Sport
US-Sports

LeBron, Curry, Durant: US-Basketballer schicken Dream Team zu Olympia

Los Angeles Lakers forward LeBron James (6) and Golden State Warriors guard Stephen Curry (30) stand together during the first half of an NBA basketball Western Conference semifinal game, Tuesday, May ...
Gemeinsam in Paris? LeBron James (links) und Stephen Curry.Bild: keystone

LeBron, Curry, Durant – US-Basketballer schicken ein Dream Team zu Olympia

24.01.2024, 07:17
Mehr «Sport»

Das vorläufige Kader der USA für die Olympischen Spiele 2024 in Paris liest sich wie eine All-Star-Auswahl. Im vorläufigen 41-Mann-Kader des US-Basketballverbandes stehen unter anderem:

  • LeBron James und Anthony Davis von den Los Angeles Lakers
  • Kevin Durant und Devin Booker von den Phoenix Suns
  • die LA-Clippers-Profis Paul George, Kawhi Leonard und James Harden
  • sowie Joel Embiid von den Philadelphia 76ers
  • und Stephen Curry von den Golden State Warriors.

Curry hat noch nie für das US-Team an Olympischen Spielen teilgenommen. Durant könnte derweil als erster Basketballer zum vierten Mal Olympiasieger werden.

Trainiert wird die Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen von Steve Kerr von den Golden State Warriors. Fix gemacht wird das Zwölf-Mann-Kader für Paris im Frühjahr.

United States' Kevin Durant (7) drives to the basket during the men's basketball gold medal game against France at the 2020 Summer Olympics, Saturday, Aug. 7, 2021, in Saitama, Japan. (Grego ...
Kevin Durant beim Olympiasieg der US-Basketballer 2021 in Tokio.Bild: keystone

Nicht nominiert ist Draymond Green. Der Warriors-Profi, ein zweifacher Olympiasieger, war in der NBA zuletzt nach einem Faustschlag gesperrt gewesen.

«Ich bin begeistert, dass viele der Superstars dieses Sports ihr Interesse bekundet haben, unser Land bei den Olympischen Sommerspielen 2024 zu vertreten», sagte Grant Hill, der Geschäftsführer des US-Nationalteams. «Es ist ein Privileg, das Team auszuwählen, das uns auf dem Weg zu unserem Ziel, wieder einmal ganz oben zu stehen, unterstützen wird.» Hill sprach von einem herausfordernden Prozess, der sich über die nächsten Monate erstrecken werde.

Mit seinen 39 Jahren müsse er keine zentrale Rolle in der Mannschaft mehr übernehmen, betonte LeBron James. «Ich glaube nicht, dass es eine zu grosse körperliche Belastung wäre», meinte er im Herbst. «Ich müsste nicht viel tun: Ein bisschen rebounden, ein wenig passen, ein paar Schüsse blocken.» (ram/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die besten NBA-Punktesammler der Geschichte
1 / 31
Die besten NBA-Punktesammler der Geschichte
Rang 29: Charles Barkley (Philadelphia 76ers, Phoenix Suns, Houston Rockets): 23'757 Punkte. Stand: 03.03.2024.
quelle: ap ny / david j. phillip
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Süsser gehts kaum – Knirps verblüfft mit seinen Basketball-Skills
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11
Beste Liga der Welt? Halbfinals der Champions League ohne englischen Klub
Kommt es elf Jahre nach dem Final zwischen Bayern München und Borussia Dortmund im Wembley zur Neuauflage am gleichen Ort? Klar ist: Die Engländer haben kein Team mehr, das die «Königsklasse» gewinnen kann.

Es scheint sich gerade ein ungeschriebenes Gesetz zu entwickeln. Es lautet: Englische Teams gewinnen nur in ungeraden Jahren die Champions League.

Zur Story