Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05799368 Switzerland's Loic Meillard speeds down the slope during the second run of the men Giant Slalom race at the 2017 FIS Alpine Skiing World Championships in St. Moritz, Switzerland, 17 February 2017.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Loïc Meillard hat an der WM der Grossen erste Erfahrungen gesammelt. Bild: EPA/KEYSTONE

Dank Meillard und Rast – rocken die Schweizer Skicracks auch die Junioren-WM?



Wie immer gegen Saisonende kommt es an der Junioren-WM zur Leistungsschau des alpinen Skinachwuchses. Bekannteste Fahrer im Swiss-Ski-Aufgebot für die Titelkämpfe in Are sind Loïc Meillard und Camille Rast, beide zuletzt schon WM-Teilnehmer in St. Moritz.

Vor allem der 20-jährige Meillard erfreut sich einer glänzenden Form. Am vergangenen Wochenende in Kranjska Gora überzeugte er im Weltcup mit den Plätzen 10 (Riesenslalom) und 12 (Slalom). Der Walliser nimmt in Schweden zum dritten Mal an Junioren-Weltmeisterschaften teil. Vor zwei Jahren nahm er aus dem norwegischen Hafjell einen ganzen Medaillensatz mit nach Hause. Neben Gold in der Kombinationswertung gewann er auch Silber im Riesenslalom und Bronze im Super-G.

epa05758952 Loic Meillard of Switzerland reacts during the second run of the men's Giant Slalom race at the FIS Alpine Skiing World Cup in Garmisch-Partenkirchen, Germany, 29 January 2017.  EPA/CHRISTIAN BRUNA

Loic Meillard hat im Weltcup bereits das eine oder andere Mal überrascht. Bild: CHRISTIAN BRUNA/EPA/KEYSTONE

Als 17-Jährige ist Camille Rast die jüngste Fahrerin im Schweizer Aufgebot. Die Walliserin kam in dieser Saison zu ihren ersten Weltcup-Einsätzen. Dabei überraschte sie im Riesenslalom in Kronplatz mit dem 9. Rang. Auf Stufe Europacup überzeugte Rast mit acht Top-10-Plätzen in Riesenslalom und Slalom.

Camille Rast of Switzerland is pictured during a free training session of the FIS Alpine Ski World Cup season in Soelden, Austria, on Friday, October 21, 2016. The Alpine Skiing World Cup season 2016/2017 will be opened on 22 and 23 October 2016 in Soelden, the traditional start of the FIS Ski World Cup. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Camille Rast soll für die Schweiz mindestens eine Medaille einfahren. Bild: KEYSTONE

Das Schweizer Aufgebot

Männer (7): Semyel Bissig (Jahrgang 1998/Wolfenschiessen), Marco Fischbacher (1997/Unterwasser), Marco Gämperle (1996/Flims), Loïc Meillard (1996/Hérémence), Tanguy Nef (1996/Veyrier), Lars Rösti (1998/St. Stephan), Maurus Sparr (1998/Speicherschwendi)
Frauen (9): Leana Barmettler (1996/Stans), Carole Bissig (1996/Wolfenschiessen), Nicole Good (1998/Pfäfers), Katja Grossmann (1997/Brienz), Stephanie Jenal (1998/Samnaun), Vanessa Kasper (1996/Celerina), Noémi Kolly (1998/La Roche), Camille Rast (1999/St-Séverin), Elena Stoffel (1996/Unterbäch).​

Schweizer zuletzt erfolgreich

Die Schweiz zeigte sich zuletzt an Nachwuchs-Weltmeisterschaften erfolgreich. In den vergangenen drei Jahren gab es für die Swiss-Ski-Talente immer mindestens zwei WM-Titel und fünf Medaillen. 2016 in Sotschi war man dank den drei Goldmedaillen durch Marco Odermatt, Aline Danioth und Jasmina Suter sowie drei weiteren Auszeichnungen die erfolgreichste Nation.

Are ist als regelmässiger Ausrichter von Weltcuprennen sehr erfahren. Im März 2018 werden in der schwedischen Skistation als Hauptprobe für die Weltmeisterschaften 2019 die Weltcup-Finals stattfinden. (pre/sda)

Das Programm

Mittwoch, 8. März: Abfahrt Männer und Frauen
Donnerstag, 9. März: Super-G Männer und Frauen
Freitag, 10. März: Kombination Frauen
Samstag, 11. März: Kombination Männer
Sonntag, 12. März: Riesenslalom Frauen und Team-Wettkampf.
Montag, 13. März: Riesenslalom Männer und Slalom Frauen.
Dienstag, 14. März: Slalom Männer.

Alle Schweizer Ski-Weltmeister der Neuzeit

Unvergessene Ski-Geschichten

Wie der Ski-Salto zu Didier Cuches Markenzeichen wurde: «Fans glaubten, es war geplant»

Link zum Artikel

Eine TV-Drohne kracht um ein Haar auf Marcel Hirscher

Link zum Artikel

Verrückteste Abfahrt aller Zeiten: Markus Foser macht sich mit der Nummer 66 unsterblich

Link zum Artikel

Weil Hermann Maier falsch jubelt, erbt Mike von Grünigen den Sieg

Link zum Artikel

06.03.1994: Heidi Zeller-Bähler stürzt sich aus dem Starthaus, wie vor und nach ihr nie mehr eine Skifahrerin

Link zum Artikel

06.02.1989: Eine deutsche Eintagsfliege vereitelt in Vail einen Schweizer Vierfach-Triumph und wird Abfahrts-Weltmeister

Link zum Artikel

Heinzers Bindung bricht – was für eine Blamage für den Olympia-Favoriten

Link zum Artikel

31.01.1987: So wie in Crans-Montana haben wir die Österreicher nie mehr paniert

Link zum Artikel

23.01.1994: Vreni Schneider steht noch nicht für den Kafi am Pistenrand, sondern ist der Evergreen im Stangenwald

Link zum Artikel

19.01.2013: Nie rast einer schneller über eine Weltcup-Piste als Johan Clarey am Lauberhorn

Link zum Artikel

18.01.1987: Pirmin Zurbriggen kommt zum billigsten Weltcupsieg – er ist der einzige Starter

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Wildwest-Partie: Spieler von Rakitic-Club gesperrt

Letzten Samstag kam es beim Fussballspiel zwischen dem SC Zofingen und NK Pajde zu Tumulten: Nach dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Lumni Ukaj wollen die Spieler des Heimatvereins von Barcelona-Star Ivan Rakitic den Unparteiischen zur Rede stellen.

Laut dem Spielprotokoll sahen nach dem Schlusspfiff zwei Pajde-Spieler die Rote Karte. Während des Spiels hatte es bereits drei rote Karten plus ein Ausschluss für den Pajde-Assistenztrainer gegeben.

Nun hat die Amateurliga des Schweizerischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel