Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
New England Patriots' Tom Brady rides a duck boat during the Patriots parade through downtown Boston, Tuesday, Feb. 5, 2019, to celebrate their win over the Los Angeles Rams in Sunday's NFL Super Bowl 53 football game in Atlanta. (AP Photo/Michael Dwyer)

Tom Brady ist der erfolgreichste NFL-Quarterback der Geschichte. Bild: AP

Nächster Brady-Rekord! Seine Rookie-Sammelkarte wurde gerade für 400'000 Dollar verkauft



Was bei uns Panini-Bilder, sind in den USA Trading Cards. Seit 1896 die ersten Sport-Sammelkarten erschienen sind, erfreuen sich die vorne und hinten bedruckten Karton-Kärtchen bei Fans grösster Beliebtheit. Längst ist aus dem Sammeln von Trading Cards ein lukratives Geschäft geworden, seltene Karten verkaufen sich für Unsummen.

«Wenn du eine kleine Gruppe von reichen Leuten hast, die etwas unbedingt wollen, dann kann der Markt verrückt spielen.»

David Seideman forbes

In den letzten sieben Tagen wurde der Rekord für die teuerste «moderne» (seit den 1990er-Jahren) Sport Trading Card gleich zweimal gebrochen. Letzte Woche verkaufte sich eine «1997-98 Skybox Metal Universe Precious Metal Gems (PMG)»-Karte von Michael Jordan auf Ebay für 350'100 Dollar. Allein in den letzten beiden Minuten der Auktion sprang der Preis noch einmal um 150'000 Dollar nach oben.

Bild

Nur zehn Exemplare dieser Michael-Jordan-Karte existieren. bild: ebay

Die Jordan-Karte ist so speziell, weil sie eine von nur zehn Ausführungen mit einem smaragdfarbenen Hintergrund ist. Die restlichen 90 Jordan-Karten des Sets haben einen roten Hintergrund. «In der Welt der Sport-Sammelkarten ist dies der Heilige Gral», erklärte Brent Huigens, CEO des Auktionshauses PWCC, das die Karte verkauft hat. Es sei die wohl bekannteste und am meisten verehrte moderne Sammelkarte der Welt.

Bild

123 verschiedene «Smaragd-Karten» existieren, diejenige von Tim Duncan verkaufte sich letzte Woche für 34'000 Dollar. bild: ebay

Doch da täuschte sich Huigens. Nur vier Tage später wurde der Rekord nämlich bereits wieder gebrochen – und zwar vom US-Sport-«GOAT» schlechthin. Für eine «Tom Brady Playoff Contenders Autographed Rookie»-Karte aus dem Jahr 2000 bezahlte ein Sammler auf Ebay 400'100 Dollar, also nochmals 50'000 Dollar mehr als für die Smaragd-Karte von Jordan.

Bild

Die seltene Rookie-Karte des sechsfachen Super-Bowl-Champions Tom Brady. bild: ebay

Zwar existieren von der Brady-Karte nicht nur zehn sondern 100 Exemplare, allerdings ist die Rekordkarte vom sechsfachen Super-Bowl-Champion original-signiert und in einem beinahe perfekten Zustand. Das liess den Preis enorm in die Höhe schnellen. Eine ebenfalls unterschriebene Karte in schlechterem Zustand ging im Januar noch für 61'100 Dollar über den Tisch.

Die teuerste je verkaufte «Sports Trading Card» stammt übrigens aus dem Jahr 1909. Sie zeigt Baseballer Honus Wagner, einen «Short Stop» der Pittsburgh Pirates, und wechselte 2016 für 3,12 Millionen Dollar den Besitzer. Wagner, der noch immer als einer der besten Baseballer aller Zeiten gilt, wehrte sich nach der Produktion rechtlich gegen den Verkauf seiner Karte, weshalb lediglich etwa 200 Exemplare davon existierten.

Bild

bild: wikipedia

Bonus

Auf Ebay wird derzeit ein weiterer Rekord gebrochen. Verkauft wird die teuerste Karte des beliebten Sammelkartenspiels «Magic The Gathering» – ein «Black Lotus» aus dem Alpha Set von 1993. Die Auktion läuft noch bis Donnerstagnacht, das Höchstgebot liegt momentan bei 112'503.43 Dollar. Also unbedingt zuhause schnell den Schrank durchsuchen …

Bild

bild: ebay

Alle Panini-Bilder von Schweizer WM-Teilnehmern

26.07.1992: Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

Link zum Artikel

13.01.1999: Michael Jordan verkündet seinen zweiten Rücktritt, lässt damit die Basketball-Welt stillstehen und die Nike-Aktie absacken

Link zum Artikel

05.04.1984: Kareem Abdul-Jabbar knackt den NBA-Punkterekord, den er bis heute besitzt

