Schweiz

Australier lässt Frau auf Schweizer Autobahn stehen, dann geht er mit Billardqueue auf Polizisten los

Publiziert: 16.09.16, 10:56 Aktualisiert: 16.09.16, 13:27

Polizisten der Kantonspolizei Graubünden haben gestern einen leicht ungewöhnlichen Tag verbracht. Um 16 Uhr rückten sie aus, weil auf der A13 bei Zillis eine Frau neben einem silbrigen Opel Corsa stand. 

In diesem Auto flüchtet der Australier. Mit dabei hatte er ein einjähriges Kind.  bild: kapo gr

Als die Polizei mit zwei Patrouillen eintraf, drückte der Fahrer des Opels aufs Gas und liess die Frau stehen. Die Polizisten verfolgten das Auto sofort. Der Flüchtende, ein 32-jähriger Australier, beging während der Fahrt so ziemlich alle Verkehrsregelverstösse, die man sich vorstellen kann: Er fuhr trotz Gegenverkehr auf der Gegenfahrbahn, mehrmals überfuhr er doppelte Sicherheitslinien, zudem überholte er in gefährlichen Kurven und sogar im Tunnel. 

Flüchtender hatte einjähriges Kind dabei

Die Polizei musste verschiedene Tunnels sperren. Beim Ausgang des Traversa-Tunnels rammte der Australier schliesslich ein Auto sowie ein Polizeifahrzeug. In der Ortschaft Medels schafften es die Polizisten, den Raser zu stoppen. Dieser gab sich jedoch noch nicht geschlagen, er ging mit einem Billiardqueue auf die Polizisten los. Sie konnten ihn irgendwann überwältigen und in Handschellen legen. 

Der Australier rammte beim Traversa-Tunnel dieses Auto. bild: kapo gr

Glücklicherweise wurde durch den Höllenritt niemand verletzt. Auch nicht das einjährige Kind, das der Australier während der ganzen Zeit im Auto hatte. Weshalb der Mann derart ausrastete und ob er betrunken war, sagt die Polizei nicht. «Das ist Gegenstand der Ermittlungen», sagt Kapo-Sprecher Roman Rüegg. Der Fall liegt nun bei der Staatsanwaltschaft. (feb)  

Der ganze normale Wahnsinn in der Schweiz – festgehalten auf aktuellen Polizeibildern: 

Das könnte dich auch interessieren:

Die Frau, die fast den Sieg über die Nazis vermasselt hätte

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das mit Hugh Grant

So wahr! Wie sich der erste Tag bei der Arbeit anfühlt vs. 100 Tage später 

Dieses Restaurant in Zürich führt als erstes der Schweiz Unisex-Toiletten ein

Studium vs. Arbeit: Diese 6 wichtigen Unterschiede musst du kennen

Schlecht gelaunt und im Pendlerstress? Diese Zug-Durchsagen bringen dich zum Lachen, versprochen!

Der Abstieg hat mich als FCZ-Fan genervt. Jetzt gebe ich zu: Die Challenge League macht Spass

«Welches Arschloch hat mein Velo geklaut?» Diese 11 wütenden Zettel an Velodiebe verstehen Radler nur zu gut

Diese 22 Parkier-Fails zeigen, warum du trotzdem besser mit dem ÖV zur Arbeit fährst

Top 10 der US-Präsidentschafts-Debatten: In Erinnerung bleiben Kandidaten, die am TV versagten

Wer dachte, die normalen Ugg-Boots seien hässlich: Das neue Modell kommt direkt aus der Hölle 

So schützt du deine Privatsphäre vor dem Geheimdienst

Netflix-Doku: Erst vergewaltigt, dann gemobbt. Wenige Tage später nimmt sich Audrie das Leben

Kinder, wie die Zeit vergeht! Nirvanas Nevermind-Album wird 25 und auch das Baby ist gross geworden

«Hahaha» und so weiter: Der PICDUMP ist da! 

