DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der wohl berühmteste Jubel der EM-Geschichte von Mario Balotelli.
Der wohl berühmteste Jubel der EM-Geschichte von Mario Balotelli.Bild: AP
Unvergessen

«Super-Mario» Balotelli schiesst Deutschland ab und lässt seine Muskeln spielen

28. Juni 2012: Im EM-Halbfinal schiesst Mario Balotelli zwei Tore gegen Deutschland und ebnet der Squadra Azzurra den Weg in den Final – sein Jubel nach dem zweiten Tor ist für die Ewigkeit. Auch sonst sorgt der Stürmer an der Euro 2012 für viel Aufsehen.
28.06.2021, 00:0128.06.2021, 07:11
Janick Wetterwald
Janick Wetterwald
Janick Wetterwald
Folgen

Es war der grösste Tag des Mario Balotelli in der italienischen Nationalmannschaft. Eigentlich der einzige wirkliche Lichtblick für den Stürmer in der «Squadra Azzurra» – dazu kamen einige Eskapaden des «Bad Boy».

«Das war der schönste Abend meines Lebens.»
Mario Balotelli nach dem EM-Halbfinal 2012 gegen Deutschlandspon

Die Liste seiner Skandale ist länger als jene der sportlichen Erfolge. Zu denen gehören aber immerhin drei italienische Meisterschaften, der Champions-League-Titel im Jahr 2010 sowie je ein Triumph im FA-Cup und in der englischen Meisterschaft. Zudem wurde Balotelli mit Italien 2012 Vize-Europameister.

Mario Balotelli sorgte nicht nur auf dem Platz für Aufsehen.
Mario Balotelli sorgte nicht nur auf dem Platz für Aufsehen.Bild: Catherine Ivill/freshfocus

Mario Balotelli – die Schnecke

Im ersten Spiel der Italiener an der EM 2012 in der Ukraine und Polen durften sich die «Azzurri» gleich mit dem amtierenden Welt- und Europameister Spanien messen. Mario Balotelli stand in der Startformation der Mannschaft von Cesare Prandelli.

«Balotelli muss lernen, mit Kritik, den Erwartungen der Mannschaft an ihn und der Ersatzbank klarzukommen, wenn er ein Champion werden will.»
Cesare Prandelli an der EM 2012n-tv.de

Das Spiel war auf Messers Schneide, als Balotelli Sergio Ramos in der zweiten Halbzeit den Ball an der Seitenlinie abluchste. Der Weg für den Stürmer war frei und nur noch Spanien-Hüter Iker Casillas stand dem 1:0 für Italien im Weg. Doch dann verging dem extrovertierten Stürmer die Lust am Sprinten und er schlief auf dem Weg zum Goal beinahe ein.

Balotelli verschläft das Tor – Ramos klärt

Da hat sich Mario Balotelli etwas gar viel Zeit gelassen.Video: streamable

Sergio Ramos lief den Angreifer ab und spitzelte den Ball weg – Mario Balotelli wurde kurze Zeit später ausgewechselt. Antonio Di Natale kam ins Spiel und erzielte wenige Augenblicke später die Führung für Italien – am Ende ging das Spiel 1:1 aus.

Die Reaktion und wieder Ärger

Danach spielte der damalige Stürmer von Manchester City im zweiten Spiel gegen Kroatien noch von Beginn an, musste aber nach 70 Minuten ohne Torerfolg erneut für Di Natale weichen – die Kroaten glichen das Spiel danach noch aus. Im letzten Spiel gegen Irland brauchte das Team von Prandelli somit noch einen Sieg und musste gleichzeitig auf einen Sieg der Spanier gegen Kroatien hoffen.

In diesem entscheidenden dritten Match schmorte Balotelli zuerst nur auf der Bank. Nach 74 Minuten wurde er beim Stand von 1:0 für Italien eingewechselt, kurz vor Schluss buchte er das 2:0. Gleichzeitig verlor Kroatien gegen Spanien – somit qualifizierte sich Italien für die Viertelfinals.

