DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Oxfam-Liste: Schweiz zählt zu den «schlimmsten Steueroasen»



Die Schweiz und die Niederlande gehören nach einem Bericht der Hilfsorganisation Oxfam zu den «schlimmsten Steueroasen» der Welt. Oxfam veröffentlichte am Montag unter der Überschrift «Steuerkämpfe» den Bericht mit einer Liste von 15 Ländern, die Unternehmen zur Steuerumgehung verhelfen.

Dadurch würden arme Länder jährlich um Einnahmen von mindestens 100 Milliarden US-Dollar gebracht. Das wäre den Angaben zufolge genug, um den 124 Millionen Kindern, die nicht zur Schule gingen, Bildung zu bieten, sowie durch medizinische Versorgung jedes Jahr den Tod von sechs Millionen Kindern zu verhindern.

Den ersten Platz auf der Liste belegt Bermuda, gefolgt von den Cayman-Inseln, den Niederlanden, der Schweiz und Singapur. Auf den weiteren Plätzen stehen Irland, Luxemburg, Curaçao, Hongkong, Zypern die Bahamas, Jersey, Barbados, Mauritius und die Britischen Jungferninseln.

(sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

So will Sunrise UPC die Swisscom attackieren (und dem Marktführer Kunden abjagen)

Die Besitzerin, Libery Global, hat via Sonntagspresse eine Milliarden-Investition für die Schweiz vorangekündigt.

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC will nach Angaben seiner Besitzerin in der Schweiz in den nächsten fünf Jahren rund drei Milliarden Franken investieren. Damit will die Firma vor allem den Branchenprimus Swisscom angreifen, wie Mike Fries, Chef von Liberty Global, in einem Interview sagte.

Der Mobilfunkausbau von 5G und das Aufrüsten des Festnetzes auf Geschwindigkeiten von zehn Gigabyte verlange riesige Investitionen, sagte der Chef des US-Mutterkonzerns von Sunrise UPC im …

Artikel lesen
Link zum Artikel