bedeckt, wenig Regen
DE | FR
209
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wirtschaft
Schweiz

«Bilanz»-Ranking: So reich sind die 300 Reichsten in der Schweizer

Die 300 reichsten Schweizerinnen und Schweizer sind erstmals seit 2008/09 wieder etwas ärmer geworden.
Die 300 reichsten Schweizerinnen und Schweizer sind erstmals seit 2008/09 wieder etwas ärmer geworden.bild: bilanz

So reich sind die Reichsten des Landes – und diesen Bruchteil besitzt ein 0815-Schweizer

Die 300 Reichsten der Schweiz sind im Jahr 2022 etwas ärmer geworden. Im Vergleich zur Börse schrumpfte ihr Vermögen aber nur marginal. Im Schnitt besitzen sie immer noch 1,6 Millionen Mal so viel Geld wie der Median-Schweizer.
25.11.2022, 16:3427.11.2022, 07:19
Reto Fehr
Folge mir
Philipp Reich
Folge mir

So reich sind die 300 Reichsten

Seit 1989 veröffentlicht das Wirtschatsmagazin «Bilanz» jährlich die Liste der reichsten Schweizerinnen und Schweizer. Sagenhafte 820'975'000'000 Franken summieren die 300 Reichsten des Landes im Jahr 2022. Gerundet sind dies 821 Milliarden Franken.

Damit liegen die Top 300 knapp unter dem Wert vom Vorjahr. Es ist das erste Mal seit der Finanzkrise 2008 und 2009, dass das Gesamtvermögen der 300 Reichsten wieder geschrumpft ist. Allerdings verringerte sich ihr angehäuftes Kapital nur um 0,1 Prozent. Im Vergleich dazu: Der SMI, der wichtigste Schweizer Aktienindex, hat im bisherigen Jahresverlauf fast 14 Prozent eingebüsst.

Wer gehört zu den 300 Reichsten?

An der Spitzte tauchen seit Jahren die üblichen Verdächtigen auf. Einmal mehr dominiert die IKEA-Familie Kamprad die Liste der Reichsten. Dahinter folgt neu Chanel-Besitzer Gérard Wertheimer auf Rang 2. Um einen Rang abgerutscht sind die Roche-Familien Hoffmann, Oeri und Duschmalé und Klaus-Michael Kühne, der mit Kühne & Nagel im Logistik- und Transportgeschäft tätig ist.

Der grosse Gewinner im Jahr 2022 ist die in der Schweiz wohnhafte italienische Reeder-Familie Aponte. Ihr Vermögen ist um 11 Milliarden auf 19,5 Milliarden gestiegen. Im Seefrachtgeschäft seien die Margen seit der Corona-Krise stark gestiegen, wird der Anstieg begründet.

Das sind die zehn reichsten Schweizer 2022

1 / 12
Das sind die zehn reichsten Schweizer 2022
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Pro Tag stieg das Vermögen der Apontes im letzten Jahr im Schnitt also um 30 Millionen Franken. Das sind fast 1,26 Millionen Franken pro Stunde. Damit stieg die Reeder-Familie erstmals in die Top 10, die bereits seit 21 Jahren von der IKEA-Familie Kamprad angeführt wird.

Wer die Liste etwas genauer anschaut, dem sticht auch ins Auge, dass der Anteil der Ausländer unter den 300 Reichsten in der Schweiz sehr hoch ist. Beinahe die Hälfte – genauer 145 der Top 300 – sind Ausländer, die ihren Wohnsitz in der Schweiz haben.

Spannende Positionen ausserhalb der Top 10:

  • Rang 19: Fürst Hans Adam von und zu Liechtenstein – 9500 Millionen Franken
  • Rang 31: Hansjörg Wyss – 7500 Millionen Franken
  • Rang 51: Peter Spuhler – 3750 Millionen Franken
  • Rang 52: Walter Frey – 3750 Millionen Franken
  • Rang 57: Martin Ebner – 3250 Millionen Franken
  • Rang 59: Familie Hayek – 3250 Millionen Franken
  • Rang 61: Familie Louis-Dreyfus – 3250 Millionen Franken
  • Rang 72: Bernie Ecclestone – 2750 Millionen Franken
  • Rang 80: Familie Rihs, Beda Diethelm – 2750 Millionen Franken
  • Rang 160: Roger Federer – 750 Millionen Franken
  • Rang 167: Michael Schumacher – 750 Millionen Franken
  • Rang 180: Roland Brack – 550 Millionen Franken
  • Rang 182: Paulo Coelho – 550 Millionen Franken
  • Rang 202: Jürg Marquard – 425 Millionen Franken
  • Rang 209: Shania Twain – 425 Millionen Franken
  • Rang 223: Christian Constantin – 325 Millionen Franken
  • Rang 253: Sebastian Vettel – 275 Millionen Franken
  • Rang 266: Tina Turner – 225 Millionen Franken
  • Rang 284: Kimi Räikkönen – 175 Millionen Franken
  • Rang 290: Bernhard Burgener – 125 Millionen Franken

