DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wörter zum Menstruationsurlaub

Mens-Urlaub: Ja oder Nein? Eine Auslegeordnung Ihrer Kommentare

Das «Wort zum Menstruationsurlaub» von Yonni Meyer hat viele Reaktionen ausgelöst. Wir haben Ihre Meinungen auf unserer Facebookseite, auf Twitter und in den Kommentaren zum Artikel gesammelt. Hier nun die emotionalsten und differenziertesten Beiträge. 
11.12.2014, 18:3512.12.2014, 08:41

Vorab: Wir finden es sehr begrüssenswert und mutig, dass Yonni Meyer in ihrem Blog «Yonnihof» so detailliert beschrieben hat, wie es ist, als Frau «die Tage» zu haben. Sie hebt damit die Diskussion – die andernorts ohne grossen Tiefgang, aber mit umso grösserer Hyperventilation geführt wird – auf eine menschlichere Ebene. 

Kein Wunder also, dass auch die Reaktionen dazu auf unserem Portal wie auch auf unseren Social-Media-Kanälen differenziert ausfallen. Auch emotionale Bekenntnisse werden nicht einfach ins Lächerliche gezogen.

Wir möchten uns einmal mehr bei unserer Community für den offenen und konstruktiven Gedankenaustausch bedanken.

Hier nun ein Auszug aus den Reaktionen:

Reaktionen auf «Wort zum Menstruationsurlaub»

1 / 17
Reaktionen auf «Wort zum Menstruationsurlaub»
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr zum Thema

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

SP eröffnet Ja-Kampagne für Covid-Gesetz: «Impfgegner beleidigen die Vernunft»

Nun ist auch die «Ja»-Kampagne beim Abstimmungskampf um das Covid-Gesetz erwacht. Die SP will sich von Covid-Skeptikern deutlich abgrenzen.

Die Gegnerinnen und Gegner des Covid-Gesetzes haben diese Woche breit und auf verschiedenen Kanälen ihre Kampagne für ein «Nein» gestartet. Das «Ja»-Lager war aber bislang ruhig, fast schon überraschend ruhig, was mehrere Medien thematisierten. Dies ändert sich nun mit dem Kampagnenstart der SP: Sie hat am Donnerstagabend informiert, wie sie die Bevölkerung vom Covid-19-Gesetz überzeugen will.

Sie ist damit die erste grosse Partei, die den Schritt wagt. Anfang Woche kündigte SP-Fraktionschef …

Artikel lesen
Link zum Artikel