Sport
Wintersport

Julia Simon: Beste Biathletin der Welt soll Teamkollegin bestohlen haben

France's Julia Simon competes in the women's Biathlon World Cup 7.5 km sprint event in Nove Mesto na Morave, Czech Republic, Friday, March 3, 2023. (AP Photo/Petr David Josek)
Julia Simon im tschechischen Frühlingsschnee.Bild: keystone

Anzeige ist raus – beste Biathletin der Welt soll Teamkollegin bestohlen haben

Grosser Wirbel im französischen Biathlon-Team. Justine Braisaz-Bouchet hat ihre Mannschaftskameradin, die Gesamtweltcup-Siegerin Julia Simon, angezeigt. Was ist passiert?
06.07.2023, 09:0206.07.2023, 12:41
Mehr «Sport»

«Die Freiheit nehm' ich mir.» So lautete einst der Werbeslogan einer der grossen Kreditkarten-Marken. Umso leichter gönnt man sich die Freiheit, wenn es auf Kosten anderer geht.

Biathletin Julia Simon, im vergangenen Winter die Siegerin des Gesamtweltcups, soll mit der Kreditkarte einer anderen Sportlerin auf Einkaufstour gegangen sein. Das wirft ihr Justine Braisaz-Bouchet vor, Teamkollegin in der französischen Equipe.

Wie französische Medien berichten, soll Simon mit dem Plastik-Kärtchen der Kollegin erstmals im vergangenen Sommer im Internet geshoppt haben, als sich das Team an einem Rollerski-Event in Norwegen befand. Im Winter kam es laut Braisaz-Bouchet zu einem weiteren Vorfall. Es ist die Rede davon, dass Simon sich auch bei einem weiteren Teammitglied die Karte «auslieh».

Da strahlten sie noch Seite an Seite: Julia Simon (links) und Justine Braisaz-Bouchet.
Da strahlten sie noch Seite an Seite: Julia Simon (links) und Justine Braisaz-Bouchet.Bild: www.imago-images.de

Die angeblich um mehrere tausend Euro Betrogene gab an, eine interne Lösung mit Simon angestrebt zu haben. Doch damit sei sie auf taube Ohren gestossen. Bei einer Anhörung beim Verband hätten Simon und ihr Anwalt die Vorwürfe von Braisaz-Bouchet zurückgewiesen. Nun reichte diese Anzeige ein.

Es erstaunt nicht, dass unter diesen Umständen von einer «vergifteten Atmosphäre» im französischen Biathlon-Team die Rede ist. Julia Simon, die im letzten Winter nebst dem Sieg im Gesamtweltcup auch Weltmeisterin in der Verfolgung wurde, trainiert derzeit alleine. Bereits in den letzten Trainingslagern war sie nicht dabei, «aus persönlichen Gründen», wie es damals hiess. Nun sind diese Gründe bekannt. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
24 fantastisch knappe Fotofinishs
1 / 27
25 fantastisch knappe Fotofinishs
NASCAR Cup Series, Atlanta, 2024: Daniel Suarez (unten) siegt drei Tausendstel vor Ryan Blaney (oben) und sieben Tausendstel vor Kyle Busch (Mitte).
quelle: tsn
Auf Facebook teilenAuf X teilen
So manipulieren Karten unser Kaufverhalten
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
firedeep
06.07.2023 09:26registriert März 2014
Wer solche Teamkolleginnen hat, braucht keine Feinde mehr
425
Melden
Zum Kommentar
6
«Extreme könnten an die Macht kommen»: Kylian Mbappé überrascht mit politischen Aussagen
Bei den Wahlen in Frankreich deutet alles auf einen Rechtsrutsch hin. Dies beschäftigt auch das Nationalteam – vor dem ersten Spiel an der EM findet Starstürmer Kylian Mbappé deutliche Worte.

Vor gut einer Woche kam es in Frankreich zu einem politischen Erdbeben. Bei den Europawahlen legte der rechtspopulistische Rassemblement National (RN) massiv zu, während Emmanuel Macrons Bündnis Ensemble abstürzte. Der Präsident kündigte im Anschluss Neuwahlen an. Auch im nationalen Parlament könnte es zum Rechtsrutsch kommen.

Zur Story