige Tor auf der anderen Seite. In der 67. Minute vernascht …

Artikel lesen
Link zum Artikel