DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie einst in der Sowjetunion

ManUs PR-Leute beherrschen Photoshop – Entlassener Moyes wird umgehend aus Werbefoto rasiert



Anfangs Woche beendete Manchester United ein monatelanges Trauerspiel und setzte Manager David Moyes vor die Tür. Dumm nur, dass die Werbeprospekte für die neuen Saisonkarten da schon gedruckt waren. Als einer davon am Freitag im Briefkasten von ManU-Blogger Scott landete, warb Moyes trotz seiner Entlassung noch immer für den Klub:

Manchester United 1

Bild: Manchester United

Gleichzeitig zu den gedruckten Prospekten verschickte Manchester United auch E-Mails mit der Aufforderung, das Saisonabo zu verlängern. Und siehe da: Weit und breit kein David Moyes in Sicht!

Manchester United 2

Bild: Manchester United

Wären die Spieler von Manchester United auch so fleissig wie die PR-Abteilung, stünde der Klub bestimmt nicht so mies da. Selbstredend fehlte in der elektronischen Version auch der Brief Moyes', welcher im Prospekt unter anderem schrieb: «Ich freue mich, euch auch nächste Saison hier begrüssen zu können, so dass meine Spieler und ich weiterhin eure wunderbare Unterstützung geniessen dürfen.» (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel