Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier erklärt dir Müslüm, weshalb Unihockey geiler ist als Eishockey



Wusstest du, weshalb der Unihockeyball Löcher hat? Der Entertainer Müslüm erklärt's dir: Es waren die Ausländer! In einer nicht ganz ernst gemeinten Reportage zeigt Müslüm auf, weshalb Unihockey den anderen Sportarten überlegen ist – auch dem Eishockey. Das Video ist eine Promo-Aktion von Swiss Unihockey für den am Samstag in Kloten stattfindenden Superfinal der Männer und Frauen, bei dem es in einem einzigen Spiel um die Meistertitel geht. (abu)

Aber auch Eishockey hat seinen Reiz

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link to Article

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link to Article

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link to Article

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link to Article

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link to Article

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link to Article

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • norsk 21.04.2017 17:42
    Highlight Highlight Ich freue mich auf den Final morgen.
    Nur die Finalisten gefallen mir nicht so: Es sind einfach erneut die Dominatoren der letzten Jahre.
    SVWE & Malans gewannen gemeinsam 13 der letzten 15 CH-Meistertitel. UHCD und Piranha ist DAS Final der letzten Jahre..
    Letztes Jahr war der Final GC - Köniz perfekt, und das nicht nur weil mein Lieblingsverein Meister wurde, sonder hauptsächlich auch weil beide noch nie Meister waren, solche Finale würden dem Sport gut tun.
    3 0 Melden
  • Gondeli 20.04.2017 14:36
    Highlight Highlight Gerade der Müslum... Der Inbegriff der fortschreitenden Islamisierung der Schweiz! Nur schon seine "Musik" hat das Ziel unsere Jugend an die "fremden" Klänge zu gewöhnen!!! Jetzt macht er sich auch noch über unser Eishockey lustig, finde ich persönlich jetzt der Gipfel!

    Ho-Ho-Hopp Langnou!!! Plee-Offs 17/18!!!
    2 16 Melden
  • Der müde Joe 20.04.2017 08:32
    Highlight Highlight Was ich am Unihockey das geilste finde ist, dass dein Gegner mit 8 Toren Vorsprung am Ende trotzdem als Verlierer vom Platz geht.😎 ich habe schon viele Spiele gesehen wo ich glaubte, dass wird ein gemütlicher Abend und am Schluss kostete dich das Spiel fast den letzten Nerv!

    Kurz: Unihockey ist Nervenkitzel pur!

    Der Superfinal lohnt sich. War die letzten beiden Jahre dort und werde auch in Zukunft wieder vor Ort sein.😁

    Und das sagt ein grosser Eishockey Fan!😎🏒🇨🇦
    16 1 Melden
  • Madmessie 19.04.2017 17:31
    Highlight Highlight Unihockey ist für die, die nicht schlittschüele chönd.
    57 120 Melden
    • Eduard Laser 19.04.2017 18:38
      Highlight Highlight Oder für die, die Eishockey zu langsam finden😉
      83 26 Melden
    • GoonerCB 20.04.2017 08:47
      Highlight Highlight Wenn man zu Fuss schneller ist als auf dem Eis ist Unihockey wohl wirklich die bessere Wahl.😁
      1 7 Melden
    • Eduard Laser 20.04.2017 10:08
      Highlight Highlight Klar ist man auf dem Eis schneller als zu Fuss, aber es braucht viel weniger Zeit um einen Plastikball zu spielen als einen Puck. Dazu kommt, dass das Spielfeld kleiner ist und es keine Offsideregel gibt. Kurz gesagt, Unihockey der schnellere und technischere Sport, kannst dich ja am Samstag davon überzeugen😉
      7 3 Melden
  • Raembe 19.04.2017 17:31
    Highlight Highlight Heisst Unihockey nicht Floorball?
    10 38 Melden
    • Schreiberling 19.04.2017 17:34
      Highlight Highlight Auf Englisch schon. Und auf Schwedisch heisst es Innebandy und auf Finnisch Salibandy.
      71 7 Melden
    • Raembe 19.04.2017 17:42
      Highlight Highlight Ok meinte schon Mal gehört zu haben das dieser Begriff nun auch an offiziellen Anlässen im deutschsprachigen Raum gebraucht wird.
      12 12 Melden
    • Schreiberling 19.04.2017 17:45
      Highlight Highlight Ja, vor allem in Deutschland ist das schon der Fall. Und bei internationalen Events sowieso.
      23 4 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • sidthekid 19.04.2017 17:08
    Highlight Highlight Vielleicht nicht gleich geiler als Eishockey, aber kommt schon sehr nah dran 😊
    36 33 Melden
  • Sandro Lightwood 19.04.2017 16:54
    Highlight Highlight Beides Randsportarten, who cares?
    20 168 Melden
    • Martinov 19.04.2017 19:09
      Highlight Highlight Randkommentar, who cares?
      103 8 Melden
    • Scrj1945 19.04.2017 21:02
      Highlight Highlight Unihockey ist nach dem fussball glaub die beliebteste club sportart der schweiz. Ich viele leute die unihockey spielen.
      27 10 Melden
    • Raembe 21.04.2017 20:06
      Highlight Highlight Ich glaube da kommt vorher Handball, kann mich aber auch täuschen
      0 6 Melden
  • pamayer 19.04.2017 16:40
    Highlight Highlight Ja, ja, die Ausländer haben auch schon die Löcher in den Käse gebohrt. Und jetzt noch in die Unihockey Bälle.
    36 16 Melden

Kurioser Siegtreffer im Krisenduell! Hättest du dieses Penalty-Tor gegeben?

Einen kurioseren Penaltytreffer haben wir noch selten gesehen. Enzo Corvi verstolpert in Rapperswil zuerst den Puck, nimmt ihn dann wieder auf und legt ihn mit einer traumhaften Bewegung an Rappi-Goalie Melvin Nyffeler vorbei.

Doch die Proteste der Rapperswiler waren riesig. Nyffeler war derart frustriert, dass er das eigene Tor aus der Verankerung riss. Es nützte nichts. Die Schiedsrichter gaben den spielentscheidenden Treffer nach Videokonsultation und lagen damit wohl richtig. 

Damit ist …

Artikel lesen
Link to Article