DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Kampf sähen wir gerne – Neymar im Boxring mit Cristiano Ronaldo

12.08.2019, 10:35

Wenn wir von «Promi-Boxen» hören, dann treffen sich da in aller Regel zwei abgehalfterte Ex-Halb-Cervelatpromis in einem Ring, weil einer Schulden hat und der andere sein nächstes Album promoten will (das auch ein Flop wird). Doch hier begegnen sich zwei der berühmtesten Fussballer der Welt mit Boxhandschuhen: Neymar und Cristiano Ronaldo. Zum Treffen kommt's für eine portugiesische TV-Werbung.

Wer würde den Boxkampf Neymar vs CR7 gewinnen?

Der Clip gibt leider keine Antwort auf die Frage, wer gewinnt. Böse Zungen unterstellen einem der beiden Superstars aber ja eh, dass er sich auch ohne gegnerische Berührung gerne auf dem Boden wälzt …

Ein zweiter Werbespot zeigt Neymar und Ronaldo, wie sie gegeneinander Tischtennis spielen. Dabei brillieren sie auch mit Essstäbchen als Schläger:

(ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die 48 teuersten Fussball-Transfers der Welt

1 / 52
Das sind die 50 teuersten Fussball-Transfers der Welt
quelle: ap/pa / david davies
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Was Kellner sagen würden, wenn sie ehrlich mit uns wären

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
c-bra
12.08.2019 11:07registriert April 2016
Zlatan würde mit verbundenen Augen beide mit links auf den Boden klatschen.
15015
Melden
Zum Kommentar
avatar
manhunt
12.08.2019 11:21registriert April 2014
ronaldo könnte schattenboxen, neymar würde vor gespieltem schmerz umkommen.
1014
Melden
Zum Kommentar
avatar
ThePower
12.08.2019 15:50registriert März 2016
Ich würde lieber Pepe gegen Sergio Ramos sehen. Egal wer eins auf die Fresse kriegt, es würde nie den Falschen treffen.

Zum Kampf: Natürlich würde Ronaldo gewinnen, durch K.O in der 1. Runde, da man sich beim Boxen max 9 Sekunden am Boden winden darf. Das reicht nie und nimmer für Neymar😂
512
Melden
Zum Kommentar
14
Darum reicht Marius Müllers Entschuldigung für seine homophobe Entgleisung nicht
Marius Müller, der Goalie des FC Luzern, tätigt im Live-TV eine homophobe Aussage. Die Entschuldigungen von Klub und Spieler lassen allerdings zu wünschen übrig.

Nach der 1:4-Pleite beim FC St.Gallen und dem durchzogenen Saisonstart mit nur einem Sieg aus vier Partien liegen die Nerven beim FC Luzern bereits wieder blank. Dies entschuldigt allerdings nicht die Entgleisung von Marius Müller.

Zur Story