DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rauszeit

8 Orte, an denen du die Nacht deines Lebens erleben wirst

14.09.2020, 10:3515.09.2020, 10:17

Im Weinfass, im ehemaligen Gefängnistrakt oder den Sternen zum Greifen nahe – wenn es um Übernachtungsmöglichkeiten geht, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Das zeigen auch folgende acht Orte in der Schweiz, an denen du eine aussergewöhnliche Nacht erleben kannst.

Schlafen im schwebenden Zelt, Wallis

bild: arbocamp

In der Region von Martigny im Kanton Wallis hast du die Möglichkeit, mitten in der Natur in einem schwebenden Zelt zu übernachten. Tönt eher nach Filmabenteuer? Ist aber tatsächlich wahr. Den Blick auf den Sternenhimmel vor dem Einschlafen gibt es inklusive – und den ersten Sonnenstrahl am Morgen ebenfalls – schönes Wetter vorausgesetzt natürlich.

Mehr Infos findest du hier.

Übernachtung im Holziglu, St.Gallen

Wer lieber festen Boden unter den Füssen hat, aber trotzdem auf Abenteuer steht, sollte einen Abstecher in die holzigen Igluhütten bei der Talstation Atzmännig machen. Da die Hütten beheizt und isoliert sind, kannst du dich auch während kalten Wintertagen auf kuschelig warme Iglus freuen.

Mehr Infos findest du hier.

Schlafen im Weinfass, Graubünden

Du magst Wein so sehr, dass du sogar davon träumst, in einem Weinfass zu schlafen? Haha.

Hattest du jemals solch einen Traum?

Das muss kein Traum mehr bleiben. In Maienfeld kannst du tatsächlich in einem überdimensionalen Weinfass mit Blick auf die weitläufigen Rebberge übernachten. Doch nicht nur die Rebberge gibt es zu entdecken, vom Fass aus erreichst du in wenigen Minuten das bekannte Heididorf.

Mehr Infos findest du hier.

Höhlenübernachtung, Tessin

Willst du dich mal ganz ausklinken? So ganz ohne Handyempfang und Fernsehgerät? Gut, dann ab zum Gotthardpass! Dort, wo früher die Reduit Festung stand, steht nun das Felsenhotel «La Claustra». Das Bunkerhotel in Airolo ist reduziert aufs Wesentlichste: Wasser, Licht und Felsen – und eignet sich so bestens, um einfach einmal vom Alltagstrott abzuschalten.

Mehr Infos findest du hier.

Übernachtung in einer Gondelbahn, Engadin

Bild: Schweiz Tourismus

Den Sternen zum Greifen nah, bist du in der umgebauten Seilgondelbahn auf über 3000 Meter über Meer in St.Moritz. Die Gondel steht bei der Gipfelstation der Piz Nair Bahn und ist mit einem kuscheligen Bett, einer kleinen Küche und einer Heizung ausgestattet und bietet eine Panoramaaussicht auf die Engadiner Alpen, die seinesgleichen sucht. Früh aufstehen, um sich den Sonnenaufgang anzugucken, lohnt sich.

bild: LittleCITY.ch

Mehr Infos findest du hier.

Schlossübernachtung, Bern

bild: stadt burgdorf

Schlafen wie Rapunzel, Dornröschen und Co.? Im Schloss Burgdorf kannst du königlich nächtigen. Jedes Zimmer ist individuell eingerichtet und widmet sich einem spezifischen Thema der Geschichte des Schlosses. Pass einfach auf, dass du nicht verzaubert wirst – und wie Dornröschen in einen 100-jährigen Schlaf fällst. Das könnte ein bisschen teuer werden.

bild: stadt burgdorf

Bitte, gern geschehen für den Tipp. Und nun zu den Infos. Die gibt's hier.

Schlafen im ehemaligen Gefängnistrakt, Thun

Fresko-Malereien im Turmzimmer des Schlosses.
Fresko-Malereien im Turmzimmer des Schlosses.
bild: Schlossberg Thun

Anders als in der Schlossburg nächtigt man im Schlossberg in Thun statt in spezifisch eingerichteten Zimmer, im ehemaligen Gefängnistrakt des Schlosses. Aber keine Sorge, von Gitterstäben fehlt hier jede Spur. Genauso wie von einer Gefängnis-Einrichtung. Dafür kannst du dich über einen schönen Ausblick auf den Schlosshof freuen.

Gemütlich einen Kaffee schlürfen im ehemaligen Schlosshof.
Gemütlich einen Kaffee schlürfen im ehemaligen Schlosshof.
bild: Schlossberg Thun

Wenn du trotzdem eine Zeitreise in die Vergangenheit machen möchtest, solltest du dich im Turmzimmer niederlassen. Das Zimmer, welches sich über dem Eingangsturm des Schlosses befindet, besteht aus Fresko-Malereien und bietet einen Ausblick auf die historische Stadt Thun.

Mehr Infos findest du hier.

Übernachtung im Baumhaus, Waadt

War es auch dein Kindheitstraum, dich einmal gemütlich in einem Baumhaus einzurichten und die ganze Nacht darauf zu warten, bis du irgendein Geräusch von einem Tier zu hören kriegst? Dazu ist es noch nicht zu spät! Für eine Übernachtung in einem Baumhaus ist man nie zu alt. Für das absolute Wildnis-Erlebnis sorgt ein Bach, der sich in der Nähe dieser Baumhäuser im Hinterland zwischen Lausanne und Yverdon-les-Bains befindet.

Und das Beste: Das Abenteuer in den «Les Cabanes de Marie» kannst du auch im Winter erleben, alle Häuser sind isoliert und beheizbar. Dann musst du nur noch auf ein kräftiges «uuuuuhhh» (das war ein Wolfsgeräusch) in der Nacht hoffen und der Albtraum langersehnte Kindheitstraum gehört der Vergangenheit an.

Mehr Infos findest du hier.

Bild

Chantal Stäubli

Chantal Stäubli war Redaktorin bei watson, ehe sie meinte, sie müsse die Welt entdecken. Sie reiste nach Barcelona, liess sich dort nieder und wäre heute noch in der katalanischen Hafenstadt, hätte sie nicht die Coronakrise jäh in die Schweiz zurückgetrieben.
Weil sie ihren Reisedrang auch nach ihrer Rückkehr irgendwie stillen muss, entdeckt sie im neuen Reiseblog Rauszeit von watson als freie Journalistin die Schweiz.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So schön kann Camping sein

1 / 62
So schön kann Camping sein
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Revival für Campingplätze

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rauszeit

7 spektakuläre Bergbahnen in der Schweiz, die du mal fahren solltest

Von der Steilsten bis zu einer der Längsten der Welt: Die Schweiz kann nicht nur im Tennis mit den allerbesten mithalten, sie trumpft auch mit ihren Bergbahnen gross auf. Und wie.

Beginnen wir gleich mit einer oben ohne Bahn. Und es sei verraten – es ist nicht die einzige:

Das Abenteuer fängt schon vor der zweistündigen Wanderung um den Gelmersee an. Und zwar bei der Bergstation Gelmerbahn, wo es mit der steilsten Standseilbahn mit offenen Wagen Europas hinauf zum See geht. Die nervenkitzelnde …

Artikel lesen
Link zum Artikel