Schweiz

Gratis-Sprechstunde bei Hellseherin – Bund warnt vor Telefonbetrüger

04.10.16, 11:50

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) warnt vor Telefonanrufen mit betrügerischen Absichten. Die Opfer werden unter verschiedenen Vorwänden dazu verleitet, eine kostenpflichtige Mehrwertdienstnummer anzurufen.

Seit einiger Zeit seien beim SECO deswegen zahlreiche Beschwerden eingegangen, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Die 0901-Nummern kosten mehrere Franken in der Minute. Bei einem Anruf auf eine solche Nummer werden die Opfer so lange wie möglich hingehalten.

Verschiedene Muster

Die Masche verläuft dabei nach verschiedenen Mustern. Betrüger geben sich etwa als Mitarbeiter der Post aus und erklären, ein an das Opfer adressiertes Paket sei falsch ausgeliefert worden. Für die Regelung der korrekten Zustellung müsse nun eine kostenpflichtige Nummer angerufen werden.

Älteren Menschen wird erklärt, sie könnten sich bei medizinischen, rechtlichen oder gesellschaftlichen Fragen gratis an eine spezialisierte Beratungsstelle wenden. Andere Anrufer versprechen eine gratis Sprechstunde bei einer Hellseherin oder informieren darüber, dass der Angerufene eine Reise gewonnen hätte. (whr/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

«Wenn 10'000 Schweizer ihr Gast-WLAN öffnen, wird die staatliche Netz-Überwachung nutzlos»

Pisa-Studie: Schüler in der Schweiz ticken ein bisschen anders als in den übrigen Ländern

Info-Panne im Pentagon: US-Flugzeugträger fährt los, aber nicht nach Nordkorea

Facebook Live muss weg! 😡

19 Memes, die das Single-Dasein perfekt beschreiben

Die fiesen Tricks der Wahlbetrüger: Ein Oppositioneller erzählt

«Schlimmstes Datenleck seit Snowden»? Das sollten Windows-User wissen

Ein Schweizer Professor erklärt, wieso es mit deinem Leben ab 23 bergab geht

Wenn Länder Gesellschaftsspiele wären – du wirst NIE GLAUBEN, was die Schweiz ist

«Die Abstimmung hätte niemals stattfinden dürfen» – das schreibt die Presse zur Türkei

United wirft Hochzeitspaar aus dem halbleeren Flugzeug

Prostituierte zu sein bedeutet viel mehr als Sex zu haben: Diese 6 bizarren Kundenwünsche sind wirklich ... gefühlsecht  

13 Innovationen, die wir sofort auch in der Schweiz brauchen

Wie das berühmteste Wunderkind der Schweiz das Schulsystem ändern will

Erdogans langer Weg vom Strassenkämpfer zum neuen Sultan

6 Tipps, wie du gefälschte Gadgets erkennst

Alle Artikel anzeigen

Aktuelle Polizeibilder: Auto überschlägt sich

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Angeschossener Bankräuber nach Überfall in Waldshut festgenommen

Ein Bewaffneter hat am Freitagmittag eine Bankfiliale im deutschen Städtchen Waldshut, das direkt an der Landesgrenze zum Kanton Aargau liegt, überfallen. Der 57-jährige Mann wurde festgenommen. Er war bei einem Schusswechsel mit der Polizei verletzt worden.

Zuvor hatte die Polizei mit dem Täter in der Bankfiliale im Wallgraben telefonischen Kontakt aufgenommen. Zwei Bankangestellte hatten sich in einen Nebenraum in Sicherheit bringen können. Sie blieben unverletzt, wie die Polizei in Waldshut …

Artikel lesen