bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Ski

Von wegen Skifest: So schlecht ist die jüngste Schweizer Bilanz in Adelboden

Schonungslose Grafiken

Von wegen Skifest: So schlecht ist die jüngste Schweizer Bilanz in Adelboden

Wenn am Wochenende die besten Skifahrer der Welt am Chuenisbärgli um den Sieg fahren, sind die Schweizer keine Konkurrenten, sondern bloss Teilnehmer. Der letzte Podestplatz in Riesenslalom oder Slalom in Adelboden liegt bereits sieben Jahre zurück.
09.01.2015, 18:1509.01.2015, 18:16
Ralf Meile
Folge mir

2008 feierten die «Ski-Zwillinge» Marc Berthod und Daniel Albrecht im Riesenslalom von Adelboden einen umjubelten Doppelsieg. In den zwölf Rennen, die seitdem am «Chuenisbärgli» ausgetragen wurden, war ein vierter Platz (Sandro Viletta, Riesenslalom 2009) das Bestresultat.

In den letzten drei Jahren verpassten die Schweizer in jedem einzelnen der sechs Weltcuprennen in Adelboden sogar einen Platz in den ersten Zehn.

Riesenslalom: Die besten Schweizer seit 1995

Bild
bild: watson

Die Podestplätze:
1. Mike von Grünigen (1996), Didier Cuche (2002), Marc Berthod (2008).
2. Urs Kälin (1996), von Grünigen (1997, 1998, 2001, 2003), Daniel Albrecht (2008).
3. Paul Accola (1998)

Die jüngsten Bestresultate der Schweizer:
2012: Carlo Janka, 12.
2013: Gino Caviezel, 11.
2014: Carlo Janka, 20.

Erfolgreiche Schweizer im legendären Käsedress: Mike von Grünigen, Urs Kälin und Paul Accola (von links) 1998 in Adelboden.
Erfolgreiche Schweizer im legendären Käsedress: Mike von Grünigen, Urs Kälin und Paul Accola (von links) 1998 in Adelboden.Bild: KEYSTONE
No Components found for watson.rectangle.

Mehr zum Chuenisbärgli

Slalom: Die besten Schweizer seit 2000

Vor 2000 fand in Adelboden jeweils nur der Riesenslalom statt.
Vor 2000 fand in Adelboden jeweils nur der Riesenslalom statt.bild: watson

Das einsame Highlight:
1. Marc Berthod (2007)​

Die jüngsten Bestresultate der Schweizer:
2012: Reto Schmidiger, 13.
2013: Ramon Zenhäusern, 22.
2014: Markus Vogel, 17.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
watsons Fussball-Laien schauen ikonische WM-Momente – und verstehen die Welt nicht mehr

Ronaldinho, Franz Beckenbauer oder Andrea Pirlo: Namen von solchen Legenden aus dem Männerfussball fallen nicht bloss den eingefleischtesten Fans des populären Ballsports sofort ein. Wer sich ein wenig mit Fussball beschäftigt, kennt sicher auch die ein oder andere Szene, in denen diese Sportlerstars auf dem Platz brilliert haben.

Zur Story