DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fusion mit Fiat Chrysler? Renault signalisiert Interesse

27.05.2019, 13:45
Bild: EPA/News Team International NTI

Der französische Autohersteller Renault hat Interesse für das Fusionsangebot des italienisch-amerikanischen Konkurrenten Fiat Chrysler signalisiert. Der Verwaltungsrat werde die Möglichkeit einer solchen Annäherung untersuchen, teilte das Topgremium von Renault am Montag in Boulogne-Billancourt bei Paris mit.

In einer Mitteilung war mit Blick auf das Fusionsangebot von einem «freundschaftlichen Vorschlag» die Rede. Ein Zeitplan für die Gespräche wurde nicht genannt.

Fiat Chrysler hatte zuvor die Offerte vorgelegt. Bei einem Zusammenschluss würde einer der grössten Autokonzerne der Welt entstehen und die Marktführer Volkswagen und Toyota herausfordern. (aeg/sda/awp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 30 am wenigsten verkauften Autos der Schweiz

1 / 32
Die 30 am wenigsten verkauften Autos der Schweiz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mit dem Rennauto durch die Berner Altstadt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Es wird einfacher, gegen Medienberichte vorzugehen, die einem nicht passen

Wie der Ständerat ist auch die zuständige Nationalratskommission dafür, die Hürden für Massnahmen gegen missliebige Medienartikel zu senken. Der Entscheid fiel in der Kommission allerdings äusserst knapp. Das Thema dürfte daher im Nationalrat viel zu reden geben.

Zur Story