Wissen
Tier

Qualität des Schweinefleisches gut, auch wenn Tiere ungesund essen

Viehtransport für Schlachtschweine - Schwein blickt durch das Gitter eines Schweinetransporters nach draussen, Symbolfoto. Der letzte Weg eines Mastschweins - mit dem Viehtransporter in den Schlachtho ...
Auf dem Weg zum Schlachter.Bild: imago images

Forscher geben Schweinen Schoggi und Teigwaren – kein Einfluss auf Qualität des Fleischs

05.02.2024, 13:14
Mehr «Wissen»

Die Fütterung von Schweinen mit Lebensmittelabfällen hat keinen Einfluss auf die Fleischqualität. Das zeigten Forschende von Agroscope in einer Studie. Sie fütterten Schweine dafür mit Schokolade, Teigwaren und Frühstücksflocken.

Das sei eine vielversprechende Lösung zur Verringerung von Food Waste, teilte das Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung Agroscope am Montag mit.

Für die Studie, die in der Fachzeitschrift «animal» veröffentlicht wurde, ersetzten Forscherinnen und Forscher der Universität Mailand und von Agroscope im Futter von Schweinen der Rasse «Schweizer Edelschwein» 30 Prozent des Getreides entweder durch salzige Lebensmittel wie Teigwaren, Brot und Snacks oder durch süsse Lebensmittel wie Schokolade, Frühstücksflocken und Kekse.

Allen 36 Schweinen blieben während des gesamten Versuchszeitraums bei guter Gesundheit, wie die Forscherinnen und Forscher in der Studie schrieben. Auch die Wachstumsleistung, also die Geschwindigkeit, mit der ein Schwein an Gewicht zunahm, wurde nicht dadurch beeinflusst, wie die Studie zeigte. Ebenso blieb der Gesamtfettgehalt des Schweinefleisches gleich. Schweine, die mit süssem Futter gefüttert wurden, hatten jedoch etwas mehr Bauchfett.

FILE - Pigs eat from a trough at the Las Vegas Livestock pig farm in Las Vegas, April 2, 2019. The Biden administration on Tuesday, Aug. 15, 2023, rejected pleas to strengthen regulation of large live ...
Wachsen auch zum Schlachtgewicht heran, wenn sie ungesund essen: Schweinchen. Bild: keystone

Bessere Umweltbilanz

Die den Schweinen verfütterten Lebensmittelabfälle gehören zu den sogenannten «Former Food Products», wie in der Studie präzisiert wurde. Darunter fallen verarbeitete Lebensmittel, die aufgrund von Logistik-, Herstellungs- oder Verpackungsfehlern nicht für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Im Gegensatz zu Gastroabfällen dürfen diese «Former Food Products» Schweinen verfüttert werden.

Gängiges Schweinefutter besteht grösstenteils aus Soja und Getreide. Bis zu 70 Prozent des weltweit geernteten Getreides wird Tieren verfüttert, wie die Autorinnen und Autoren in der Studie schrieben. Gleichzeitig wird demnach rund ein Drittel der für den menschlichen Verzehr bestimmten Lebensmittel verschwendet. Die Verfütterung eines Teils dieser verschwendeten Lebensmittel könnten laut der Studie die durch die Lebensmittelproduktion verursachten Umweltauswirkungen verringern. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12
«Extrem nah»: Neues Schwarzes Loch in der Milchstrasse entdeckt
In der Milchstrasse gibt es zahlreiche Schwarze Löcher. Forschende haben nun ein besonders beeindruckendes Exemplar entdeckt – und das ganz in unserer Nähe.

Das Herumtaumeln eines Sterns hat Forschende auf ein besonders gewaltiges Schwarzes Loch in der Milchstrasse aufmerksam gemacht. Es handle sich um das bisher massereichste bekannte stellare Schwarze Loch in unserer Galaxie, teilte die Europäische Südsternwarte (Eso) mit Sitz in Garching bei München mit.

Zur Story