Link zum Artikel

27.05.1991: Air Jordans Chicago Bulls laufen auf dem Weg zum ersten Titel die Gegner davon – wortwörtlich

Link zum Artikel

19.04.1990: Heute kostet ein böser Tweet in der NBA 25'000 Dollar – früher konnte man für dieses Geld eine Massenschlägerei anzetteln

Link zum Artikel

19.02.1996: Das ist tatsächlich Shaqs einziger Dreier in 1423 NBA-Spielen

Link zum Artikel

21.03.2012: Erst der umjubelte Dreier, dann die grosse Showeinlage – der Hollywood-Auftritt des Mick Pennisi

Link zum Artikel

02.03.1962: 100 Punkte in einem einzigen NBA-Spiel – diesen Rekord knackte nicht einmal Air Jordan

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene NBA-Geschichten

26.07.1992: Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

9
Link zum Artikel

13.01.1999: Michael Jordan verkündet seinen zweiten Rücktritt, lässt damit die Basketball-Welt stillstehen und die Nike-Aktie absacken

0
Link zum Artikel

05.04.1984: Kareem Abdul-Jabbar knackt den NBA-Punkterekord, den er bis heute besitzt

0
Link zum Artikel

27.05.1991: Air Jordans Chicago Bulls laufen auf dem Weg zum ersten Titel die Gegner davon – wortwörtlich

0
Link zum Artikel

19.04.1990: Heute kostet ein böser Tweet in der NBA 25'000 Dollar – früher konnte man für dieses Geld eine Massenschlägerei anzetteln

0
Link zum Artikel

19.02.1996: Das ist tatsächlich Shaqs einziger Dreier in 1423 NBA-Spielen

2
Link zum Artikel

21.03.2012: Erst der umjubelte Dreier, dann die grosse Showeinlage – der Hollywood-Auftritt des Mick Pennisi

0
Link zum Artikel

02.03.1962: 100 Punkte in einem einzigen NBA-Spiel – diesen Rekord knackte nicht einmal Air Jordan

2
Link zum Artikel

Unvergessene NBA-Geschichten

26.07.1992: Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

9
Link zum Artikel

13.01.1999: Michael Jordan verkündet seinen zweiten Rücktritt, lässt damit die Basketball-Welt stillstehen und die Nike-Aktie absacken

0
Link zum Artikel

05.04.1984: Kareem Abdul-Jabbar knackt den NBA-Punkterekord, den er bis heute besitzt

0
Link zum Artikel

27.05.1991: Air Jordans Chicago Bulls laufen auf dem Weg zum ersten Titel die Gegner davon – wortwörtlich

0
Link zum Artikel

19.04.1990: Heute kostet ein böser Tweet in der NBA 25'000 Dollar – früher konnte man für dieses Geld eine Massenschlägerei anzetteln

0
Link zum Artikel

19.02.1996: Das ist tatsächlich Shaqs einziger Dreier in 1423 NBA-Spielen

2
Link zum Artikel

21.03.2012: Erst der umjubelte Dreier, dann die grosse Showeinlage – der Hollywood-Auftritt des Mick Pennisi

0
Link zum Artikel

02.03.1962: 100 Punkte in einem einzigen NBA-Spiel – diesen Rekord knackte nicht einmal Air Jordan

2
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Obey 26.02.2019 20:30
    Highlight Highlight Ich habe damals 93-94 begonnen Magic zu spielen. Irgendwann ist das „Kinderspielzeug“ im Müll gelandet bei einem Umzug. Nach eurem Beitrag hab ich auf Deckmaster kurz rumgestöbert aus Spass. Jetzt weiss ich nicht ob ich lachen oder weinen soll: Ich hab scheinbar mehrere tausend Franken weggeworfen..
    • Pümpernüssler 27.02.2019 09:56
      Highlight Highlight da bist du nicht alleine 😅

NFL-Fan knackt Heimspiel-Rekord und darf deshalb zum Super Bowl

Der Engländer Jacob Barnor hat in knapp drei Monaten mehr als 50'000 Flugkilometer gesammelt, um jedes NFL-Team in einem Heimspiel zu sehen. Er schaffte es in neuer Rekordzeit.

Eigentlich träumte er bloss davon, einmal eine Football-Reise durch die USA zu unternehmen, auf der er vielleicht fünf Spiele besucht. Doch dann ging Jacob Barnor mal eben 27 Schritte weiter. Als er in der Nacht auf heute (Schweizer Zeit) die 18:26-Niederlage der Atlanta Falcons im Thanksgiving-Spiel gegen die New Orleans Saints sah, hatte Barnor einen neuen Guinness-Weltrekord aufgestellt. Er besuchte Heimspiele aller 32 NFL-Teams in nur 84 Tagen.

«Ich dachte ursprünglich daran, wie cool es …

Artikel lesen
Link zum Artikel