Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chefsache

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage



Der Chef fühlt sich nicht genügend wertgeschätzt. Seine Angestellten verbringen die Zeit lieber am Handy, als ihm zuzuhören. Sowieso sei der «Worst Case» im «Workplace Environment» der Amoklauf und der sei in der Regel zurückzuführen auf den exzessiven Handygebrauch.

abspielen

Video: watson/madeleine sigrist, maurice thiriet, nico franzoni

Weitere Videos vom Chef:

Home-Office stösst dem Chef sauer auf

abspielen

Video: watson/camille kündig, maurice thiriet, nico franzoni

Praktikanten haben beim Chef einen schweren Stand

abspielen

Video: watson/Dennis Frasch, Maurice Thiriet, Nico Franzoni

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

abspielen

Video: watson/Nico Franzoni

15 schrecklich lustige Panorama-Fails

Chefsache

«In der Blüte ihres Lebens, aber alle 3 Wochen krank» – der Chef versteht's nicht

Link zum Artikel

«Das ist hier kein Co-Working Space»: Darum hasst der Chef Büro-Schmarotzer

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«Dieses Veganer-Zeug ist Symptom der Wohlstandsverwahrlosung»

Link zum Artikel

«Die Sekten machen das besser» – warum der Chef nicht mag, wenn man kündigt

Link zum Artikel

«Expats treten immer arrogant auf» – der Chef ledert gegen watson-Kanadierin Emily

Link zum Artikel

«Der ist einfach nicht mehr gegangen» – darum will der Chef keine Kinder auf der Redaktion

Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

«Home-Office ist eine Seuche» – darum will der Chef seine Angestellten im Büro

Link zum Artikel

«Wohlstandsverwahrlosung!» – weil Nico nur 80% arbeitet, wäscht ihm der Chef den Kopf

Link zum Artikel

«Praktikanten kommen gleich mit dem Anwalt, wenn sie 10 Minuten länger arbeiten müssen»

Link zum Artikel

«Logisch verdiene ich doppelt so viel wie er – das ist die Schafseckel-Zulage»

Link zum Artikel

«Du Mampfgurke!» – warum unserem Chef egal ist, wenn wir ein Burnout bekommen

Link zum Artikel

«Wir sind da nicht auf der Seefahrt» – Tätowierungen haben auf der Arbeit nichts verloren

Link zum Artikel

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

«Irgendwann hütet man Hamsterherden, obwohl man eigentlich Umsatz machen müsste»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Chefsache

«In der Blüte ihres Lebens, aber alle 3 Wochen krank» – der Chef versteht's nicht

37
Link zum Artikel

«Das ist hier kein Co-Working Space»: Darum hasst der Chef Büro-Schmarotzer

56
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

64
Link zum Artikel

«Dieses Veganer-Zeug ist Symptom der Wohlstandsverwahrlosung»

112
Link zum Artikel

«Die Sekten machen das besser» – warum der Chef nicht mag, wenn man kündigt

51
Link zum Artikel

«Expats treten immer arrogant auf» – der Chef ledert gegen watson-Kanadierin Emily

68
Link zum Artikel

«Der ist einfach nicht mehr gegangen» – darum will der Chef keine Kinder auf der Redaktion

34
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

74
Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

37
Link zum Artikel

«Home-Office ist eine Seuche» – darum will der Chef seine Angestellten im Büro

109
Link zum Artikel

«Wohlstandsverwahrlosung!» – weil Nico nur 80% arbeitet, wäscht ihm der Chef den Kopf

89
Link zum Artikel

«Praktikanten kommen gleich mit dem Anwalt, wenn sie 10 Minuten länger arbeiten müssen»

86
Link zum Artikel

«Logisch verdiene ich doppelt so viel wie er – das ist die Schafseckel-Zulage»

79
Link zum Artikel

«Du Mampfgurke!» – warum unserem Chef egal ist, wenn wir ein Burnout bekommen

98
Link zum Artikel

«Wir sind da nicht auf der Seefahrt» – Tätowierungen haben auf der Arbeit nichts verloren

105
Link zum Artikel

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

72
Link zum Artikel

«Irgendwann hütet man Hamsterherden, obwohl man eigentlich Umsatz machen müsste»