Die zweite Garde holt auf

Interessant: Vor allem an der Spitze schrumpfte das Gesamtvermögen – insgesamt sind die Top 10 des Rankings 14 Milliarden weniger schwer als noch im Vorjahr. Wegen des schwächelnden Aktienkurses verloren allein die Roche-Erben, die Familien Hoffmann, Oeri und Duschmalé, rund 4,5 Milliarden Franken.

Gar eine Vermögensschrumpfung von 5 Milliarden Franken musste die Blocher-Familie mit ihren zwei börsenkotierten Unternehmen Ems-Chemie und Dottikon ES hinnehmen. Sie wird aber von der «Bilanz» immerhin noch mit 14,5 Milliarden Franken eingeschätzt.

Insgesamt verfügen die 10 Reichsten im Vermögen-Ranking aber noch immer über 252 Milliarden Franken. Ihr Anteil am Gesamtvermögen der Top 300 ist allerdings um 1,67 Prozentpunkte auf 30,69 Prozent geschrumpft.

So viel besitzt ein «0815-Schweizer»

Würde das Vermögen der 300 Reichsten zu gleichen Teilen auf die Gelisteten verteilt werden, jeder würde 2,7 Milliarden Franken besitzen.

Aber wie viel mehr ist das eigentlich im Vergleich zum «Durchschnittsbürger?» Damit wir die 300 Reichsten ausklammern können, nehmen wir hier das Median-Vermögen der Schweizer Erwachsenen. Im «Global Wealth Report» der Credit Suisse wird dieses in US-Dollar erhoben. Die aktuellsten Daten im Report 2022 sind von Ende 2021. Rund 168'000 Franken besitzt demnach eine erwachsene Schweizer Person – das ist ein 1,6-Millionstel des Durchschnitts der Top 300.

Hier zeigt sich, dass auch der «Durchschnittsschweizer» – oder besser «Median-Schweizer» – immer reicher wurde. Die Steigerung seit dem Jahr 2000 beträgt stolze 308 Prozent. Die 300 Reichsten steigerten ihr Vermögen in der gleichen Zeitspanne «nur» um 125 Prozent.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die reichsten Männer und die reichste Frau (2022)

1 / 20
Das sind die reichsten Männer und die reichste Frau (2022)
quelle: keystone / antonio calanni
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

17 Milliarden Views und 200 Millionen Follower: Das ist der erfolgreichste Youtuber

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

209 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
tii
25.11.2022 16:53registriert Mai 2019
Haha 160'000.- hab ich nicht mal annähernd, was bin ich jetzt, unterschicht Schweizer?! 😂🤦‍♂️ lächerlich wie reich die sind..
12726
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ravel
25.11.2022 17:11registriert Juni 2015
Packt doch den Graphen des Median-Vermögens der Schweizer Erwachsenen in die Grafik mit dem Durchschnittsvermögen der 300 Reichsten. Denn nur grafisch kommt die Absurdität dieser Werte halbwegs verständlich rüber.
10213
Melden
Zum Kommentar
avatar
Mia Mey
25.11.2022 16:57registriert Januar 2016
Och wie gerne wäre ich jetzt mal durchschnitt, wiedermal weit daneben.
9015
Melden
Zum Kommentar
209
Die Migros hat einen neuen Chef: Mario Irminger wird neuer Präsident der Generaldirektion

Die Migros hat Mario Irminger zum neuen Konzernchef ernannt. Der bisherige Denner-Chef wird Nachfolger von Fabrice Zumbrunnen. Der 57-jährige Discount-Profi soll den «orangen Riesen» effizienter machen.

Zur Story