14 Dinge, die du nur kennst, wenn du einen grossen Bruder hast

12 Bekenntnisse für Atheisten

Gewählt wegen Katzenbild: Black-Metal-Musiker ist jetzt Politiker – gegen seinen Willen

Verlorene Panzer, übermütige Rekruten und Wasserdiebstahl: Die 11 grössten Fails der Schweizer Armee

Von der direkten Demokratie bis zum Bier: Was Expats an der Schweiz wirklich nicht mögen 

Dem Geheimnis des ewigen Lebens auf der Spur: An diesen 5 Orten werden Menschen steinalt

Willst du deine Wohnung neu einrichten? Hier kommen 6 Fehler, die du dabei vermeiden kannst

Der Schweiz kann die EU egal sein? Von wegen! Schau dir mal diese 4 Grafiken an 

Weisst du, wozu das kleine Loch im Flugzeugfenster gut ist? Wir erklären es dir

Alle Artikel anzeigen

Meistgelesen

1

Über diesen Werbespot für die Porno-Messe in Barcelona spricht ganz …

2

Führerschein weg, 7000 Franken weg – warum Theo nach einer …

3

Sexting in Langzeitbeziehungen: So vibriert dein Handy, wenn die Lust …

4

Kriminell, unschweizerisch, arm – zu Besuch in Lohn, der Bündner …

5

Damit wir auch heute etwas gelernt haben: Das steckt hinter dem …

Meistkommentiert

1

«Bald entziehen sie auch angetrunkenen Fussgängern die …

2

Kein Wunder, wurde das Instrument des Grauens einst Fotzhobel genannt: …

3

Hustensaft – die gefährliche Teenie-Droge ist in der Schweiz …

4

Schweizer Retro-Food oder das moderne Gegenstück: Was hättest du …

5

Es gibt keinen Gott: Die Wichtigkeit der Nichtigkeit

Meistgeteilt

1

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

2

«Sie hät ja gseit!» Dübendorfs Widmer trotz Cup-Out der …

3

Mathias Seger wird heute zum NLA-Rekordmann – 8 Anekdoten zur …

4

SC Bern scheitert blamabel an Ticino Rockets – Davos ohne Probleme

5

Die 12 nervigsten Nachbarn

5 Kommentare anzeigen
5
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • pamayer 16.09.2016 12:54
    Highlight Eher von der rabiateren sorte.
    Kam vor kurzer zeit schon mal im bündnerland vor.
    Liegt's an der frischen Luft oder an den geilen kurven??
    3 4 Melden
    600
  • Boniek 16.09.2016 12:48
    Highlight Die Ortschaft heisst Medels und nicht Mendels.
    5 1 Melden
    • Felix Burch 16.09.2016 13:28
      Highlight Ist angepasst. Danke.
      1 2 Melden
    600
  • äti 16.09.2016 11:59
    Highlight Ha, ein rasender Aussie wetzt der Billardkugel nach und versenkt fast die Rote (Auto, Alpha?).
    6 9 Melden
    • Fumo 16.09.2016 13:24
      Highlight eher Mazda 3
      3 1 Melden
    600

Unverbesserliche Churer Lernfahrerin wurde seit Mai drei Mal ohne Beifahrer angehalten, jetzt ist das Auto weg

Mitte Mai geriet eine 22-jährige Churer Lernfahrerin in eine Kontrolle der Polizei. Weil sie keinen berechtigten Beifahrer dabei hatte, wurde ihr der Lernfahrausweis entzogen. Doch sie liess sich davon nicht beirren: Nur drei Wochen später wird sie erneut von der Polizei angehalten, gebüsst und der Lernfahrausweis auf weitere vier Monate entzogen. 

Am Freitagmorgen hat die Polizei genug. Die junge Frau gerät zum dritten Mal seit Mai in eine Verkehrskontrolle und muss ihr Auto abgeben. «Es …

Artikel lesen