94
Link zum Artikel

Chefsache

«In der Blüte ihres Lebens, aber alle 3 Wochen krank» – der Chef versteht's nicht

37
Link zum Artikel

«Das ist hier kein Co-Working Space»: Darum hasst der Chef Büro-Schmarotzer

56
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

64
Link zum Artikel

«Dieses Veganer-Zeug ist Symptom der Wohlstandsverwahrlosung»

112
Link zum Artikel

«Die Sekten machen das besser» – warum der Chef nicht mag, wenn man kündigt

51
Link zum Artikel

«Expats treten immer arrogant auf» – der Chef ledert gegen watson-Kanadierin Emily

68
Link zum Artikel

«Der ist einfach nicht mehr gegangen» – darum will der Chef keine Kinder auf der Redaktion

34
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

74
Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

37
Link zum Artikel

«Home-Office ist eine Seuche» – darum will der Chef seine Angestellten im Büro

109
Link zum Artikel

«Wohlstandsverwahrlosung!» – weil Nico nur 80% arbeitet, wäscht ihm der Chef den Kopf

89
Link zum Artikel

«Praktikanten kommen gleich mit dem Anwalt, wenn sie 10 Minuten länger arbeiten müssen»

86
Link zum Artikel

«Logisch verdiene ich doppelt so viel wie er – das ist die Schafseckel-Zulage»

79
Link zum Artikel

«Du Mampfgurke!» – warum unserem Chef egal ist, wenn wir ein Burnout bekommen

98
Link zum Artikel

«Wir sind da nicht auf der Seefahrt» – Tätowierungen haben auf der Arbeit nichts verloren

105
Link zum Artikel

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

72
Link zum Artikel

«Irgendwann hütet man Hamsterherden, obwohl man eigentlich Umsatz machen müsste»

94
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

74
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • urs eberhardt 25.09.2019 23:07
    Highlight Highlight Findi guet. Und wer sitzt jetzt neben Dich auf das Sofa wegen dem voll bescheuerten upc-Übergriff auf watson? Der mit dem bisnessplän envirenment?
  • Fräulein Antje 25.09.2019 16:06
    Highlight Highlight Manchmal bin ich echt froh, dass ich Freelancerin bin...
  • Spooky 25.09.2019 08:51
    Highlight Highlight Man sagt enveironment, nicht environment! 🙄
  • Eight5 aka Zäme aka Erklärbart 24.09.2019 21:21
    Highlight Highlight "Wenn Ueli auf Tinder tindert, dann ist die Armee abgeschafft, hä".

    Haha, diese "hä" am Schluss 😅
  • The oder ich 24.09.2019 20:03
    Highlight Highlight So, ich konnte mich bisher zurückhalten. Aber seit dem ich gehört habe, dass selbst der amerikanische Präsidentendarsteller das besser ausspricht, kann ich nicht mehr anders:

    Chef, lern endlich "environment" korrekt aussprechen; Du verlierst jedesmal jeglichen Anflug von Autorität, wenn Du da zum xten Mal scheiterst.

    https://dictionary.cambridge.org/de/aussprache/englisch/environment
    • vamosT 24.09.2019 20:48
      Highlight Highlight Gell! Man könnte fast meinen der Clown äh Chef spräche das extra so aus.
    • Sharkdiver 24.09.2019 23:10
      Highlight Highlight Är isch Basler, är set das eh franzesisch usspräche und nit verseuche änglisch z‘parliere
    • Militia 25.09.2019 00:59
      Highlight Highlight 👋
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Alastor Nefas 24.09.2019 18:10
    Highlight Highlight madeleine ist irgendwie abwesend... 😄
    Benutzer Bild
  • Supermonkey 24.09.2019 17:19
    Highlight Highlight Die armi Madleen... Getraut sich jo gar nüt me z säge bi däm pöse pöse scheff! Debi isch er bestimmt meh am hendy als alli mitarbeiter... I hoffe d Madleen het e schultere wo si sich am obe cha ushüüle.. 😕
  • Randalf 24.09.2019 17:17
    Highlight Highlight
    "Die Gesundheit ist der Arbeit unterzuordnen"

