Wirtschaft
Schweiz

Salt lanciert Billig-Mobile-Anbieter GoMo

Salt lanciert Billig-Mobile-Anbieter GoMo

15.11.2021, 09:09
Mehr «Wirtschaft»
ARCHIVBILD ZUM UMSATZ BEI SALT --- A sales assistant uses a smart phone, in the Salt store in the Niederdorf of Zurich, Switzerland, on May 22, 2015. (KEYSTONE/Gaetan Bally)..Eine Verkaeuferin benutzt ...
Bild: keystone

Das Telekom-Unternehmen Salt lanciert unter dem Namen GoMo einen Billig-Mobiltelefon-Anbieter. Dieser biete unlimitierte Anrufe, SMS und Daten in der ganzen Schweiz zu einem lebenslangen tiefen Preis von 9.95 Franken pro Monat an, wie sich GoMo in einem am Montag ausgestrahlten Videoclip vorstellte.

Kunden würden von unlimitierter 4G-Geschwindigkeit mit 99 Prozent Abdeckung in der ganzen Schweiz profitieren, heisst es weiter. Weil man sich auf das nötigste beschränke, könne man dieses tiefe Angebot machen, so GoMo. (sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12
Trotz Milliardengewinn: Axpo verdient deutlich weniger
Die Axpo hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2023/24 (per Ende März) deutlich weniger verdient.

Im Vorjahr war es bei dem grössten Schweizer Energiekonzern noch zu hohen Sonderfaktoren gekommen, nach den Turbulenzen an den Energiemärkten von Ende 2021 bis Sommer 2022.

Zur Story