Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Antoine Boublil wird Finanzchef des Schweiz-Geschäfts bei der Credit Suisse



Antoine Boublil wird neuer Finanzchef des Schweizer Geschäfts bei der Grossbank Credit Suisse. Dafür gibt er seine bisherige Stelle als Finanzchef beim Konsumkreditinstitut Cembra Money Bank auf.

Er werde noch bis Mai 2016 für die Cembra Money Bank tätig sein, teilte diese am Dienstag mit. Danach werde er einen sanften Übergang gewährleisten. Boublil wird in der Mitteilung für seine wichtige Rolle beim Börsengang von Cembra im Oktober 2013 gewürdigt.

Universalbank für den Fall eines Kollapses

Das Schweizer Geschäft der Credit Suisse, die sogenannte Universalbank Schweiz, ist eine Tochtergesellschaft der Grossbank. Sie wurde geschaffen, um im Falle eines Kollapses des Gesamtkonzerns wichtige Teile weiter betreiben zu können.

Der neue Credit-Suisse-Chef Tidjane Thiam will das Schweizer Geschäft zu einem Teil an die Börse bringen. Damit will sich die Grossbank Zukäufe erleichtern, zusätzliches Kapital hereinholen und das Management antreiben. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die UBS macht sich auf Plakaten für das Klima stark – das steckt dahinter

UBS 100% klimaneutral – seit Donnerstag hängen die Plakate überall. Die Bank bedankt sich darauf für die staatliche Unterstützung während der Finanzkrise und will als Gegenzug das Klima retten.

Die Aussage ist eine Sensation: Die UBS will als erste Grossbank weltweit vollständig aus dem Geschäft mit fossilen Brennstoffen aussteigen. Dabei veröffentlichten die NGOs «Ran» und «Banktracker» im März diesen Jahres Zahlen, die belegten, dass die UBS seit dem Übereinkommen von Paris 2015 fossile Investitionen von insgesamt 25 Milliarden Dollar getätigt hatte.

Wie ist diese plötzliche Kehrtwende also zu erklären? Die Antwort lautet: gar nicht.

Hinter den Plakaten steht die Aktivistengruppe …

Artikel lesen
Link zum Artikel