    Maurice ist und bleibt ne coole Socke😉👍
  • Viktor mit K 24.09.2019 16:04
    Highlight Highlight Wie ich schon des öfteren geschrieben habe, bin ich nach wie vor der Meinung das Madeleine, Emma Amour ist😉
    • fools garden 24.09.2019 20:58
      Highlight Highlight Ganz schön mutig ihr Beiden😉
    • Lichtblau550 24.09.2019 21:42
      Highlight Highlight @Viktor: Nie im Leben. Aber die blonde Madeleine ist natürlich kein bisschen uncooler als die brünette ... nun ja, „Emma“.
    • Jo_Sigi 25.09.2019 00:27
      Highlight Highlight @Sonnenbankflavor
      Ich bin ziemlich sicher Madeleine steht auf Männer. So, hab die Männerherzen wieder zusammen geklebt 💝
  • Evangelina 24.09.2019 15:43
    Highlight Highlight Die Schueh wo d‘Madeleine ah het gfalle mir!! 🤩 Wo gits die?
  • fifiquatro 24.09.2019 15:13
    Highlight Highlight Wieso sieht Maurice aus wie Victor Creed, dem Halbbruder von Wolverine?
  • qolume 24.09.2019 14:57
    Highlight Highlight Können wir mal über das Sofa sprechen?
    Benutzer Bild
    • Hierundjetzt 24.09.2019 16:05
      Highlight Highlight Nein. Es ist noch vor 2200.
    • fabsli 24.09.2019 16:12
      Highlight Highlight Alle die da liken, schauen zu viele Castings 😂
    • Jo_Sigi 24.09.2019 16:40
      Highlight Highlight Ist das das berühmte workplace environment?
    Weitere Antworten anzeigen
  • N. Y. P. 24.09.2019 14:33
    Highlight Highlight Der Maurice ist einfach toll. Und eigentlch mag er seine Mitarbeiter.

    Und Madeleine sieht wie immer richtig zum knuddeln aus..

    Kommt jetzt der Eismeister ?

    Aber auch Löpfe wäre ein Gaudi.
    • virus.exe 24.09.2019 16:06
      Highlight Highlight Mein Wunsch wäre noch immer Yonni bei "Wein doch".
    • Prodecumapresinex 24.09.2019 18:03
      Highlight Highlight @ virus.exe: Bei Yonni braucht es wohl aktuell und auch in der nächsten Zeit nicht extra Wein fürs «Wein doch». Der «hauseigene» prä- und postnatale Hormoncocktail richtet es von alleine... 😭😂🤪
  • so war es doch nicht gemeint 24.09.2019 14:02
    Highlight Highlight Sorry. Nicht Michael, sondern Maurice (war gerade durch Smartphone abgelenkt).
  • so war es doch nicht gemeint 24.09.2019 14:01
    Highlight Highlight Ich liebe M&M's.

    (Michael: Nimm Madeleine nicht so stark an die Leine, sie benötigt Freiraum. Mach sie bitte nicht madig).
    • Madeleine Sigrist 24.09.2019 14:03
      Highlight Highlight ... Michael?
    • so war es doch nicht gemeint 24.09.2019 14:15
      Highlight Highlight Ein Patzer, entschuldige. Im Folgekommentar schon korrigiert.

      Die Watson-Redaktion ist aber sehr aufmerksam.

      Wenn ich das nächste Mal bei der Redaktion vorbeischaue, bringe ich eine Packung M&M's mit. Versprochen.
    • Luzifer Morgenstern 24.09.2019 23:16
      Highlight Highlight .
      Benutzer Bild
  • Hierundjetzt 24.09.2019 13:56
    Highlight Highlight Ach daaaarum gibts die Duro „Erneuerung“.

