Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Blutmond – total Eclipse: Das war die längste totale Mondfinsternis

So sah der Blutmond 2016 aus

Ticker: Die totale Mondfinsternis



Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • cgruber 28.07.2018 12:18
    Highlight Highlight Der Mond ist schon ein bisschen aus dem Erdschatten
    Benutzer Bild
  • cgruber 28.07.2018 12:18
    Highlight Highlight Blutmond
    Benutzer Bild
  • cgruber 28.07.2018 12:16
    Highlight Highlight das Rheintal mit dem Blutmond
    Benutzer Bild
  • D(r)ummer 28.07.2018 03:53
    Highlight Highlight Dieses Foto ist mir gegen Ende mit dem Handy durch mein Teleskop gelungen.
    Benutzer Bild
  • G.G. 28.07.2018 03:33
    Highlight Highlight Sonst waren diese diversen Finsternisse immer anderswo besser zu sehen... jetzt ist man einmal anderswo und prompt fällt die Mondfinsternis auf ca. 1-2 Uhr Nachts... 😴
  • Walter Schweizer (einfachschweizer) 28.07.2018 00:33
    Highlight Highlight Noch ein Gruss aus Zürich.
    Benutzer Bild
  • Red4 *Miss Vanjie* 28.07.2018 00:31
    Highlight Highlight 😊 via videocam und Handy
    Benutzer Bild
  • ARoq 28.07.2018 00:29
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 28.07.2018 00:00
    Highlight Highlight *hüstel*
    Ich hätte da noch ein richtig mieses Foto aus der Bretagne ...
    Benutzer Bild
  • p4trick 27.07.2018 23:43
    Highlight Highlight Muss leider arbeiten in Dublin da hat es vor einer Stunde angefangen zu regnen... Naja wahrscheinlich hätte ich jetzt sowieso 2 Monde gesehen .... F...ing Guinness
  • Stop to Go 27.07.2018 23:02
    Highlight Highlight Sorry, 21:49 Uhr von Ottenbach das Kerzenlicht am Himmel entdeckt.
    Benutzer Bild
  • BaDWolF 27.07.2018 22:54
    Highlight Highlight Ehre wem Ehre gebührt: Ich bin nicht @KriegundFreitag aber folgt ihm wo immer ihr ihn findet! Er ist supi!
  • sansibar 27.07.2018 22:47
    Highlight Highlight Die ISS flog noch über uns hinweg! Das war schön zu sehen 😍
  • MGPC 27.07.2018 22:31
    Highlight Highlight Ein Bild wie aus einem Kinderbuch?!?😧 Mein Kind hätte Alpträume, erinnert mich eher an Krieg der Welten 🤔
  • Troxi 27.07.2018 22:15
    Highlight Highlight Bei mir war die Lichtverschmutzung zu stark :( Die hat wohl die Farbe weggenommen und vom Mars sah ich bislang auch nichts, von der ISS ganz zu schweigen. Vll habt ihr mehr Glück :)
  • leu84 27.07.2018 21:53
    Highlight Highlight Die Mücken sind schon richtig hungrig. Ob denen auch der Blutmond schmecken würde?
  • chreischeib8052 27.07.2018 21:51
    Highlight Highlight Hahahah quo vadis journalismus😂😂 made my day.. Bin bi oiiii!! 😁

    Es team #weindoch wär jetzt nich das dümmste an solch einem anlass😉
  • Ölstitzli 27.07.2018 20:06
    Highlight Highlight Mir dauert eine standart Mondfinsternis schon zu lange. Spätestens beim zweiten Werbeblock schlafe ich ein.
    • Pasch 27.07.2018 22:06
      Highlight Highlight Replay-Universe ist die Lösung, aber die dunkle Seite der Macht will uns diese nehmen!

Der Wolf ist zurück – was auch Städter wissen sollten

Erstmals wurde ein Wolf auf Aargauer Boden fotografiert. Muss man vor dem Tier Angst haben? Wird es abgeschossen? Die Antworten der Experten.

In den letzten paar Jahren hatte es vier Meldungen zu Sichtungen von Wölfen im Aargau oder an der Kantonsgrenze gegeben. Einer davon war im Jahr 2014 in Schlieren im Kanton Zürich unter die S-Bahn geraten und dabei gestorben. Kurz davor war er bei Oberwil-Lieli gesichtet worden. Die anderen drei Meldungen (zwei davon im unteren Fricktal) registrierte der Kanton anhand von plausiblen Beschreibungen, konnte diese aber nicht überprüfen. Nun gibt es den ersten fotografischen Beweis dafür, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel