Sport
Schaun mer mal

Olympia 2022: Das ist der schlechteste Bob-Start der Spiele.

Koreanisches Duo legt den schlechtesten Bob-Start der Olympischen Spiele hin

15.02.2022, 15:4115.02.2022, 15:59
Mehr «Sport»

Eigentlich staunen wir ja grundsätzlich über Bob-Fahrer. Es braucht nicht nur eine gehörige Portion Mut, sich mit weit mehr als 100 Kilometern pro Stunde einen Eiskanal hinabzustürzen, sondern auch jede Menge Geschick. Unsereins würde wohl schon beim Anschieben auf die Nase fliegen und hätte grösste Mühe, in den Schlitten zu klettern.

Und trotz des grossen Respekts, können wir uns bei diesem missglückten Start des südkoreanischen Duos Yun-Jong Won und Jin-Su Kim im vierten Durchgang ein Schmunzeln nicht verkneifen.

Video: streamable

Kurz nachdem Anschieber und Pilot eingestiegen sind, kommt der Bob aus der Spur, schlägt zwei Mal am Bahnrand an und schiebt dann lange quer vor sich hin. Trotz des Malheurs mit grossem Zeitverlust, liessen die Südkoreaner immerhin noch den kanadischen Bob mit Taylor Austin und Daniel Sunderland hinter sich. Am Ende landen sie auf dem zweitletzten 19. Rang.

Gold, Silber und Bronze gehen allesamt an Deutschland. Die Schweizer Michael Vogt und Sandro Michel verpassen auf Rang 4 die Medaille um 25 Hundertstel. (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die Medaillen-Entscheidungen vom 15. Februar 2022 in Peking
1 / 11
Die Medaillen-Entscheidungen vom 15. Februar 2022 in Peking
Bob, Männer, Zweierbob
Gold: Francesco Friedrich/Thorsten Margis (GER)
Silber: Johannes Lochner/Florian Bauer (GER)
Bronze: Christoph Hafer/Matthias Sommer (GER)
quelle: keystone / mark schiefelbein
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Schweizer Snowboarder Pat Burgener erobert das olympische Dorf auf TikTok
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Macrönli
15.02.2022 16:57registriert April 2018
Musste nicht Schmunzeln.

Die haben hart trainiert und auf die Spiele hingearbeitet. Und dann muss man Lachrn wenn der Bob die Wand streift? Naja. Himor ist zum Glück verschieden.
706
Melden
Zum Kommentar
avatar
Braveheart
15.02.2022 16:40registriert August 2016
naja, Platz 19 ist nur der zweitletzte Platz der Teams, die den letzten Lauf absolvieren durften. Total waren immerhin 30 Teams am Start und das zweite Schweizer Team wäre ohne dieses Missgeschick hinter den Koreanern gelandet (auch so waren es gerade mal 6/100).
432
Melden
Zum Kommentar
avatar
Kaoro
15.02.2022 16:36registriert April 2018
So schlecht waren sie nicht, oder? Erste Zeit -0.19, zweite +0.08. Die Leistung ist doch gut. Da gibt es ganz andere Zeitabstände beim Skifahren an den Olympischen Spielen.
311
Melden
Zum Kommentar
8
Im Achtelfinal gegen Italien? So geht es für die Schweiz an der EM weiter
Aufgrund des späten deutschen Ausgleichs qualifiziert sich die Schweiz doch nur als Zweiter der Gruppe A für die Achtelfinals. Grosse Auswirkungen auf den weiteren Turnierverlauf hat das aber nicht.

Lange sah es danach aus, als würde die Schweiz tatsächlich die ganz grosse Überraschung schaffen. Mit einem Sieg gegen Gastgeber Deutschland hätte die Nati sich nämlich noch den Gruppensieg geholt und wäre als Erster in den Achtelfinal eingezogen. Aufgrund des späten Ausgleichs durch Niclas Füllkrug zum 1:1 bleiben die Deutschen jedoch an der Spitze der Gruppe A, während aber auch die Schweiz als Zweiter definitiv in der K.-o.-Runde steht.

Zur Story