    D Uele am Natel gsy, hä?
  • Lord_Mort 24.09.2019 13:33
    Highlight Highlight Grönaz 😂😂😂
    • Hierundjetzt 24.09.2019 13:53
      Highlight Highlight 😂😂😂😂😂😂😂
    • Adrian Eng 24.09.2019 14:13
      Highlight Highlight Wir haben übrigens nicht 4 iPhones und iPads. Wir haben ein verbeultes iPhone 4, das wir selber organisieren mussten (Budget, Chef?). LG Grönaz
    • Lord_Mort 24.09.2019 14:52
      Highlight Highlight iPhone 4! Wie wollt ihr den da bereit sein für den nächsten treppenfahrenden Autofahrer???
      Der Chef muss die Grönaz endlich aufrüsten. 😀
    Weitere Antworten anzeigen
  • Baron Swagham IV 24.09.2019 13:27
    Highlight Highlight äch die schönste Angestellte darf auch Handy 🤷‍♂️
    • Barracuda 24.09.2019 21:16
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • homo sapiens melior 24.09.2019 13:11
    Highlight Highlight Ist es Absicht, dass der Boss in der immer gleichen Körperhaltung auf dem Sofa sitzt? Hat das schon mal jemand gedeutet? Könnte ganz lustig werden.
    • Hierundjetzt 24.09.2019 13:53
      Highlight Highlight Weil Chef. ☝🏼
    • Filzstift 24.09.2019 14:37
      Highlight Highlight Der hockt immer so rum, obwohl das verboten ist in diesem Büro, so rum zu hocken. Wegen workplace environment und so.
    • Phrosch 24.09.2019 18:55
      Highlight Highlight Naja, mansolaining und mansoreading im Interesse eines guten Wörkpleis Enwirrment halt 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Luzifer Morgenstern 24.09.2019 13:01
    Highlight Highlight Mol, jo,... kann man so sagen, aber ich würde das vielleicht ein wenig anders formulieren.
    Benutzer Bild
  • Perwoll 24.09.2019 12:58
    Highlight Highlight Madeleine dürfte bei mir soviel Handys dabei haben wie sie will.
    • Prodecumapresinex 24.09.2019 13:58
      Highlight Highlight Hat sie ja bereits... 😉😁
  • Vecchia 24.09.2019 12:52
    Highlight Highlight tja wenn selbst Chefredaktoren in der Bundesversammlung nicht zuhören, weil sie mit Handy oder Laptop beschäftigt sind, muss man sich nicht wundern.
    Spass beiseite; für einmal verstehe ich le chef.
    All die selbsternannten Multitaskingprofis, die man dauernd aus ihren Handy- oder Tablet-Displays holen muss um ihnen wiederholt zu erklären, was gerade entschieden werden müsste, nerven gewaltig und verlängern Sitzungen unnötig. Dass aufmerksames Zuhören etwas mit Anstand zu tun haben könnte, ist hingegen eine veraltete Regel aus dem 20. Jh...
  • Lightning makes you Impotent (LMYI) 24.09.2019 12:39
    Highlight Highlight Wo der Chef Recht hat... Handy's in Sitzungen geht einfach gar nicht. Das ärgert mich auch gewaltig und ist respektlos allen anderen gegenüber... was auch nicht geht und bei uns ein Grauen, die DECT Geräte. Auch die lassen sich einmal abschalten oder weglegen.
    • so war es doch nicht gemeint 24.09.2019 14:26
      Highlight Highlight Da ist dir recht zu geben.
      Aber: Es liegt auch an den Chefs.
      Bei Chefs mit einer natürlichen Autorität schalten sich die Smartphones und DECT-Geräte von alleine aus (vorauseilender Gehorsam).
  • dä dingsbums 24.09.2019 12:19
    Highlight Highlight An eine Sitzung mit Mo würde ich auch das Händy mitnehmen, eh.
  • VERIFIED FVLXIN 24.09.2019 12:18
    Highlight Highlight Du Finke- Journie. Geile siech hahahahha
  • Grigor 24.09.2019 12:17
    Highlight Highlight Habe das Gefühl das Video wird beim spannendsten Teil unterbrochen. Der letzte Blick von Madeleine sieht nach körperlichem Angriff aus, der kurz bevor steht.
  • Bio Zitronensaft 24.09.2019 12:16
    Highlight Highlight Wow, was für eine Ausstrahlung. Was für Beine - ich bin verliebt. Bitte mehr Videos mit Maurice Thiriet...
    • Lichtblau550 24.09.2019 21:49
      Highlight Highlight Die Frau hat Glamour, keine Frage.
    • Don Sinner 24.09.2019 21:52
      Highlight Highlight Also wenn Handys an Sitzungen "eigentlich verboten" sind wg. Ablenkung, sollten solche Bilder es für den User aus dem gleichen Grund auch sein. Nicht. (*schwitz!) ... 🎸Rote Lippen soll man kü... 🎷... 🎼 ...
    • Bio Zitronensaft 25.09.2019 07:16
      Highlight Highlight Gut, soooo rot sind seine Lippen jetzt auch wieder nicht... 🤷🏼‍♂️
    Weitere Antworten anzeigen
  • What’s Up, Doc? 24.09.2019 12:10
    Highlight Highlight Fail Maurice, der Ueli hat das VBS nicht mehr der hat das EFD und ist Präsi.
    Du "Polit-Nudla" 😉
    • Prodecumapresinex 24.09.2019 14:19
      Highlight Highlight Du....

