DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Belinda Bencic, right, and Viktorija Golubic, left, of Switzerland celebrate the winning against Carla Suarez Navarro and Garbine Muguruza of Spain during the women's doubles tennis second round match at the 2020 Tokyo Summer Olympics in Tokyo, Japan, on Tuesday, July 27, 2021. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Viktorija Golubic und Belinda Bencic jubeln über ihren Halbfinal-Einzug. Bild: keystone

«Belinda ist eine Maschine» – Bencic doppelt nach und steht auch mit Golubic im Halbfinal



Nach dem Einzel steht Belinda Bencic im olympischen Tennisturnier auch im Doppel in den Halbfinals. Bencic und Viktorija Golubic setzten sich im Viertelfinal gegen die ungesetzten Australierinnen Ellen Perez/Samantha Stosur 6:4, 6:4 durch.

«Das Einzel ist die Pre-Show, das Doppel das Hauptprogramm.»

Belinda Bencic scherzt im Interview quelle: srf

«Belinda ist eine riesige Maschine.»

Golubic über das Pensum ihrer Partnerin

Nächste Gegnerinnen sind die ebenfalls ungesetzten Brasilianerinnen Laura Pigossi/Luisa Stefani, die sich gegen die favorisierten Amerikanerinnen Bethanie Mattek-Sands/Jessica Pegula durchsetzten.

Belinda Bencic, right, and Viktorija Golubic, left, of Switzerland return a ball to Carla Suarez Navarro and Garbine Muguruza of Spain during the women's doubles tennis second round match at the 2020 Tokyo Summer Olympics in Tokyo, Japan, on Tuesday, July 27, 2021. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Bencic und Golubic harmonieren im Doppel hervorragend. Bild: keystone

Behaupten sich Bencic/Golubic ein weiteres Mal, haben sie eine Medaille auf sicher. Im Fall einer Halbfinal-Niederlage bliebe mit dem Spiel um Bronze eine weitere Chance auf Edelmetall. (pre/sda)

Das sagen Bencic und Golubic:

Das Interview nach dem Spiel. Video: SRF

Über den Halbfinal-Einzug:

Golubic: «Es ist schon ein Traum, hier zu sein. Solche Dinge zusammen zu erleben, ist sehr cool. Wir bereiten uns gut vor und geniessen die Zeit auf dem Platz.»

Bencic: «Wir sind mit wenig Erwartungen hierher gekommen und wollten einfach unser Bestes geben. Im Moment läuft alles super und wir geniessen das zusammen.»

Über ihre Gegnerinnen im Viertelfinal:

Golubic: «Sie haben sehr kraftvoll gespielt und gut aufgeschlagen. Wir wussten, dass wir sehr aggressiv sein müssen. Das konnten wir durchhalten, ansonsten hätte es eng werden können.»

Über die mögliche Medaille:

Golubic: «Natürlich sind wir der Medaille jetzt näher, doch der Weg ist noch weit. Wir müssen im Moment bleiben und Belinda soll sich erst einmal gut erholen.»

Bencic: «Wir schauen auf den Weg und gehen Schritt für Schritt. Wir müssen uns alles selbst erarbeiten, denn es kommt nichts einfach zu uns. Wir sind glücklich mit dem, was wir erreicht haben und können eigentlich nur noch gewinnen.»

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Schweizer Medaillen-Gewinner bei Olympia 2020 in Tokio

1 / 14
Alle Schweizer Medaillen-Gewinner bei Olympia 2020 in Tokio
quelle: keystone / laurent gillieron
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Japanische Olympia-Heldin: Mit diesen Videos verblüfft die 13-Jährige auf Social-Media

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

20 wunderschöne Bilder, Videos und Momente, die uns von Tokio in Erinnerung bleiben

Die Olympischen Spiele in Tokio sind mit der Abschlussfeier zu Ende gegangen. 339 Medaillensätze wurden vergeben, doch bei den Sommerspielen ging es nicht nur um Gold, Silber und Bronze. Wir zeigen dir die schönsten Bilder, Videos und Momente, die uns in Erinnerung bleiben werden.

Wenn die Schweizerinnen und Schweizer in einigen Jahren auf die Olympischen Spiele in Tokio zurückblicken, werden viele als Erstes an die Mountainbikerinnen denken. Jolanda Neff gewinnt das Rennen vor Sina Frei und Linda Indergand. Alle drei Medaillen gehen an die Schweiz – ein historischer Triumph.

Die Schweizer Schwimmer waren nicht minder historisch unterwegs. Jérémy Desplanches holte die erste Schwimm-Medaille seit 37 Jahren und einen Tag später legte Noè Ponti nach. Wie der Genfer …

Artikel lesen
Link zum Artikel