wechselnd bewölkt
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wirtschaft
Schweiz

Coop 2014 weiter gewachsen

Im Onlinehandel knackte Coop nach eigenen Angaben zum ersten Mal die Milliardengrenze.
Im Onlinehandel knackte Coop nach eigenen Angaben zum ersten Mal die Milliardengrenze.Bild: KEYSTONE
Milliardengrenze im Onlinehandel geknackt

Coop 2014 weiter gewachsen

06.01.2015, 11:0506.01.2015, 11:51

Coop ist auch 2014 gewachsen: Der Nettoerlös der Gruppe stieg währungsbereinigt um 1,3 Prozent auf 27,2 Milliarden Franken. Im Detailhandel setzte Coop 17,7 Milliarden Franken und damit 1,9 Prozent mehr als im Vorjahr um.

Konsumenten griffen vermehrt zu den Nachhaltigkeits-Eigenmarken sowie Produkten mit Gütesiegeln. Der Nettoumsatz wuchs hier um 2,5 Prozent auf 2,2 Mrd. Franken, wie Coop am Dienstag mitteilte.

Milliardengrenze im Onlinehandel

Der Nettoerlös der 837 Coop-Supermärkte erreichte 10,6 Mrd. Franken (+0,7 Prozent). Auch die Verkäufe in den Interdiscount-Läden und bei Microspot entwickelten sich gemäss Coop erfreulich: Sie steuerten einen Nettoerlös von 985 Mio. Franken bei, was nominal einem Plus von 6,8 Prozent entspricht.

Im Onlinehandel knackte Coop nach eigenen Angaben zum ersten Mal die Milliardengrenze. Zu verdanken ist dies unter anderem der Akquisition von Nettoshop.ch und Schubiger. Bei den Online-Shops des Detailhandels stieg der Nettoerlös um satte 53 Prozent auf 450 Mio. Franken, wie Coop schrieb.

Die Transgourmet-Gruppe, die europaweit im Abhol- und Belieferungsgrosshandel tätig ist, erzielte einen Nettoerlös von 8,2 Mrd. Franken (währungsbereinigt +0,7 Prozent). (pma/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Meta schneidet besser ab als erwartet – die Aktie freuts

Der Facebook-Konzern Meta hat im vergangenen Quartal trotz eines Umsatzrückgangs besser abgeschnitten als von Analysten erwartet. Die Erleichterung der Anleger entlud sich in einem Kurssprung von mehr als 18 Prozent im nachbörslichen Handel am Mittwoch.

Zur Story