Sport
Schweiz

Haalands Papa zieht in die Schweiz

Haalands Papa zieht in die Schweiz

01.06.2023, 20:4402.06.2023, 13:59
Mehr «Sport»

In Andermatts Einwohnerregister steht ein neuer Name: Alf-Inge Haaland. Der Vater des norwegischen Fussballspielers Erling Haaland zieht in die Schweiz. Dies berichtet die norwegische Tageszeitung «Dagbladet».

Berichten zufolge ist Steuerflucht der Grund für den Umzug ins bekannte Skigebiet. Diese Vermutung kommt nicht von ungefähr: Immer mehr Milliardäre verlassen Norwegen als Reaktion auf steigende Steuern. Norwegische Medien meldeten 2022, dass im vierten Quartal mindestens eine superreiche Person pro Woche umgezogen ist.

Manchester City's Erling Haaland and his father Alf-Inge Haaland pose for a photo with the Premier League trophy after their English Premier League title win at the end of the English Premier Lea ...
Ein neues Gesicht in Andermatt: Haalands Vater Alf-Inge Haaland.Bild: keystone

Und: Der Vater des Manchester-City-Spielers ist nicht der einzige Norweger, der mutmasslich wegen Steuerflucht ins Bergdorf zieht. 2021 ist der norwegische Milliardär Kjartan Aas ebenfalls nach Andermatt gezogen.

Alf-Inge Haaland hat sich bisher nicht geäussert. Aas hingegen macht keinen Hehl aus seiner Steuerflucht. «Ich habe die Vermögenssteuer wirklich zu schätzen gelernt», sagte der Immobilienmillionär Aas gegenüber «Dagbladet». Pro Tag soll er 2700 Franken sparen. (cst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
31 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Hakuna!Matata
01.06.2023 21:57registriert Juni 2019
Wenn ein Milliardär wegen einer Million Ersparnis das Land verlässt, kann man kaum von Steuerhölle oder erdrückenden Steuerlast reden.

Nein, dann geht es einfach nur um Optimierung und Gier.
13315
Melden
Zum Kommentar
avatar
Maya Eldorado
01.06.2023 22:04registriert Januar 2014
Bei uns sind offenbar die Steuern für die Reichen zu tief.
14027
Melden
Zum Kommentar
avatar
Staedy
01.06.2023 23:24registriert Oktober 2017
Ich hoffe, Roy Keane wird sein Nachbar.
575
Melden
Zum Kommentar
31
Bundesrat verbietet Hockey-Nati weiterhin das Tragen des Schweizer Wappens
Nationalmannschaften dürfen auf ihren Trikots zwar das Schweizerkreuz tragen, aber nicht das Schweizerwappen. Dabei möchte es der Bundesrat bewenden lassen. Er beantragt deshalb, zwei Motionen aus dem Parlament abzulehnen und auf eine Anpassung des Wappenschutzgesetzes zu verzichten.

Wenn die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft heute Nachmittag (16.20 Uhr) in Ostrava den WM-Viertelfinal gegen Deutschland bestreitet, dann trägt sie das Schweizer Wappen auf der Brust. Etwas, das sie eigentlich nicht dürfte. Denn eine dazu nötige Ausnahmebewilligung besitzt der Eishockey-Verband nicht.

Zur Story