      Polit-Peperoni?
      Polit-Parmesan?
      Polit-Plätzli?
      Polit-Parmaschingge? *)
      ....
      ....


      *) Sorry, falls falsch. Kann kein Basler-Dytsch... 🤷🏼‍♀️

  • Free Pegasus 24.09.2019 12:08
    Highlight Highlight Natelnudle im Wörkpeiss Envirnment 😂😂

    Frag mich ob die Generation Z weiss was ein Natel ist 🤔😁
    Benutzer Bild
  • NumeIch 24.09.2019 12:02
    Highlight Highlight Hey Maurice. De Ueli ist nicht mehr im VBS. Als diese News kam, wohl gerade am Handy gewesen. ;-)
    • dickmo 24.09.2019 13:37
      Highlight Highlight Nein, das ist ein retrospektiver Präsens für die Show. Man darf versichert sein, ich weiss, welche/r BR welches Departement führt.
    • NumeIch 24.09.2019 16:36
      Highlight Highlight Ja das sagen sie alle. :-)
    • ETH1995 24.09.2019 17:44
      Highlight Highlight habe gerade "retrospektiver Präsens" gegooglet. Genau 1 Hit, die Sendung von Maurice :-).
      Also, entweder eine ganz dünne Ausrede oder aber eine Wort-Kombination kreiert. Vielleicht wird "retrospektiver Präsens" Ausdruck des Jahres 2019.
    Weitere Antworten anzeigen
  • rundumeli 24.09.2019 12:01
    Highlight Highlight mehr disput aufm sofa wär auch noch nett ... ja, nico war aufm guten weg ... in die chefetage ;-)
  • Absintenzler 24.09.2019 12:00
    Highlight Highlight Hey Mo, im Namen des Wörkpleis Enwirrenment: Hart bleiben!
    All die Shortsträger, Am-Arbeitsplatz-Esserinnen, Teilzeitler, Tätowierten, Streber, Feministinnen, Tschuttifans, Praktikanten, Homeofficlerinnen, Handyuserinnen und Hunde werdens irgendwann begreifen.

  • curiousfluffygreensheep 24.09.2019 12:00
    Highlight Highlight Sooo... und jetzt wischen wir alle in Tinder nach rechts für den Ueli und das Finanzdepartement?! sowie die Steuern werden abgeschafft😊
  • Al Paka 24.09.2019 11:58
    Highlight Highlight "Natel-Nudle" 😂

    Ich glaube wir brauchen unbedingt ein Mo'isches Wörterbuch.

«Dieses Veganer-Zeug ist Symptom der Wohlstandsverwahrlosung»

Bald fällt der erste Schnee und die Planung für das Weihnachtsessen ist bereits fortgeschritten. Dabei staunte der Chef nicht schlecht, als er sah, dass vier vegane Menüs praktisch gleich teuer sind wie das Schnitzel-Menü für den ganzen Rest. So erstaunt es nicht, dass Maurice seine liebe Mühe mit diesem Lebensstil hat. Viel mehr noch: Er sieht das «Veganer-Zeugs» als Symptom einer wohlstandsverwahrlosten Gesellschaft.

Artikel lesen
Link zum Artikel