Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Geld Zwanzigernote für Artikel von Kennyo

Sackgeld oder nicht? Und wenn ja, wie viel?  

Kennyo, Schnupperlehrling bei watson, fordert

Sackgeld soll für Jugendliche ab 15 Jahren obligatorisch werden

Kennyo Alcantara

Hallo erst mal. Ich heisse Kennyo und bin 15 Jahre alt. Ich habe ein Problem: Ich bekomme kein Sackgeld von meinen Eltern. 



Das ist eigentlich kein Problem, solange ich nicht mit meinen Freunden ausgehen möchte. Oder wenn ich etwas kaufen will, ohne dass ich jedes Mal meine Eltern nach Geld fragen muss. Das Schlechte daran ist, dass sie nicht immer gut drauf sind und meistens Nein sagen. Ich bitte sie fast nie um Geld, aber wenn ich es mal brauche, wäre es sehr praktisch, wenn ich einfach von meinem Sackgeld etwas nehmen könnte. 

Sollten Jugendliche ab 15 obligatorisch Sackgeld bekommen?

Einige werden bestimmt mit einem Gegenargument kommen wie: Warum machst du keinen Ferienjob? Oder: Hilf im Haushalt mit! Aber bei mir und bestimmt bei vielen anderen ist es so, dass ich immer im Haushalt helfe. Das gehört einfach dazu. Und in den nächsten Sommerferien werde ich einen Ferienjob haben. Da bekomme ich dann ungefähr 100.- Franken - aber wie lange reicht das Geld? Sackgeld bekommt man jede Woche oder jeden Monat. 

Es sollte für die Jugendlichen ab 15 ein Recht geben, dass die Eltern jede Woche etwa 5 Franken für ihre Kinder auf die Seite legen. Wieso ab 15? Ab 15 fängt man an, mit Freunden auszugehen, man fängt an, richtig auf sein Aussehen zu achten und im Allgemeinen will man sein eigenes Geld haben. Wenn man es braucht, ist es da und man muss nicht dauernd die Eltern fragen. 

Ein paar andere Jugendliche denken bestimmt:« Ist mir doch egal, ich habe mein Geld. Es interessiert mich nicht, was bei den anderen so läuft.» Aber überlege dir, wie es wäre, wenn du in meiner Lage wärst. 

Liebe Eltern, liebe Jugendliche, schreibt bitte eure Meinung dazu: Sollten Jugendliche ab 15 obligatorisch Sackgeld bekommen? Wie viel Sackgeld bekommen Ihre Kinder oder wie viel Sackgeld bekommst du?  

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

3 Hauptargumente der KVI-Gegner auf dem Prüfstand

Der Kampf um die Konzernverantwortungsinitiative (KVI) tobt unerbittlich. Dabei argumentieren die Gegner auch mit Vorwürfen, die sich bei genauerer Betrachtung als falsch herausstellen. Drei Argumente im Prüfstand.

Im Abstimmungskampf zur KVI gehen die Wogen hoch. Ja-Fahnen zieren jeden zweiten innerstädtischen Balkon, die Initianten machten diese Abstimmung zur teuersten aller Zeiten. Auf der anderen Seite werden die Initianten auf Facebook in einer Verleumdungskampagne als «linke Krawallanten» verunglimpft und Ueli Maurer wird «bei der Arroganz, die hinter dieser Initiative steckt, fast schlecht».

So hart die Bandagen in diesem Kampf sind, so knapp wird wohl auch das Ergebnis werden. Momentan liegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel