Leichtathletik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
From left to right, Mujinga Kambundji, Sarah Atcho, Salome Kora, Ajla Del Ponte from Switzerland, react during the 4x100m Relay Women Final at the IAAF World Athletics Championships at the London Stadium, in the Queen Elizabeth Olympic Park in London, Britain, Saturday, August 12, 2017. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Das schnelle Quartett freut sich über Rang 5: Kambundji, Atcho, Kora und Del Ponte. Bild: KEYSTONE

Schweizer Sprint-Staffel verpasst im WM-Final die ganz grosse Sensation



Die Schweizer 4x100m-Staffel konnte an der WM in London keinen Coup landen. Ajla Del Ponte, Sarah Atcho, Mujinga Kambundji und Salomé Kora verpassten die Medaillen. Sie wurden gute Fünfte.

«Wer hätte das gedacht?», strahlte Kora im SRF-Interview. «Wir sind sehr zufrieden», pflichtete ihre Teamleaderin Kambundji bei. Die Zukunft sieht rosig aus. Vor allem an den Europameisterschaften im nächsten Jahr in Berlin ist mit dieser Schweizer Equipe zu rechnen.

Schweizer Rekord im Halbfinal

Das Quartett hatte sich am Vormittag mit einem neuen Schweizer Rekord für den Final qualifiziert. In 42,50 Sekunden blieben die vier Läuferinnen um drei Hundertstel unter der alten Bestmarke, die sie Anfang Juli aufgestellt hatten. Im Final lieferten sie mit 42,51 s erneut eine Top-Zeit ab.

Für eine Medaille fehlten den Schweizerinnen drei Zehntelsekunden. Zu Gold sprintete die Staffel der Vereinigten Staaten, welche sich vor Grossbritannien und Jamaika durchsetzte. (ram)

Aus dem Archiv: Die Street Parade in den 90er-Jahren

abspielen

Video: srf

Bilder aus der Schweiz lange vor unserer Zeit

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Eric Lang 13.08.2017 10:47
    Highlight Highlight Super Leistung, nur sind die 3 Zehntel Rückstand auf die Bronzemedaille eine kleine Weltreise und nicht von einem Rennen zum nächsten gut zu machen.
    Um eine Medaille zu gewinnen, braucht es noch weitere Jahre hartes Training.
    Aber stolz dürfen unsere Damen sein, auf zwei super Rennen, mit fast identischen Zeiten.
  • CASSIO 13.08.2017 06:01
    Highlight Highlight verpasst die sensation? die staffel war und ist eine sensation. die freude in den augen über das erreichte resultat spricht ebenfalls bände und ich bin alles andere als ein leichtathletik-interessierter, aber diese girls mit all ihrem enthusiasmus und all ihrer motivation haben mich gestern den ganzen tag auf dieses rennen warten lassen. für mich seid ihr grossartig!
  • Bijouxly 12.08.2017 23:12
    Highlight Highlight Toooop, war toll zuzuschauen! Einfach ein mega Team, so macht Sport Freude!
    • welefant 13.08.2017 02:40
      Highlight Highlight Warst sicher auch an der streetparade mädchen schauen 😬
    • Bijouxly 13.08.2017 12:56
      Highlight Highlight @lululove
      Ähm nein, warum? Ich kann in den Spiegel schauen, wenn ich eins sehen will^^
  • Judge Dredd 12.08.2017 22:46
    Highlight Highlight 5ter Platz ist doch super! Sehr sympathische Staffel! Top, weiter so.

FCZ-Bangura muss sich nach verschossenem Penalty im Schlafzimmer verstecken

Die Fussball-Nationalmannschaft von Sierra Leone zählt zu den schlechtesten in Afrika. Nun winkte immerhin das Überstehen der Vorqualifikation für die WM 2022. Hätte Umaru Bangura doch bloss in der 93. Minute getroffen.

Was für ein Herzschlagfinale in Freetown! Sierra Leone und Liberia ermitteln in einem Hin- und Rückspiel, wer an der eigentlichen Qualifikation für die Fussball-WM 2022 teilnehmen darf.

Das favorisierte Liberia geht mit einem 3:1-Heimsieg ins Rückspiel, doch in diesem winkt Sierra Leone die grosse Chance aufs Weiterkommen. Die «Leone Stars» führen mit 1:0 und in der 93. Minute erhalten sie einen zweifelhaften Penalty zugesprochen. Geht er rein, ist das Heimteam eine Runde weiter.

Umaru Bangura …

Artikel lesen
Link zum Artikel