Video: streamable

Zu Reden gab aber mehr Balotellis «Jubel» nach dem Tor: Direkt nach dem Treffer blickte er fast schon wütend in Richtung italienische Bank und begann zu fuchteln und zu schreien. Teamkollege Leonardo Bonucci hielt ihm daraufhin die Hand vor den Mund und sprach dem Stürmer etwas ins Ohr. Es folgte noch am gleichen Abend eine Aussprache mit Prandelli und am Ende gab es sogar Lob vom Trainer:

«Das waren seine besten 20 Minuten bei dieser EM.»
Italiens Trainer Cesare Prandelli nach dem Spiel gegen Irland an der EM 2012n-tv.de

Am Tag danach sagte Bonucci zur Jubelszene:

«Er hat Englisch gesprochen. Ich habe ihn nicht verstanden.»
Leonardo Bonucci zur Aktion nach dem Tor gegen Irlandn-tv.de

Doppelpack und legendärer Jubel

Im Viertelfinal gegen England stand Balotelli wieder von Anfang an auf dem Platz und spielte die vollen 120 Minuten bis zum Penaltyschiessen durch – keiner Mannschaft gelang bis dahin ein Tor. Als erster Schütze von Italien versenkte er den Elfmeter gegen Joe Hart – seinen Teamkollegen bei den «Citizens» – souverän und am Ende war die «Squadra Azzurra» eine Runde weiter.

Balotelli versenkt den Elfer gegen Hart.Video: streamable

So kam es zur Halbfinalpartie gegen Deutschland. Die Deutschen hatten sich im Viertelfinal mit 4:2 gegen Griechenland durchgesetzt. Am Abend des 28. Juni 2012 ging dann also DAS Spiel des Mario Balotelli in Warschau über die Bühne. Mit seinem Doppelpack in der 20. sowie 36. Spielminute schoss er die deutsche Elf im Alleingang ab. Besonders sein zweiter Treffer war sehenswert – und der Jubel zu diesem Tor ist für die Ewigkeit.

Das Tor und der legendäre Jubel

Video: streamable

Hier noch das Standbild dazu:

Bild: Vadim Ghirda/AP/KEYSTONE

Es war die Pose des Turniers und es ging nicht lange, bis hunderte von lustigen Bildern zu diesem Torjubel im Internet kursierten. Es gibt sogar ein Youtube-Video dazu:

Finalniederlage und der grosse Fall

Im Final traf Italien wie schon zu Beginn des Turniers auf Spanien. Im Gegensatz zum Gruppenspiel hatten Balotelli und Co. in diesem Endspiel nicht den Hauch einer Chance. Sie verloren gleich mit 0:4. Zwei Jahre später, an der WM 2014, war «Super-Mario» Stammspieler bei den Azzurri, konnte das Aus nach der Gruppenphase aber nicht abwenden.

Mario Balotelli spielte vergangene Saison bei Milan.
Mario Balotelli spielte vergangene Saison bei Milan.Bild: EPA/ANSA

Auf Klubebene lief es dem ehemaligen Stürmertalent auch immer schlechter. Nach einer Odyssee durch Europa mit Stationen beim FC Liverpool, AC Mailand, OGC NIzza und Olympique Marseille landete Balotelli beim italienischen Zweitligisten Monza. Immerhin: In den letzten Jahren wurde es auch neben dem Platz ruhiger um den früheren Skandalprofi.

Unvergessen
In der Serie «Unvergessen» blicken wir jeweils am Jahrestag auf ein grosses Ereignis der Sportgeschichte zurück: Ob hervorragende Leistung, bewegendes Drama oder witzige Anekdote – alles ist dabei.
Um nichts zu verpassen, like uns auch auf Facebook!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Sprüche von Mario Balotelli

1 / 14
Die besten Sprüche von Mario Balotelli
quelle: epa/epa / sebastien nogier
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So sieht es aus, wenn zwei Laien ein Fussballspiel kommentieren

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Langnau gegen Zug – wie eine taktische Meisterleistung zu einem Drama wird
Meister Zug gewinnt in Langnau 5:0. Das Spiel hätte auch ganz anders enden können. Eine falsche und eine richtige Entscheidung der Schiedsrichter werden Langnau zum Verhängnis und erregen den Zorn des Publikums. Ein Skandal? Nein. Es ist alles mit rechten Dingen zu und hergegangen.

Am Anfang steht ein Problem, auf das Zugs Trainer Dan Tangnes eine Antwort finden muss: Wie kann Langnaus Liga-Topskorer Jesper Olofsson gestoppt werden?« Darüber nachzudenken ist mein Job», sagt Dan Tangnes. Die Lösung, die er findet, ist so einfach wie wirksam. «Eine Manndeckung ist eigentlich nicht möglich. Weil ja Langnau als Heimteam den letzten Wechsel hat. Wir haben einfach darauf geachtet, ihm keinen Spielraum zu lassen und möglichst von der Strafbank fernzubleiben. Um Langnau keine Powerplay-Gelegenheit zu geben.»

Zur Story