Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Djokovic ballert auf sein eigenes Gesicht und hat richtig grossen Spass daran



Tennis-Star Novak Djokovic ist zu Gast bei US-Talkmasterin Ellen DeGeneres. Diese fordert die Weltnummer 1 zu einem witzigen Duell auf: Wer schafft es, öfters Djokovics Gesicht zu treffen? Der Serbe wirkt zunächst ein bisschen skeptisch, doch dann gesteht er: «Das ist aufregend. Ich wusste gar nicht, wie gerne ich mir ins Gesicht schiesse!» Und als eine Zuschauerin es versuchen darf und kläglich scheitert, hat Djokovic die Erklärung schnell zur Hand: «Sie mag mein Gesicht wirklich sehr!» (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Argentinischer Moderator bricht bei Verkündung von Maradonas Tod in Tränen aus

Dass der Tod von Diego Maradona Argentinien in eine tiefe Trauer stürzen wird, war klar. Wie gross der Verlust aber wirklich ist, zeigt sich am Beispiel eines Moderators des TV-Senders «TV América Vivo».

Während Minuten berichtet die Crew bereits darüber, dass vor dem Haus der Fussball-Legende Notärzte vorgefahren sind. Doch als er dann offiziell den Tod des Nationalhelden verkünden muss, wird es selbst dem Moderator zu viel. Immer mehr stockt seine Stimme, bis sie irgendwann ganz versagt. …

Artikel lesen
Link zum Artikel